Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Dienstleistungen

Gartenpflege steuerlich absetzen - so geht's

01.11.2012 | 11:43 Uhr

Essen. Auch im Herbst ist viel zu tun bei der Gartenpflege: Laub harken, Beete winterfest machen und erste Blumenzwiebeln für das Frühjahr setzen. Oft fallen auch Reparaturen an. Gartenbesitzer, die einen Gärtner oder Handwerker beauftragen, können diese Dienstleistungen zum Teil steuerlich absetzen.

Wichtig ist bei Arbeiten im Garten zunächst, zwischen Handwerkerleistungen und haushaltsnahen Dienstleistungen zu unterscheiden. Diese Einordnung spielt eine wichtige Rolle bei der Frage, zu welcher Höhe Gartenbesitzer die Kosten dafür steuerlich absetzen können. Darauf weist der Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine (BDL) in Berlin hin.

Handwerkerleistungen sind zum Beispiel Reparaturen am Gartenzaun und andere einmalige Tätigkeiten. Auch die komplette Neuanlage des Gartens mit Erdarbeiten ist als Handwerkerleistung anrechnungsfähig. Diese Kosten können Gartenbesitzer zu 20 Prozent steuerlich absetzen, insgesamt können jedoch höchstens 1.200 Euro pro Jahr für Handwerkerleistungen geltend gemacht werden. Haushaltsnahe Dienstleistungen hingegen sind bis zu einer Höhe von 4.000 Euro pro Jahr absetzbar, jedoch auch nur zu 20 Prozent (Stand: November 2012). Dazu gehören laufende Tätigkeiten wie Rasenmähen und das Schneiden der Hecke.

Wichtig: Die steuerliche Förderung bezieht sich nur auf Arbeits-, Maschinen- und Fahrtkosten inklusive Mehrwertsteuer. Materialkosten sind nicht begünstigt. Um die Gartenpflege steuerlich absetzen zu können, sollten Gartenbesitzer sich daher immer eine Rechnung ausstellen lassen, die diese beiden Posten getrennt aufführt. Sie sollten außerdem die Rechnung immer per Überweisung und nicht in bar bezahlen. Andernfalls riskieren Sie, dass die Ausgaben nicht anerkannt werden.

sw

Facebook
Kommentare
Umfrage
Die Schotten haben sich gegen die Unabhängigkeit entschieden, Großbritannien bleibt intakt. Wie finden Sie das?

Die Schotten haben sich gegen die Unabhängigkeit entschieden, Großbritannien bleibt intakt. Wie finden Sie das?

 
Fotos und Videos
Bochum fertigt Frankfurt ab
Bildgalerie
2. Bundesliga
EM im Badewannenrennen
Bildgalerie
Wettbewerb
Aus dem Ressort
Wie Eigenheimbesitzer ihren Immobilienkredit richtig tilgen
Finanzierung
Ein Baugrundstück oder das passende Eigenheim ist gefunden, die Verhandlungen mit der Bank in Sachen Immobilienfinanzierung laufen. Bei der Tilgung des Darlehens sollten Verbraucher darauf achten, dass sie ihren gewohnten Lebensstandard beibehalten können. Sonst kann es schnell zu Frust kommen.
Beim Kauf einer Eigentumswohnung an die Nebenkosten denken
Hausgeld
Bei einer Eigentumswohnung schauen Käufer zunächst auf den Preis. Doch das ist längst nicht alles. Denn unter Umständen müssen sie auch für teure Sanierungen zahlen, von denen sie noch gar nichts wissen. Um böse Überraschungen zu vermeiden, müssen sie sich vorab genau informieren.
Worauf Sie vor der Immobilienfinanzierung achten sollten
Eigenheim
Rechnen, rechnen und nochmal rechnen. Das steht am Anfang jeder Immobilienfinanzierung. In aller Regel muss hierfür ein Darlehen aufgenommen werden. Doch bevor ein Termin bei einem Kreditinstitut vereinbart wird, sollten Käufer erst in aller Ruhe Kassensturz machen.
Ferienhaus im Ausland nur nach guter Vorbereitung kaufen
Immobilienkauf
Wer ein bestimmtes Land liebt und immer wieder dorthin in den Urlaub fährt, liebäugelt vielleicht mit dem Kauf eines Ferienhauses. Vorschnell einen Vertrag unterschreiben sollte man aber auf keinen Fall - im Ausland lauern dabei einige Fallstricke. Vor allem die Gebühren können stark variieren.
So retten Bauherren ihre KfW-Förderung
Ratgeber
Bei der Finanzierung ihres Traumhauses setzen Bauherren oft auf mehrere Standbeine. Eines davon ist die KfW-Förderung. Aber wenn die Baufirma pleite ist, verlieren viele Bauherren diese eingeplanten Gelder. Wir geben Tipps, wie Bauherren ihre KfW-Förderung retten können.