Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Wohnklima

In vielen Neubauten gibt es zu wenig Frischluftzufuhr

01.11.2012 | 11:45 Uhr
In vielen Neubauten gibt es zu wenig Frischluftzufuhr
Altbauten haben nur wenig Probleme mit einer ausreichenden Belüftung. In vielen Neubauten hingegen reicht das Öffnen eines Fensters nicht mehr aus.Foto: dapd

Berlin.  Immer stärkere Dämmung und Isolierung erschweren in vielen Neubauten einen hygienisch notwendigen Mindestluftwechsel. Gelegentliches Fensteröffnen reicht dann nicht mehr aus. Bewohner sollten sich deshalb über eine ventilatorgestützte Lüftung informieren.

In neuen oder sanierten Häusern und Wohnungen kann der erforderliche Luftwechsel zum Problem werden. Starke Dämmung und Isolierung erschweren unter Umständen einen hygienisch notwendigen Mindestluftwechsel rund um die Uhr, wie der Bauherren-Schutzbund mitteilt. Gelegentliches Fensteröffnen erfülle die Anforderungen nicht. Deshalb müssten bei sehr dichten Häusern und Wohnungen Öffnungen für einen minimalen Lüftungsvorgang auch bei Nichtanwesenheit geschaffen werden.

Derartige auf natürliche Weise ohne elektrische Hilfsenergie funktionierende Systeme seien jedoch von den unkalkulierbaren Antriebskräften Wind und Thermik abhängig, erläutert der Bauherren-Schutzbund. Alternativ sei eine ventilatorgestützte Lüftung möglich, die unabhängig von den Bewohnern für einen energiesparenden hygienisch ausreichenden Luftwechsel sorgt. Auch nach einfachen Sanierungsmaßnahmen wie dem Einbau neuer Fenster können Lüftungsprobleme auftreten. Für die dann erforderliche zusätzliche Lüftung bieten Hersteller Anlagenkomponenten an, die sich problemlos im Altbau unterbringen lassen, beispielsweise unter abgehängten Flurdecken. (dapd)

Kommentare
06.11.2012
01:17
In vielen Neubauten gibt es zu wenig Frischluftzufuhr
von ichglaubannichts | #6

Die Wärmedämmung wird langsam aber sicher
selbst zum Umweltproblem.
Das ist der Fall beim Putz und bei
den meisten Farben, die auf die...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Duschen im Garten sorgen für Abkühlung
Garten
Wer hat schon Platz im Garten für einen Pool? Eine Gartendusche ist da die platzsparende, kostengünstigere, aber nicht weniger erfrischende...
Mit Socken und Strumpfhosen - Tipps zur Parkettpflege
Wohnen
Versiegelter Parkettboden hat lediglich einen Schutz vor Feuchtigkeit, nicht aber vor Nässe. Bei seiner Pflege gilt es, in drei Schritten vorzugehen.
Fliegen, Mücken, Wespen: Plagen an heißen Tagen loswerden
Immobilien
Obstfliegen sind eine Sommerplage. Sie vermehren sich an warmen Tagen explosionsartig. Wespen bedrohen die Kaffeetafel im Freien, und Mücken stechen...
Essen erhält Ende des Jahres einen neuen Mietspiegel
Wohnungsmieten
In Essen soll es einen neuen Mietspiegel geben. Mieter- und Vermieter-Vertreter rechnen mit einem steigenden Niveau der Vergleichsmieten.
Hitze drückt Leistung der Solarstromanlage
Immobilien
Gute Nachrichten für Besitzer von Photovoltaikanlagen: Sie werden in diesen Sommertagen viel Solarstrom produzieren. Aber zugleich mindert die Hitze...
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos
article
7247748
In vielen Neubauten gibt es zu wenig Frischluftzufuhr
In vielen Neubauten gibt es zu wenig Frischluftzufuhr
$description$
http://www.derwesten.de/wohnen/in-vielen-neubauten-gibt-es-zu-wenig-frischluftzufuhr-id7247748.html
2012-11-01 11:45
Ratgeber,Bauen,Wohnen,Neubauten, Belüftung,Klima
Wohnen