Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Stromverbrauch

Heimkinoanlagen können viel Strom verbrauchen

13.11.2012 | 05:45 Uhr
Heimkinoanlagen können viel Strom verbrauchen
Neue Fernsehergeräte verbrauchen eine Menge Strom - wenn man sich nicht vorher über deren Stromverbrauch erkundigt.Foto: Joerg Koch

Berlin.  Heimkinoanlagen und Blu-ray-Player sind heutzutage richtige kleine Stromfresser - auch im Standby-Modus. Man sollte mittlerweile beim Kauf eines Neugerätes immer auf die Energieeffizienz achten. Natürlich sollte diese bei A oder A+ liegen. Die Dena rät auch, Geräte vor dem Kauf miteinander zu vergleichen.

Bei Blu-ray-Playern und Heimkinoanlagen gibt es große Unterschiede im Stromverbrauch. Je nach Geräteart und -typ können sie bis zu 75 Prozent betragen, hat die Deutsche Energie-Agentur (dena) ermittelt.

Anders als bei Fernsehgeräten gibt es für Blu-ray-Player oder Heimkinoanlagen jedoch bislang kein einheitliches Energieverbrauchslabel. Hier kann der Stromverbrauch nur anhand der Herstellerangaben ermittelt werden. Die dena rät, bei Heimkinoanlagen nur Modelle miteinander zu vergleichen, die über eine ähnliche RMS-Leistung verfügen.

Geräte mit einer geringeren Leistungsaufnahme im Normal- und Stand-by-Betrieb verbrauchen den wenigsten Strom. (dapd)



Kommentare
13.11.2012
08:30
Heimkinoanlagen können viel Strom verbrauchen
von Susan2012 | #1

Da aber Geiz geil ist und die Gier groß werden die günstigen Geräte gekauft - billig und groß müssen die sein. Und hinterher wird dann auf die Windräder und Solaranlagen geschimpft, weil die ja den Strom so teuer machen.

Aus dem Ressort
Vermieter muss Baugerüst  rechtzeitig ankündigen
Mietrecht
Vor dem Wochenende bekommen die Mieter Post, dass ab der nächsten Woche ein Gerüst vor dem Haus aufgebaut wird: An der Fassade stehen Reparaturarbeiten an. So ein kurzer Vorlauf ist ärgerlich. Ein Experte erläutert, was Mieter dagegen tun können und welche Unannehmlichkeiten er hinnehmen muss.
Totenköpfe und bunte Blüten sind die Deko-Trends im Herbst
Einrichtungstipps
Der neue Einrichtungstrend in diesem Herbst ist nicht nur außergewöhnlich, sondern auch sehr farbenfroh: Fröhliche Totenköpfe und bunte Blüten halten Einzug in deutschen Wohnzimmern und sind immer öfter auf Tassen und Kissen zu finden. Die Totenköpfe stammen aus der mexikanischen Folklore.
Mieter beklagen Sanierungsstau beim Wohnungsriesen Annington
Annington
Viele Wohnungen des Bochumer Wohnungskonzerns Deutsche Annington sind in die Jahre gekommen. Mieterschützer klagen über einen „Sanierungsstau“ und „die Verwahrlosung ganzer Immobilienbestände“. Der Konzern verspricht Investitionen – unter anderem zur Schimmelbeseitigung.
Deutsche geben wieder mehr für Garten aus - Trend geht zu Mährobotern
Wirtschaft
Die Deutschen geben wieder mehr Geld für ihren Garten aus. Zwischen Januar und Juni lag der Umsatz bei rund 1,3 Milliarden Euro. Immer beliebter werden Mähroboter. Mit ihnen konnte die Branche einen Umsatz von 53 Millionen Euro erzielen. Auch Kettensägen und Rasenmäher sind beliebt.
Wie Hobbygärtner das Wandelröschen richtig pflegen
Pflanzen
Das Wandelröschen ist eine pflegeleichte Pflanze, die Hobbygärtnern recht wenig Arbeit beschert. Trotzdem sollten einige Tipps beachtet werden, damit die mehrjährige Pflanze lange blüht und gut durch den Winter kommt. Wir haben einige nützliche Ratschläge zusammengestellt.
Umfrage
Ein Landtags-Abgeordneter der Grünen hat in Dortmund Zigarettenplakate überklebt — eine Straftat. Meinen Sie auch, dass Tabakwerbung komplett verboten werden muss?

Ein Landtags-Abgeordneter der Grünen hat in Dortmund Zigarettenplakate überklebt — eine Straftat. Meinen Sie auch, dass Tabakwerbung komplett verboten werden muss?

 
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos
Kölner Möbelmesse
Bildgalerie
Fotostrecke