Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Garten

Naturstein altern lassen statt mit Hochdruck reinigen

27.08.2012 | 15:12 Uhr
Naturstein altern lassen statt mit Hochdruck reinigen
Anfangs wirkten frisch gebrochene Steine noch wie Fremdkörper in Garten.Foto: WAZ FotoPool

Sinzig.  Wer Naturstein in seinem Garten einbauen will, sollte auf die Qualität des Materials achten. Peter Berg, Autor eines Sachbuchs zum Thema, erklärt, warum die Steine im Wert steigen und wieso Gartenbesitzer auf den Hochdruckreiniger verzichten sollten.

Wer einen Garten von dauerhaftem Wert anlegen will, sollte nicht beim Baumaterial sparen, rät Gartendesigner Peter Berg aus Sinzig. "Eine Steinstruktur ist das beständige Element eines Gartens und verzeiht dem Besitzer auch eine längere Zeit der Vernachlässigung", sagt der Autor des Buches "Naturstein im Garten".

Während Betonplatten und -steine mit der Zeit unansehnlich würden, werde Naturmaterial über die Jahre immer schöner und gewinne an Wert. Anfangs wirkten frisch gebrochene Steine noch wie Fremdkörper in Garten.

Eine perfekte Kulisse

Nach einiger Zeit bildeten sie als "gealterte" Steine die perfekte Kulisse für den jahreszeitlichen Auftritt der Vegetation. Dafür sei es jedoch wichtig, Moose und Algen wachsen zu lassen und die Steine nicht mit dem Hochdruckreiniger zu bearbeiten. (dapd)

  • Peter Berg, Mit-Autor des Buches "Naturstein im Garten - Das große Ideenbuch", Becker Jost Volk Verlag, 2012, 39,90 Euro, ISBN: 978-3938100738


Kommentare
Aus dem Ressort
Vermieter muss Baugerüst  rechtzeitig ankündigen
Mietrecht
Vor dem Wochenende bekommen die Mieter Post, dass ab der nächsten Woche ein Gerüst vor dem Haus aufgebaut wird: An der Fassade stehen Reparaturarbeiten an. So ein kurzer Vorlauf ist ärgerlich. Ein Experte erläutert, was Mieter dagegen tun können und welche Unannehmlichkeiten er hinnehmen muss.
Totenköpfe und bunte Blüten sind die Deko-Trends im Herbst
Einrichtungstipps
Der neue Einrichtungstrend in diesem Herbst ist nicht nur außergewöhnlich, sondern auch sehr farbenfroh: Fröhliche Totenköpfe und bunte Blüten halten Einzug in deutschen Wohnzimmern und sind immer öfter auf Tassen und Kissen zu finden. Die Totenköpfe stammen aus der mexikanischen Folklore.
Mieter beklagen Sanierungsstau beim Wohnungsriesen Annington
Annington
Viele Wohnungen des Bochumer Wohnungskonzerns Deutsche Annington sind in die Jahre gekommen. Mieterschützer klagen über einen „Sanierungsstau“ und „die Verwahrlosung ganzer Immobilienbestände“. Der Konzern verspricht Investitionen – unter anderem zur Schimmelbeseitigung.
Deutsche geben wieder mehr für Garten aus - Trend geht zu Mährobotern
Wirtschaft
Die Deutschen geben wieder mehr Geld für ihren Garten aus. Zwischen Januar und Juni lag der Umsatz bei rund 1,3 Milliarden Euro. Immer beliebter werden Mähroboter. Mit ihnen konnte die Branche einen Umsatz von 53 Millionen Euro erzielen. Auch Kettensägen und Rasenmäher sind beliebt.
Wie Hobbygärtner das Wandelröschen richtig pflegen
Pflanzen
Das Wandelröschen ist eine pflegeleichte Pflanze, die Hobbygärtnern recht wenig Arbeit beschert. Trotzdem sollten einige Tipps beachtet werden, damit die mehrjährige Pflanze lange blüht und gut durch den Winter kommt. Wir haben einige nützliche Ratschläge zusammengestellt.
Umfrage
Ein Landtags-Abgeordneter der Grünen hat in Dortmund Zigarettenplakate überklebt — eine Straftat. Meinen Sie auch, dass Tabakwerbung komplett verboten werden muss?

Ein Landtags-Abgeordneter der Grünen hat in Dortmund Zigarettenplakate überklebt — eine Straftat. Meinen Sie auch, dass Tabakwerbung komplett verboten werden muss?

 
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos
Kölner Möbelmesse
Bildgalerie
Fotostrecke