Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Garten

Naturstein altern lassen statt mit Hochdruck reinigen

27.08.2012 | 15:12 Uhr
Naturstein altern lassen statt mit Hochdruck reinigen
Anfangs wirkten frisch gebrochene Steine noch wie Fremdkörper in Garten.Foto: WAZ FotoPool

Sinzig.  Wer Naturstein in seinem Garten einbauen will, sollte auf die Qualität des Materials achten. Peter Berg, Autor eines Sachbuchs zum Thema, erklärt, warum die Steine im Wert steigen und wieso Gartenbesitzer auf den Hochdruckreiniger verzichten sollten.

Wer einen Garten von dauerhaftem Wert anlegen will, sollte nicht beim Baumaterial sparen, rät Gartendesigner Peter Berg aus Sinzig. "Eine Steinstruktur ist das beständige Element eines Gartens und verzeiht dem Besitzer auch eine längere Zeit der Vernachlässigung", sagt der Autor des Buches "Naturstein im Garten".

Während Betonplatten und -steine mit der Zeit unansehnlich würden, werde Naturmaterial über die Jahre immer schöner und gewinne an Wert. Anfangs wirkten frisch gebrochene Steine noch wie Fremdkörper in Garten.

Eine perfekte Kulisse

Nach einiger Zeit bildeten sie als "gealterte" Steine die perfekte Kulisse für den jahreszeitlichen Auftritt der Vegetation. Dafür sei es jedoch wichtig, Moose und Algen wachsen zu lassen und die Steine nicht mit dem Hochdruckreiniger zu bearbeiten. (dapd)

  • Peter Berg, Mit-Autor des Buches "Naturstein im Garten - Das große Ideenbuch", Becker Jost Volk Verlag, 2012, 39,90 Euro, ISBN: 978-3938100738


Kommentare
Aus dem Ressort
Wie Sie auch im Herbst tierfreundlich gärtnern
Gartenarbeit
Ordnungswahn und Putzfimmel sind ohnehin keine angenehmen Erscheinungen. Wenn im Herbst im Garten die letzten Aufräumarbeiten des Jahres anstehen, ist Zurückhaltung in jedem Fall besser für viele Insekten. Auch für Igel ist zu gründliches Aufräumen nicht gut. Sie freuen sich über Winterquartiere.
Bei Gefälligkeitsarbeiten haften Handwerker beschränkt
Urteil
Das OLG urteilte, dass Handwerker bei Gefälligkeitsarbeiten nur haften, wenn sie grob fahrlässig oder vorsätzlich Schäden verursacht hätten. Das Gericht wies damit die Klage einer Hausfrau gegen einen Handwerker ab, die ihn auf Schadenersatz verklagte, so die "Monatsschrift für Deutsches Recht".
Die Mietpreisbremse kommt, aber nicht für Neubauten
Mietpreisbremse
Die Koalition geht gegen Mietwucher vor. Mietererhöhungen werden gedeckelt. Es gibt aber ein Zugeständnis an die Immobilienwirtschaft. Die Regelungen sollen noch in der ersten Jahreshälfte 2015 in Kraft treten. Auch bei Maklerprovisionen tut sich etwas.
Sicheres Licht für Haus und Garten am besten durch LEDs
Beleuchtung
Um den Garten oder das Haus richtig und sicher zu beleuchten, kommt es auf viele Faktoren an. Gerade die Art der Beleuchtung und das Leuchtmittel sind dabei sehr entscheidend. Aber auch, was beleuchtet werden soll. Hier ein paar Tipps, was bei der Wahl ihrer Beleuchtung beachten sollten.
Die Ruhe vor dem Sturm nutzen - Das Haus wetterfest machen
Wetter
Sturmschäden und Orkanböen nehmen in Deutschland merkbar zu. Das Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung prognostiziert einen Anstieg von 50 Prozent bis zum Jahr 2100. Daher raten Experten, Häuser jetzt bereits aufzurüsten und gegen Wetterschäden abzusichern.
Umfrage
Umgestürzte Bäume stören den Bahnverkehr im Ruhrgebiet ganz erheblich. Sind sie auch betroffen?

Umgestürzte Bäume stören den Bahnverkehr im Ruhrgebiet ganz erheblich. Sind sie auch betroffen?

 
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos