Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Wohnklima

In vielen Neubauten gibt es zu wenig Frischluftzufuhr

01.11.2012 | 11:45 Uhr
In vielen Neubauten gibt es zu wenig Frischluftzufuhr
Altbauten haben nur wenig Probleme mit einer ausreichenden Belüftung. In vielen Neubauten hingegen reicht das Öffnen eines Fensters nicht mehr aus.Foto: dapd

Berlin.  Immer stärkere Dämmung und Isolierung erschweren in vielen Neubauten einen hygienisch notwendigen Mindestluftwechsel. Gelegentliches Fensteröffnen reicht dann nicht mehr aus. Bewohner sollten sich deshalb über eine ventilatorgestützte Lüftung informieren.

In neuen oder sanierten Häusern und Wohnungen kann der erforderliche Luftwechsel zum Problem werden. Starke Dämmung und Isolierung erschweren unter Umständen einen hygienisch notwendigen Mindestluftwechsel rund um die Uhr, wie der Bauherren-Schutzbund mitteilt. Gelegentliches Fensteröffnen erfülle die Anforderungen nicht. Deshalb müssten bei sehr dichten Häusern und Wohnungen Öffnungen für einen minimalen Lüftungsvorgang auch bei Nichtanwesenheit geschaffen werden.

Derartige auf natürliche Weise ohne elektrische Hilfsenergie funktionierende Systeme seien jedoch von den unkalkulierbaren Antriebskräften Wind und Thermik abhängig, erläutert der Bauherren-Schutzbund. Alternativ sei eine ventilatorgestützte Lüftung möglich, die unabhängig von den Bewohnern für einen energiesparenden hygienisch ausreichenden Luftwechsel sorgt. Auch nach einfachen Sanierungsmaßnahmen wie dem Einbau neuer Fenster können Lüftungsprobleme auftreten. Für die dann erforderliche zusätzliche Lüftung bieten Hersteller Anlagenkomponenten an, die sich problemlos im Altbau unterbringen lassen, beispielsweise unter abgehängten Flurdecken. (dapd)

Kommentare
06.11.2012
01:17
In vielen Neubauten gibt es zu wenig Frischluftzufuhr
von ichglaubannichts | #6

Die Wärmedämmung wird langsam aber sicher
selbst zum Umweltproblem.
Das ist der Fall beim Putz und bei
den meisten Farben, die auf die...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Vier Sicherheitstipps zum Grillen
Immobilien
Wo Feuer ist, herrscht Gefahr. Wer grillt, sollte das im Auge behalten. Ein paar Hinweise zur Auswahl eines Gerätes und zu seiner sicheren Anwendung...
Mieter müssen für Reparaturen keinen Platz schaffen
Immobilien
Plant der Vermieter Modernisierung- oder Reparaturarbeiten in der Wohnung des Mieters, muss dieser keine Baufreiheit schaffen. Das bedeutet: Der...
Blasen in der frischen Tapete einschneiden
Wohnen
Bilden sich beim Tapezieren Blasen unter der Tapete, sollten Heimwerker nicht nervös werden. "Zuerst kann man versuchen, die Blasen mit einem Roller...
Die Sonnenseite finden - Solarstromanlagen richtig planen
Bau
Rund 1,5 Millionen Solaranlagen gibt es in Deutschland laut dem Bundesverband Solarwirtschaft. Und es kommen immer mehr Privatanlagen dazu....
Den Frühling nutzen - Fördermittel für moderne Heizungen
Immobilien
Viele Heizungen sind in die Jahre gekommen. Laut dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft ist jede dritte Heizung hierzulande älter als 20...
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos
article
7247748
In vielen Neubauten gibt es zu wenig Frischluftzufuhr
In vielen Neubauten gibt es zu wenig Frischluftzufuhr
$description$
http://www.derwesten.de/wohnen/in-vielen-neubauten-gibt-es-zu-wenig-frischluftzufuhr-id7247748.html
2012-11-01 11:45
Ratgeber,Bauen,Wohnen,Neubauten, Belüftung,Klima
Wohnen