Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Ratgeber

Im Winter Gartengeräte reinigen und Saatgut anschaffen

18.12.2012 | 05:45 Uhr
Im Winter Gartengeräte reinigen und Saatgut anschaffen
Gartengeräte sollte man im Winter nicht nur lagern, sondern auch pflegen.Foto: Peter Dean

Stuttgart.  Im Winter sollten die Gartengeräte nicht einfach herumliegen, sondern gereinigt werden. Außerdem sollte man sich schon im Dezember mit Saatgut eindecken, damit man direkt im Frühjahr mit dem Pflanzen loslegen kann. Einige Tipps - direkt vom Gartenexperten.

Die Winterpause ist für Hobbygärtner eine gute Gelegenheit, sämtliche Werkzeuge einmal gründlich zu reinigen. Die Gartenexperten von Ulmers Gartenkalender geben dazu einige gute Tipps:

- Nach dem Reinigen sollten die Gartenwerkzeuge eventuell eingefettet werden.

- Schnittwerkzeuge sollte man desinfizieren, wenn damit kranke Bäume oder Sträucher geschnitten wurden. Dafür eigne sich am besten 70-prozentiger Alkohol oder Spiritus.

- Spritzgeräte sollten in der kalten Jahreszeit frostfrei aufbewahrt werden.

- Hobbygärtner können den Dezember außerdem nutzen, um ihre Vorräte für die Frühjahrssaat im Zier- oder Gemüsegarten zu prüfen und fehlendes Saatgut jetzt schon zu kaufen. Dann kann die Gartenarbeit im Frühjahr direkt beginnen. (dapd)



Kommentare
Aus dem Ressort
Vermieter müssen Heizungsmodernisierung ankündigen
Recht
Mindestens drei Monate vorher muss ein Vermieter seine Mieter darüber informieren, wenn er eine Heizungsmodernisierung plant. Nur so ist die Möglichkeit des Einspruchs durch die betroffenen Mieter gewährleistet.
Einbruchsopfer - Schäden bei Polizei und Versicherung melden
Hausrat
Die Zahl der Einbrüche scheint zu steigen. Eine Hausratsversicherung kann im Falle eines Falles helfen. Denn sie schließt Schäden ein. Um ihr Geld zurück zubekommen, sollten Opfer aber einige Regeln beachten: Es ist besonders wichtig, den Einbruchsdiebstahl bei Polizei und Versicherer zu melden.
Druckstellen im Parkett mit Bügeleisen und Tuch beheben
Fußboden
Druckstellen im Parkett können schnell entstehen. Sie sind jedoch nicht länger ein Grund zum Verzweifeln. Um die ungeliebten Stellen so schnell wie möglich verschwinden zu lassen, reicht ein Bügeleisen und ein feuchtes Tuch. Tiefe Kratzer können mit einer Wachsstange zugespachelt werden.
Wasserschaden - Hauseigentümer ist für Kosten verantwortlich
Recht
Nicht immer muss die Gemeinde haften. Denn liegt die Schadensursache im Bereich des Eigentümers, so muss der Eigentümer die Kosten tragen und nicht die Gemeinde. So das Urteil des BGH: Ein Versicherer wollte die Kosten für die Beseitigung eines Wasserschadens von der Gemeinde erstattet bekommen.
Falsches Heizen kostet viel Geld und beschädigt das Haus
Wohnen
Aus Kostengründung nicht zu heizen spart zwar Geld, beschädigt aber das Haus. Die Heizung von morgens bis abends voll aufzudrehen, ist allerdings auch keine Lösung. Ein paar Grad weniger und umsichtiges Verhalten helfen jedoch bereits beim Sparen - und sorgen für gutes Klima.
Umfrage
Weil sie laut sind und Feinstaub aufwirbeln hat die Stadt Graz vor kurzem Laubbläser verboten. Würden Sie sich ein solches Verbot auch im Revier wünschen?

Weil sie laut sind und Feinstaub aufwirbeln hat die Stadt Graz vor kurzem Laubbläser verboten. Würden Sie sich ein solches Verbot auch im Revier wünschen?

 
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos