Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Tierschutz

Fledermäuse im Winter in Baumhöhle oder Nistkasten umsetzen

28.12.2012 | 05:45 Uhr
Fledermäuse benötigen ihre gesammelte Energie, um die kalte Jahreszeit im Schlaf überleben zu können.Foto: dapd

Hamburg.   Den Winter verbringen Fledermäuse an dunklen Orten im Tiefschlaf. Hat es sich eine im Haus oder Garten bequem gemacht, sollte man sie nicht aufscheuchen. Da das Leben der Tiere durch verfrühtes Erwachen gefährdet wird, ist es besser sie umzusiedeln.

Während der kalten Jahreszeit überwintern viele Fledermäuse in Kellerschächten, Baumhöhlen oder Holzstapeln. Werden sie geweckt - etwa beim Umschichten von gestapeltem Kaminholz - brauchen die Tiere viel Energie, um den Stoffwechsel wieder hochzufahren. Bei zu vielen Störungen reicht ihr Fettpolster nicht aus und die Fledermäuse überleben die Winterzeit nicht, warnt die Tierschutzorganisation Vier Pfoten in Hamburg. Entdeckte Tiere sollten deshalb nicht geweckt, sondern ruhig an einen anderen Ort gebracht werden.

Als sichere Plätze eignen sich etwa Baumhöhlen oder Nistkästen . Hat sich eine Fledermaus im Holzstapel verkrochen, wird sie am besten in den Teil umgesetzt, der erst im nächsten Jahr umgeschichtet werden soll. Da die Tiere zubeißen können, sollten sie besser nicht mit der bloßen Hand, sondern mit einem Stofftuch angefasst werden.

Bauanleitung Fledermauskasten

Ist die Fledermaus verletzt, ist eine Wildtierstation die richtige Anlaufstelle. Zum Transport eignet sich ein Pappkarton, der mit zerknülltem Küchenpapier ausgepolstert wird. Die mit Luftlöchern versehene Schachtel muss gut verschlossen werden, da sich die Tiere selbst durch winzige Lücken zwängen können. (dpa)


Kommentare
Aus dem Ressort
Eigentümer für korrekte Nutzung der Wohnung verantwortlich
Mietrecht
Auch wenn der Eigentümer seine Wohnung nicht selbst nutzt, ist er für die korrekte Nutzung dieser verantwortlich. Auch bei einer Vermietung an Dritte muss dafür Sorge getragen werden, dass die ordnungsgemäße Nutzung der Wohnung sichergestellt ist.
Was bei einem überschwemmten Keller zu tun ist
Unwetterschäden
Bei Unwetter mit Starkregen ist schnell der Punkt erreicht, an dem die Kanalisation die Wassermassen nicht mehr schafft und diese durch die Abflussrohre ins Haus gedrückt werden. Keller laufen voll. Betroffene müssen nicht nur abpumpen, sondern vor allem auch die Schäden gut dokumentieren.
Behinderungsbedingte Umbaukosten steuerlich geltend machen
Geld
Wird ein Umbau aufgrund einer schweren Behinderung in Wohnung oder Haus durchgeführt, kann der Betroffene dies als Belastung bei der Einkommenssteuererklärung geltend machen und auf eine Steuerersparnis hoffen. Doch manchmal kann dieser Effekt auch sehr gering ausfallen.
Justizminister Maas verteidigt Ausnahmen bei Mietpreisbremse
Mietreform
Nachdem mögliche Ausnahmen der Mietpreisbremse vorgestellt wurden, verteidigt Bundesjustizminister Heiko Maas diese. So ist vorgesehen, bei Neubauten erstmalige Vermietungen von der Mietpreisbremse auszunehmen. Maas verspricht sich davon ein größeres Wohnungsangebot.
Die Verbena braucht viel Sonne
Pflanzen
Die Verbena, auch unter dem Namen Eisenkraut bekannt, verkümmert, wenn sie nicht genügend Sonne erhält. Denn sie fühlt sich vor allem an sonnigen Standorten sehr wohl. Auch wenn sie kurze Gießpausen durchaus verträgt, sollte darauf geachtet werden, dass der Wurzelballen nie ganz austrocknet.
Umfrage
Bei Paketdiensten herrschen vielfach üble Arbeitsbedingungen für Beschäftigte. Das haben Kontrollen von Behörden ergeben. Welche Reaktionen erwarten Sie?

Bei Paketdiensten herrschen vielfach üble Arbeitsbedingungen für Beschäftigte. Das haben Kontrollen von Behörden ergeben. Welche Reaktionen erwarten Sie?

 
Fotos und Videos
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos
Kölner Möbelmesse
Bildgalerie
Fotostrecke
Tapetentrends im Herbst
Bildgalerie
Fotostrecke