Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Gartenpflege

Rosen schneiden im Herbst - Ist das nötig?

02.10.2012 | 14:18 Uhr

Essen. Im Herbst sind sich viele Gartenbesitzer unsicher: Rosen schneiden oder nicht? Der Herbstschnitt ist zwar weniger verbreitet als der Frühjahrsschnitt, er wird aber in einigen Fällen trotzdem nötig.

Rosen blühen in Mitteleuropa häufig bis in den Dezember hinein, wenn die Temperaturen mild bleiben. Es besteht in der Regel kein Grund, die Blüten, Blätter oder Triebe vorher abzuschneiden. Wenn allerdings nach dem ersten Frost einige Pflanzenteile absterben, sollten Sie diese entfernen. Auch bei feuchter Witterung sollten Sie die Rosen regelmäßig nach faulenden Stellen untersuchen. Der Grund: Abgestorbene Pflanzenteile bieten Pilzen und Kleinstlebewesen eine willkommene Brutstätte, von der aus sie sich über die gesamte Pflanze ausbreiten und sie so zerstören können.

Im Gegensatz zum Frühjahrsschnitt, bei dem Sie gründlich alle Rosen schneiden und ihnen so die Möglichkeit geben, ihre ganze Kraft auf neue Triebe und Blüten zu konzentrieren, schneiden Sie im Herbst also vorwiegend nach Bedarf. Mit einer scharfen Rosenschere entfernen Sie die Triebe, ohne die Rose stark zu beschädigen. Schneiden Sie die Pflanzenteile immer leicht schräg ab, sodass Regenwasser gut ablaufen kann.

Wenn Sie die Triebe jedoch auch im Herbst streng kürzen möchten, sollten Sie darauf achten, alle in etwa gleich lang zu lassen. Als Faustregel gilt beim Herbstschnitt, dass etwa ein Drittel der Pflanze stehen bleiben sollte. So haben Sie im Frühjahr noch einmal die Möglichkeit, weiter zu kürzen.

sw

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Rezept für vollschlanke Bohnen gesucht
Kraut & Rüben
Oh, das war schwer, sich an diesen sonnendurchströmten Februartagen zurückzuhalten – aber nachts gab’s ja noch Frost! Also schön vorsichtig bleiben...
Diesen Geschöpfen und Pflanzen macht Kälte nichts aus
Kraut & Rüben
So ein alter Hühnerhaltungshase wie ich kann heute nur noch müde darüber lächeln, aber ganz am Anfang dachte ich noch, so ein Huhn hält nichts aus.
Von hundsgemeinen Hühnern und der „Geflügelschweiz“
Kraut & Rüben
Man wird so alt wie eine Kuh und lernt immer noch dazu, auch wenn’s dabei um eine so horn- und hirnlose Spezies wie das gemeine Haushuhn geht.
Das Werkzeug des Gärtners und sein allzu großer Tatendurst
Kraut & Rüben
Draußen sieht es so trübe aus, dass man sich lieber dem zuwendet, was aus dem Garten eingewandert ist, in den Keller, die Garage, den Abstellraum.
Der Zimtstern der Gärtnerei
Kraut & Rüben
Primeln sind die Zimtsterne der Gärtnereien und Baumärkte: Jedes Jahr hat man das Gefühl, diesmal sind sie noch früher in den Laden gekommen.
Fotos und Videos
Finale: Beste Luftbilder von Essen
Bildgalerie
Abstimmung
Fliegerbombe am Signal-Iduna-Park
Bildgalerie
Bombenfund
Hengst „Karlchen" hilft Mussa
Bildgalerie
Fotostrecke
Madonna stürzt bei Brit-Awards
Bildgalerie
Brit-Awards
7156489
Rosen schneiden im Herbst - Ist das nötig?
Rosen schneiden im Herbst - Ist das nötig?
$description$
http://www.derwesten.de/wohnen/garten/rosen-schneiden-im-herbst-ist-das-noetig-id7156489.html
2012-10-02 14:18
nicht definiert
Garten