Aber diese Dickebohnenblüten! Hach!

Dickebohnenblüten.
Dickebohnenblüten.
Foto: Getty Images/iStockphoto
Was wir bereits wissen
Haaaalt! Bitte keine Dicke-Bohnen-Rezepte mehr, liebe Leserinnen! Wenn das nämlich so weitergeht, kann ich bald ein ganzes Kochbuch nur mit Rezepten für die Zubereitung von Dicken Bohnen herausgeben

Haaaalt! Bitte keine Dicke-Bohnen-Rezepte mehr, liebe Leserinnen! Wenn das nämlich so weitergeht, kann ich bald ein ganzes Kochbuch nur mit Rezepten für die Zubereitung von Dicken Bohnen herausgeben. Aber ich müsste sie ja vorher alle mal getestet haben – und da, fürchte ich, spielt meine Familie nicht mit. Wochenlang nur Dicke Bohnen, da geht meinen Lieben wohl der Hut hoch, mindestens.

Also: Es gibt einen gut klingenden Kartoffel-Bohnensalat mit Basilikum-Pesto von Frau Lehnert (800 g Pellkartoffeln, 400 g grüne Bohnen, 300 g Dicke Bohnen, Bohnenkraut, 50 g geröstete Pinienkerne, 1 Glas Basilikum-Pesto, 2 EL Parmesan, ein hartgekochtes Ei). Oder eine Dicke-Bohnen-Suppe mit Hack, ebenfalls von Frau Lehnert (500 g Hack, 3 El Öl, 4 Zwiebeln, 750 g Dicke Bohnen, 1 l Brühe, 100 g Tomatenmark, 1 EL Paprika, Basilikum, Thymian, Oregano, 200 g saure Sahne, 100 g Schlagsahne, 500 g kleine Tomaten (oder 1 Dose), 1 getr. Chilischote. Hack, Zwiebeln und Bohnen andünsten, Brühe, Tomatenmark und Gewürze zugeben, 20-25 min mit schwacher Hitze garen, dann Sahne unterrühren, zum Schluss Tomaten zugeben.

Tomatenbohnen

Oder Tomatenbohnen von Frau Herbold: 1 Schalotte und 1 Knoblauchzehe kleingeschnitten andünsten, Bohnenkerne dazugeben und mit etwas Gemüsebrühe aufgießen, 15 min köcheln, 2 gehäutete und entkernte Tomaten in Streifen dazugeben, 5 min weiter köcheln, Bohnen salzen und pfeffern. Vor dem Servieren dann mit Olivenöl und Balsamico-Essig beträufeln (ob das Gemüse warm oder kalt besser schmeckt, müssen Sie selbst ausprobieren, ich weiß es auch nicht, Frau Herbold hat sich da ausgeschwiegen...)

Die schönen Puffbohnen

Weitere Rezepte schreibe ich Ihnen lieber in der nächsten Woche auf, denn mein Entschluss, endlich mal Dicke Bohnen zu säen, hat noch einen anderen Grund. Denn nachdem ich beim Raiffeisen durch knallharte Recherche herausgefunden hatte, dass Dicke Bohnen da gar nicht Dicke Bohnen heißen, sondern Puffbohnen (danach hätte ich NIE gesucht!), habe ich auch ein Bild von den Blüten der dicken Puffbohnen gesehen: zum Verlieben schön, ein bisschen wie Orchideen – wenn ich das früher geahnt hätte: Dicke-Bohnen-Blumen!