Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Gewitter

Fachgerechter Blitzschutz kann die Sicherheit am Haus erhöhen

09.06.2013 | 08:45 Uhr
Fachgerechter Blitzschutz kann die Sicherheit am Haus erhöhen
Um Schäden durch Blitzeinschlag (wie hier am Haus Dieprahm in Kamp-Lintfort) vermeiden zu können, ist ein fachgerechter Blitzschutz nötig.Foto: WAZ FotoPool

Essen.   Dass der Merksatz „Eichen sollst du weichen, Buchen sollst du suchen“ Unsinn ist, weil Bäume wie Anhöhen ein ungünstiger Ort bei einem Gewitter sind, sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Aber wie sollte Blitz und Donner daheim begegnet werden? Dazu gibt der TÜV Rheinland wertvolle Tipps.

Zunächst einmal sollten die Stecker gezogen werden – und zwar von allen elektronischen Geräten, und auch dann, wenn sie nicht angeschaltet sind. Neben dem Kabel von Fernsehern , DVD-Playern, Stereoanlagen oder Rechnern ist es ratsam, auch die Antennenleitung vom Netz zu trennen.

Der TÜV-Elektrotechnik-Experte Michael Vogel empfiehlt zudem, den Kontakt mit allen metallenen Leitungen meiden, die von außen ins Haus führen. „Ein fachgerechter Blitzschutz kann die Sicherheit zusätzlich erhöhen“, fügt der Fachmann hinzu. So ein Schutzsystem setzt sich aus einem äußeren und einem inneren Blitzschutz zusammen. Außen werden die Blitze mit Blitzableitern eingefangen und ins Erdreich gelenkt. Innen sorgen entsprechende Module dafür, dass ins Haus einfließende Blitzenergie keine Brände verursacht oder elektronische Geräte beschädigt.

Montage am besten von Fachleuten vornehmen lassen

„Die Stärke eines Blitzes ist natürlich nicht vorhersehbar. So kann das Risiko minimiert werden, ist aber nie gleich null. Darum ist es ratsam, selbst bei einem vorhandenen Blitzschutz elektronische Geräte vom Netz zu nehmen“, gibt Vogel zu bedenken. Telefonieren mit Mobiltelefonen und schnurlosen Geräten ist hingegen selbstverständlich absolut ungefährlich.

Im Gegensatz zu öffentlichen Gebäuden wird die Installation eines Blitzschutzsystems im privaten Bereich vom Gesetzgeber nicht zwingend verlangt. Wer sich jedoch nach eigenem Ermessen dafür entscheidet, sein Zuhause aufzurüsten, sollte sich bei Kauf und Montage an einen Experten wenden. „Es gibt Fachbetriebe, die auf Blitzschutz spezialisiert sind. Ausgebildete Fachleute können am besten beurteilen, welche Anlage sich für das jeweilige Gebäude eignet, diese planen und einbauen“, sagt Vogel.



Kommentare
Aus dem Ressort
Moderne Kaminöfen wärmen, nachdem das Feuer erloschen ist
Feuerstelle
Kaminöfen erleben eine umweltfreundliche Renaissance. Die neuen Modelle sind schlank, schick und mit neuer Technik ausgestattet. Zum Beispiel hat die Feuerstelle der Neuzeit einen Wärmespeicher und produziert längst nicht mehr so viel Feinstaub wie Kamine älteren Jahrganges.
Was vor dem Ende des Gartenjahres noch zu erledigen ist
Gartenarbeit
Spätestens im November muss der Hobbygärtner im Garten die letzten Aufgaben erledigen. Denn jeden Tag kann der Winter ins Land einziehen. Es gibt noch ein bisschen was zu tun, zum Beispiel sollten Pflanzen zurückgeschnitten und Kletterpflanzen vor Stürmen gesichert werden.
Einfarbige Treppen können für Senioren gefährlich werden
Sicherheit
Besonders ältere Menschen, die an einer Sehschwäche leiden, benötigen bei Treppen einen deutlichen farblichen Kontrast. Einfarbige Treppe können dagegen zur Stolperfalle werden, ebenso Glastreppen, die eine Absturzgefahr simulieren. Auch sorgen Socken auf Holzstufen schnell für Rutschgefahr.
Hausbesitzer sollten ihre Mülltonnen vor Waschbären sichern
Wildtiere
Waschbären verbreiten sich immer mehr in den Städten. Doch so possierlich die Tierchen auch sind, an Häusern und in Gärten können sie große Schäden anrichten. Vor allem weggeworfene Lebensmittel locken die Waschbären an. Worauf Hausbesitzer bei der Müllentsorgung achten sollen, lesen Sie hier.
Vor Vertrag über Hausbau Beispielhäuser besichtigen
Eigenheim
Die eigenen vier Wände - das ist der große Traum vieler Menschen. Damit er nicht zum Alptraum wird, sollten Bauherren auf der Suche nach der passenden Baufirma gut vergleichen und sich bei Beratungen nicht zu schnell zur Unterschrift drängen lassen.
Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

 
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos