Das aktuelle Wetter NRW 17°C
GEZ

Kleingärtner protestieren gegen neue GEZ-Gebühren

17.10.2012 | 05:45 Uhr
Kleingärtner protestieren gegen neue GEZ-Gebühren
Nach der neuen Haushaltsabgabe für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk müssen Kleingärtner in Zukunft doppelt zahlen.Foto: dapd

Berlin.  Kleingärtner gehen auf die Barrikaden. In Berlin haben über 1000 Menschen eine Petition gegen die neue Haushaltsabgabe für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk unterschrieben. Laut dem Verband Deutscher Grundstücksnutzer (VDGN) müssen ab 2013 Hunderttausende Kleingärtner doppelt zahlen.

Der Verband Deutscher Grundstücksnutzer (VDGN) wehrt sich gegen die neue Haushaltsabgabe für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk . "Allein in Berlin haben bereits über 1.400 Betroffene eine Petition an das Abgeordnetenhaus unterschrieben, die demnächst übergeben werden soll", teilte der VDGN am Montag mit.

Von 2013 an müssten Hunderttausende Kleingärtner doppelt zahlen, falls ihre Datsche über ein Strom- und Wasseranschluss verfüge. Der zusätzliche Rundfunkbeitrag treffe in vielen Fällen einkommensschwache Familien und Einzelpersonen.

Monatliche Pauschale am 2013

Einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" zufolge sind bei den Petitionsausschüssen der Landtage bislang rund 800 Beschwerden eingegangen, die meisten davon in Berlin. Ab 2013 zahlt jeder Haushalt monatlich 17,98 Euro für die Rundfunknutzung, egal welche Geräte vorhanden sind.

Dies gilt auch für Zweit- oder Ferienwohnungen. Beitragsfrei sind nur Gartenlauben, die nicht zum dauerhaften Wohnen geeignet sind. (dapd)



Kommentare
17.10.2012
11:44
Kleingärtner protestieren gegen neue GEZ-Gebühren
von AnnetteP | #4

In fast allen Bundesländern ist das wohnen und übernachten in Gartenlauben sowieso verboten.Von daher muss dort sowieso keine GEZ-Gebühr gezahlt werden

17.10.2012
09:10
Kleingärtner protestieren gegen neue GEZ-Gebühren
von Haschpapa | #3

ach die sollen besser ihre Geräte selbst anmelden,
bevor Jakob oder seine Lakaien vor der Tür stehen, die für jede Anmeldung über 50 Euro kassieren und zusätzlich die Hälfte der Nachberechnung!

Da kommen locker zwanzig bis dreißig Tausend Euro für die Schnüffler zusammen!

Und wer sich nicht auf die Verjährung beruft, wird zehn Jahre nachberechnet, statt der rulären Zeit von maximal 3 Jahren rückwirkend, plus das laufende Jahr :-)

TIPP: Auf www.gez-abschaffen.de gibt es Hinweise, wie man sich vor den Jakob schützen kann!

17.10.2012
08:36
Kleingärtner protestieren gegen neue GEZ-Gebühren
von Koslowski | #2

Das trifft wirklich die ganz armen, die eine Wohnung und ein Wochenendhäuschen mit Strom- und Wasseranschluß unterhalten können. Der Westen im erfolgreichen Wettstreit mit der Bild.

17.10.2012
07:50
Kleingärtner protestieren gegen neue GEZ-Gebühren
von DerRheinberger | #1

Auch ich erwarte noch drei Gebührenbescheide vom Abzockerverein.

Ich habe nämlich einen Wohnwagen im Schuppen und zwei Zelte im Keller!

1 Antwort
Kleingärtner protestieren gegen neue GEZ-Gebühren
von Haschpapa | #1-1

du hast vergessen, die Standorte anzugeben, wo die Zelte aufgebaut werden.
Sicher berechnen die für jeden Standort extra :-)

Bruder Jakob braucht nämlcih viel Kohle nach einer Scheidung!
Da reichen dreißig Tausend Euro im Monat nicht !
Und das ist noch sehr gering angestezt.
Sein Kollege verdient über 50tausend und die Frau nochmal zirka zwanzig Tausend Euro im Monat !

Schnüffler beim WDR zu sein lohnt sich :-)

Aus dem Ressort
Schnitt des Apfelbaums verhindert Regenfleckenkrankheit
Obstgehölze
Ein gesunder Apfelbaum zeichnet sich durch eine locker aufgebaute Krone aus. Denn so haben es Schädlinge schwerer, sich anzusiedeln. Blätter und Früchte trocknen nach einem Regenguss schneller, was die Chance eines möglichen Pilzbefalls minimiert. Die Krone sollte also gut gelichtet werden.
Beim Kauf einer Eigentumswohnung an die Nebenkosten denken
Hausgeld
Bei einer Eigentumswohnung schauen Käufer zunächst auf den Preis. Doch das ist längst nicht alles. Denn unter Umständen müssen sie auch für teure Sanierungen zahlen, von denen sie noch gar nichts wissen. Um böse Überraschungen zu vermeiden, müssen sie sich vorab genau informieren.
Wie Sie ihren Garten ganz leicht pflegearm gestalten können
Ratgeber
Möglichst wenig Arbeit soll ein Garten heutzutage machen. Trotzdem soll er aber auch ausreichend repräsentativ sein. Erreichen kann man dies mit Kunstobjekten, edlen Gehölzen oder Wasserspielen. Der Trend geht zu formal-puristischem, Natürliches ist hingegen nicht mehr gefragt.
Mieterbund - Nur wenige Makler legen Energieausweise vor
Energie
Nach gut vier Monaten erweist sich die gesetzliche Pflicht, den Energieausweis des Gebäudes bei einer Besichtigung unaufgefordert vorzulegen, als "Papiertiger". Der Deutsche Mieterbund hatte 77 Wohnungen in Deutschland besichtigt - geltendes Recht wurde bisher nur mangelhaft umgesetzt.
Fensterbeschläge vor dem Putzen mit Haushaltsöl pflegen
Putztipp
Wer sein Fenster richtig reinigen will, sollte beim Fensterputzen einige hilfreiche Tipps beachten. Denn der Verband "Fenster und Fassade" rät, vor dem Wischen erst den Rahmen, Beschläge und Dichtungen zu pflegen. Hierfür eignen sich besonders gut Haushaltsöl und Pflegemilch.
Umfrage
Die Messpunkte sind bekannt , die Autofahrer alle gewarnt. Trotzdem werden beim Blitzmarathon wieder die Kassen klingeln. Alles Abzocke?

Die Messpunkte sind bekannt , die Autofahrer alle gewarnt. Trotzdem werden beim Blitzmarathon wieder die Kassen klingeln. Alles Abzocke?

 
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos