Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Infektion

Gartenbesitzer müssen Baumkrankheit "Feuerbrand" melden

18.07.2013 | 11:45 Uhr
Gartenbesitzer müssen Baumkrankheit "Feuerbrand" melden
Diese jungen Bäumen sind gesund. Doch die Bauminfektion "Feuerbrand" könnte ihnen gefährlich werden.Foto: Volker Herold

Bonn/Sangerhausen.  Der Feuerbrand ist eine Krankheit, die Bäume und Büsche in großem Ausmaß tötet. Weil sie sich wie ein Feuer unkontrolliert ausbreitet, muss sie gemeldet werden. Besonders bei hohen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit verbreitet sich das Bakterium, das die Infektion auslöst.

Der Feuerbrand tötet Bäume und Büsche in großem Ausmaß. Wird die Krankheit nicht sofort bekämpft, breitet sie sich unkontrolliert aus - wie Flammen, die nicht schnell genug erstickt wurden. Das Bakterium Erwinia amylovora löst die Infektionen besonders bei hoher Luftfeuchtigkeit und warmen Temperaturen aus, erläutert der Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn. Der Erreger dringt meist durch geöffnete Blüten, Spalten und Wunden in die Pflanze ein und kann dort auch überwintern. Wegen der akuten Gefahr ist die Erkrankung meldepflichtig, je nach Region beim Landesamt oder der Landesanstalt für Landwirtschaft.

Die kranken Pflanzenteile, die aussehen als seien sie verbrannt, müssen entfernt und vernichtet werden. Der aktuell stark betroffene Landkreis Mansfeld-Südharz bei Halle erläutert, dass Wirtspflanzen Apfel , Birne, Quitte, Rotdorn, Weißdorn, Zwergmispel, Feuerdorn und Mehlbeere sein können. Wind und Regen sowie Insekten und Vögel verbreiten laut aid das Bakterium. Aber auch der Mensch kann daran schuld sein: Über die Gartenschere beim Schnitt der Bäume überträgt er den Erreger. (dpa)



Kommentare
Aus dem Ressort
Wie Eigenheimbesitzer ihren Immobilienkredit richtig tilgen
Finanzierung
Ein Baugrundstück oder das passende Eigenheim ist gefunden, die Verhandlungen mit der Bank in Sachen Immobilienfinanzierung laufen. Bei der Tilgung des Darlehens sollten Verbraucher darauf achten, dass sie ihren gewohnten Lebensstandard beibehalten können. Sonst kann es schnell zu Frust kommen.
Schnitt des Apfelbaums verhindert Regenfleckenkrankheit
Obstgehölze
Ein gesunder Apfelbaum zeichnet sich durch eine locker aufgebaute Krone aus. Denn so haben es Schädlinge schwerer, sich anzusiedeln. Blätter und Früchte trocknen nach einem Regenguss schneller, was die Chance eines möglichen Pilzbefalls minimiert. Die Krone sollte also gut gelichtet werden.
Beim Kauf einer Eigentumswohnung an die Nebenkosten denken
Hausgeld
Bei einer Eigentumswohnung schauen Käufer zunächst auf den Preis. Doch das ist längst nicht alles. Denn unter Umständen müssen sie auch für teure Sanierungen zahlen, von denen sie noch gar nichts wissen. Um böse Überraschungen zu vermeiden, müssen sie sich vorab genau informieren.
Wie Sie ihren Garten ganz leicht pflegearm gestalten können
Ratgeber
Möglichst wenig Arbeit soll ein Garten heutzutage machen. Trotzdem soll er aber auch ausreichend repräsentativ sein. Erreichen kann man dies mit Kunstobjekten, edlen Gehölzen oder Wasserspielen. Der Trend geht zu formal-puristischem, Natürliches ist hingegen nicht mehr gefragt.
Mieterbund - Nur wenige Makler legen Energieausweise vor
Energie
Nach gut vier Monaten erweist sich die gesetzliche Pflicht, den Energieausweis des Gebäudes bei einer Besichtigung unaufgefordert vorzulegen, als "Papiertiger". Der Deutsche Mieterbund hatte 77 Wohnungen in Deutschland besichtigt - geltendes Recht wurde bisher nur mangelhaft umgesetzt.
Umfrage
Die Messpunkte sind bekannt , die Autofahrer alle gewarnt. Trotzdem werden beim Blitzmarathon wieder die Kassen klingeln. Alles Abzocke?

Die Messpunkte sind bekannt , die Autofahrer alle gewarnt. Trotzdem werden beim Blitzmarathon wieder die Kassen klingeln. Alles Abzocke?

 
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos