Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Finanzen

Immobilien sind 2013 beliebteste Geldanlage

04.01.2013 | 09:42 Uhr

Berlin. Für die Deutschen sind Immobilien 2013 die beliebteste Geldanlage, wie eine Umfrage ergeben hat. 46 Prozent der deutschen Anleger würden einen größeren Geldbetrag am ehesten in Häuser und Wohnungen investieren. Immobilien sind damit deutlich gefragter als noch vor einem Jahr.

Für die repräsentative Umfrage hat das Marktforschungsunternehmen GfK im vergangenen Monat insgesamt 950 erwachsene Deutsche befragt. Der Auftraggeber, der Bundesverband deutscher Banken (BdB), stellte die Ergebnisse jetzt in Berlin vor.

Nachdem Immobilien als Geldanlage bei einer entsprechenden Umfrage für 2012 mit 17 Prozent eher am unteren Ende der Beliebtheitsskala lagen, haben sie nun deutlich aufgeholt: 46 Prozent der Befragten versprechen sich offenbar am ehesten einen bleibenden oder steigenden Wert von Sachgütern wie Häusern und Wohnungen. Wie die Umfrage ergab, wollen 86 Prozent der Männer und 96 Prozent der Frauen kein Risiko eingehen, wenn sie ihr Geld investieren.

Auf Platz zwei der beliebtesten Geldanlagen liegt laut der Umfrage für 2013 Festgeld: 45 Prozent der Anleger würden einen größeren Geldbetrag auf ein Festgeldkonto einzahlen (2012: 38 Prozent). Mit 42 Prozent folgt das Tagesgeldkonto (2012: 34 Prozent). Auch Gold ist deutlich beliebter als noch vor einem Jahr: 30 Prozent der Anleger würden sich 2013 dafür entscheiden, 2012 waren es nur 9 Prozent. Weiterhin würden 23 Prozent der Befragten am liebsten in Fonds investieren (2012: 24 Prozent), 18 Prozent würden sich für Aktien entscheiden (2012: 17 Prozent).

sw

Facebook
Kommentare
Umfrage
Viele Kommunen kämpfen mit Privatfirmen um Altkleider. Was machen Sie mit Ihren abgelegten Sachen?

Viele Kommunen kämpfen mit Privatfirmen um Altkleider. Was machen Sie mit Ihren abgelegten Sachen?

 
Fotos und Videos
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos
Kölner Möbelmesse
Bildgalerie
Fotostrecke
Tapetentrends im Herbst
Bildgalerie
Fotostrecke
Designer-Sessel
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Viele Wohnungen und Häuser ohne Küchen
Neuvermietung
Berlin. Viele Häuser und Wohnungen besitzen bei ihrer Neuvermietung keine Einbauküche. Das hat "ImmoblilienScout 24" in einer Analyse der über das Portal vermieteten Immobilien herausgefunden. Etwa 80 Prozent der Immobilien, die zum Wohnen gedacht sind, haben demnach keine Küche.
Eigentümergelder dürfen nicht auf Treuhandkonto liegen
Eigentumswohnung
Die Verwaltung ist für die Aufbewahrung des Vermögens einer Wohnungseigentümergemeinschaft zuständig. Das Landgericht Itzehoe hat entschieden, dass diese Gelder nicht auf einem Treuhandkonto liegen dürfen. Sie müssen getrennt vom Vermögen der Verwaltung gehalten werden.
Mehr Single- und Sozialwohnungen in Oberhausen gefordert
Wohnraumförderung
Oberhausen braucht nur bei alten- und behindertengerechten Wohnungen mehr Förderung. Meint zumindest Oberhausens größte Wohnunggenossenschaft, die Gewo. Ganz anders sieht das der Mieterschutzbund. Er fordert mehr bezahlbaren Wohnraum für Singles und Arbeitslose.
So putzt der Dampfreiniger richtig gut
Reinigung
Dampfreiniger können die Arbeit beim Frühjahrsputz erleichtern. Denn die Geräte lösen hartnäckigen Schmutz im Haushalt. Der TÜV München gibt Tipps für den richtigen Gebrauch. Für ein glänzendes Ergebnis sollten Verbraucher auf die Wasserart, -menge und -temperatur achten.
Der moderne Setzkasten zum selber bauen - eine Anleitung
Sammelfiguren
Bis zu den 80er Jahren kannte ihn jeder: den Setzkasten für Sammelfiguren und Krimskrams. Danach wurde der sperrige Holzkasten immer unbeliebter und verschwand schließlich aus den Wohnungen. Eine moderne Variante könnte dem Klassiker nun neues Leben einhauchen. Die Bau-Anleitung finden Sie hier.