Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Gerichtsurteil

Mietvertrag zwischen Verwandten wie unter Fremden aufsetzen

11.12.2012 | 05:45 Uhr
Mietvertrag zwischen Verwandten wie unter Fremden aufsetzen
Auch unter Verwandten macht ein üblicher Mietvertrag Sinn - vor allem steuertechnisch.Foto: GettyThinkstock

Stuttgart.   Wenn Verwandte untereinander vermieten, sollte der Mietvertrag trotzdem wie unter Fremden aufgesetzt werden. Denn sonst kann dieser steuerlich nicht anerkannt werden - und im schlimmsten Fall sogar zum Vorwurf der Steuerhinterziehung führen, wie es jetzt einem Sohn und seiner Mutter passiert ist.

Ein Mietvertrag zwischen dem Sohn als Vermieter und der Mutter als Mieterin kann steuerlich nicht anerkannt werden, wenn er nicht so gestaltet wird, wie es unter Fremden üblich ist. Das geht aus einem Urteil des Finanzgerichts Berlin-Brandenburg hervor, wie die Bausparkasse Wüstenrot mitteilte (Aktenzeichen: 9 K 9009/08).

Es kann sich demnach um einen Scheinvertrag mit dem Verdacht auf Steuerhinterziehung handeln. Der fragliche Mietvertrag enthielt unter anderem keine Vereinbarungen über Zeitpunkt und Höhe von Nebenkostenvorauszahlungen. Der Vermieter hatte auch jahrelang keine Nebenkosten von der Mieterin angefordert.

Zudem hatte er uneingeschränkt Zugang zur vermieteten Wohnung, so dass er sie nach Überzeugung des Gerichts gleichberechtigt mitgenutzt hat. Nach Einschätzung des Gerichts beruhte das Mietverhältnis auf einem Scheinvertrag. Den Vertrag in die Veranlagungen zur Einkommenssteuer eingebracht zu haben, sei als Steuerhinterziehung zu werten. (dapd)

Kommentare
11.12.2012
08:49
Mietvertrag zwischen Verwandten wie unter Fremden aufsetzen
von oberhausenerin | #1

Das ein Sohn Zugang zur Wohnung seiner Mutter hat empfinde ich als normal und nicht als Indiz zur Steuerhinterziehung.

Funktionen
Aus dem Ressort
Ab ins Sommerlager: Mantel und Winterbettdecke waschen
Wohnen
Auszeit für die warme Winterkleidung: Bevor die dick gefütterten Stücke ins Sommerlager kommen, wandern sie in die Waschmaschine. Hier einige Tipps.
Niedrigere Heizkosten: Betriebskosten trotzdem überprüfen
Immobilien
Mieter können für 2014 mit niedrigeren Heizkosten rechnen. Laut dem Deutschen Mieterbund werden sie für das vergangene Abrechnungsjahr rund 25 Prozent...
Gartennutzung im Mehrfamilienhaus muss geregelt werden
Immobilien
Bei einem angemieteten Einfamilienhaus gehört der Garten in der Regel als mitgemietet dazu, es sei denn, es steht ausdrücklich etwas anderes im...
Ins rechte Licht gerückt - Aufhängtipps für Bilder
Wohnen
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Daher müssen Fotos, Zeichnungen, Gemälde oder Drucke für die Wohnung sensibel ausgewählt werden.
Das Wohnzimmer im Freien: Gestaltungstipps für die Terrasse
Immobilien
Wenn die Sonne scheint, spielt sich hier und nicht im Wohn- und Esszimmer das Familienleben ab: Auf der Terrasse wird gefrühstückt, gesonnt, gespielt,...
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos
article
7379298
Mietvertrag zwischen Verwandten wie unter Fremden aufsetzen
Mietvertrag zwischen Verwandten wie unter Fremden aufsetzen
$description$
http://www.derwesten.de/wohnen/mietvertrag-zwischen-verwandten-wie-unter-fremden-aufsetzen-id7379298.html
2012-12-11 05:45
Ratgeber,Wohnen,Mietvertrag,Urteile,Gericht,Miete,Steuerhinterziehung
Wohnen