Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Gewitter

Fachgerechter Blitzschutz kann die Sicherheit am Haus erhöhen

09.06.2013 | 08:45 Uhr
Fachgerechter Blitzschutz kann die Sicherheit am Haus erhöhen
Um Schäden durch Blitzeinschlag (wie hier am Haus Dieprahm in Kamp-Lintfort) vermeiden zu können, ist ein fachgerechter Blitzschutz nötig.Foto: WAZ FotoPool

Essen.   Dass der Merksatz „Eichen sollst du weichen, Buchen sollst du suchen“ Unsinn ist, weil Bäume wie Anhöhen ein ungünstiger Ort bei einem Gewitter sind, sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Aber wie sollte Blitz und Donner daheim begegnet werden? Dazu gibt der TÜV Rheinland wertvolle Tipps.

Zunächst einmal sollten die Stecker gezogen werden – und zwar von allen elektronischen Geräten, und auch dann, wenn sie nicht angeschaltet sind. Neben dem Kabel von Fernsehern , DVD-Playern, Stereoanlagen oder Rechnern ist es ratsam, auch die Antennenleitung vom Netz zu trennen.

Der TÜV-Elektrotechnik-Experte Michael Vogel empfiehlt zudem, den Kontakt mit allen metallenen Leitungen meiden, die von außen ins Haus führen. „Ein fachgerechter Blitzschutz kann die Sicherheit zusätzlich erhöhen“, fügt der Fachmann hinzu. So ein Schutzsystem setzt sich aus einem äußeren und einem inneren Blitzschutz zusammen. Außen werden die Blitze mit Blitzableitern eingefangen und ins Erdreich gelenkt. Innen sorgen entsprechende Module dafür, dass ins Haus einfließende Blitzenergie keine Brände verursacht oder elektronische Geräte beschädigt.

Montage am besten von Fachleuten vornehmen lassen

„Die Stärke eines Blitzes ist natürlich nicht vorhersehbar. So kann das Risiko minimiert werden, ist aber nie gleich null. Darum ist es ratsam, selbst bei einem vorhandenen Blitzschutz elektronische Geräte vom Netz zu nehmen“, gibt Vogel zu bedenken. Telefonieren mit Mobiltelefonen und schnurlosen Geräten ist hingegen selbstverständlich absolut ungefährlich.

Im Gegensatz zu öffentlichen Gebäuden wird die Installation eines Blitzschutzsystems im privaten Bereich vom Gesetzgeber nicht zwingend verlangt. Wer sich jedoch nach eigenem Ermessen dafür entscheidet, sein Zuhause aufzurüsten, sollte sich bei Kauf und Montage an einen Experten wenden. „Es gibt Fachbetriebe, die auf Blitzschutz spezialisiert sind. Ausgebildete Fachleute können am besten beurteilen, welche Anlage sich für das jeweilige Gebäude eignet, diese planen und einbauen“, sagt Vogel.



Kommentare
Aus dem Ressort
Hobbygärtner sollten schon das Frühjahr vorbereiten
Pflanzen
Auch wenn viele Pflanzen bereits im Oktober ihren Winterschlaf beginnen, bleibt für Hobbygärtner noch genug zu tun. Denn sie müssen dafür sorgen, dass auch im nächsten Frühjahr alles wächst und blüht. Auch in den Wintermonaten kann mit etwas Vorbereitung der Garten blühen.
Wie Eigenheimbesitzer ihren Immobilienkredit richtig tilgen
Finanzierung
Ein Baugrundstück oder das passende Eigenheim ist gefunden, die Verhandlungen mit der Bank in Sachen Immobilienfinanzierung laufen. Bei der Tilgung des Darlehens sollten Verbraucher darauf achten, dass sie ihren gewohnten Lebensstandard beibehalten können. Sonst kann es schnell zu Frust kommen.
Schnitt des Apfelbaums verhindert Regenfleckenkrankheit
Obstgehölze
Ein gesunder Apfelbaum zeichnet sich durch eine locker aufgebaute Krone aus. Denn so haben es Schädlinge schwerer, sich anzusiedeln. Blätter und Früchte trocknen nach einem Regenguss schneller, was die Chance eines möglichen Pilzbefalls minimiert. Die Krone sollte also gut gelichtet werden.
Beim Kauf einer Eigentumswohnung an die Nebenkosten denken
Hausgeld
Bei einer Eigentumswohnung schauen Käufer zunächst auf den Preis. Doch das ist längst nicht alles. Denn unter Umständen müssen sie auch für teure Sanierungen zahlen, von denen sie noch gar nichts wissen. Um böse Überraschungen zu vermeiden, müssen sie sich vorab genau informieren.
Wie Sie ihren Garten ganz leicht pflegearm gestalten können
Ratgeber
Möglichst wenig Arbeit soll ein Garten heutzutage machen. Trotzdem soll er aber auch ausreichend repräsentativ sein. Erreichen kann man dies mit Kunstobjekten, edlen Gehölzen oder Wasserspielen. Der Trend geht zu formal-puristischem, Natürliches ist hingegen nicht mehr gefragt.
Umfrage
Die Messpunkte sind bekannt , die Autofahrer alle gewarnt. Trotzdem werden beim Blitzmarathon wieder die Kassen klingeln. Alles Abzocke?

Die Messpunkte sind bekannt , die Autofahrer alle gewarnt. Trotzdem werden beim Blitzmarathon wieder die Kassen klingeln. Alles Abzocke?

 
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos