Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Energie

Energiespar-Fenster werden immer beliebter

09.10.2012 | 08:45 Uhr
Energiespar-Fenster werden immer beliebter
Alte Fenster werden immer häufiger gegen moderne Energiesparfenster ausgetauscht.Foto: Tom Thöne

Velbert.  Die Hersteller von Fenster und Türen freuen sich über steigende Absatzzahlen. Immer mehr Hausbesitzer ersetzen alte Fenster durch dreifachverglaste Fenster, um damit Energie zu sparen. Auch Außentüren werden immer öfter ausgetauscht.

Die stabile Baukonjunktur und die wachsende Zahl von Gebäuderenovierungen in Deutschland bescheren den Herstellern von Fenstern und Türen deutliche Absatzsteigerungen. In diesem Jahr sollen in Deutschland insgesamt 13,3 Millionen Fenstereinheiten verbaut werden, wie die führenden Branchenverbände am Freitag mitteilten.

Das sind 3,4 Prozent mehr als im Vorjahr. 2013 erwartet die Branche eine weitere Steigerung um rund 2,8 Prozent. Dabei geht der Trend zur Dreifachverglasung. Rund 60 Prozent der neuen Fenster werden inzwischen mit dieser energiesparenden Lösung ausgestattet. Der größte Teil der neuen Fenster findet bei der Renovierung und der energetischen Sanierung des Gebäudebestandes Verwendung. Nur knapp 40 Prozent werden im Neubau eingesetzt.

Experten rechnen mit einem Plus von 3,1 Prozent

Fast im Gleichschritt mit dem Absatz von Fenstern stiegen auch die Verkaufszahlen bei Außentüren - um 3,6 Prozent auf 1,3 Millionen Stück. Für 2013 rechen die Experten hier mit einem Plus von 3,1 Prozent. Auch in Zukunft sieht die Branche noch viel Potenzial. Im deutschen Gebäudebestand gibt es nach ihren Berechnungen immer noch über 300 Millionen Fenster, die energetisch veraltet sind und daher ausgetauscht werden müssten. (dapd)



Kommentare
09.10.2012
22:04
@ Juelicher
von ruhrgebieti | #2

Ja, die Erfahrung mußte ich letzten Winter auch machen.

Mein Vermieter meinte, mir was Gutes zu tun, als er in diesem Jahr für 4.500 Euro die Dinger eingebaut hat, aber ich hab an der Heizungsrechnung nix gemerkt, Nur von der Mieterhöhung.

09.10.2012
09:59
Energiespar-Fenster werden immer beliebter
von Juelicher | #1

Wenn es eine Maßnahme bei der energetischen Sanierung gibt, die sich am schlechtesten amortisiert - dann ist es der Einbau von Energiesparfenstern! Schon 80er Jahre Zweifachverglasung gegen aktuelle Zweifachverglasung auszutauschen, kann sich bei den hohen Kosten für Fenster aufgrund der recht geringen Einsparwirkung nicht rechnen.
Man sollte bitte nicht glauben, dass die Verbrauchertäuschung, welche in allen anderen Branchen läuft - siehe etwa Lebensmittel oder Telekommunikation - ausgerechnet im Baubereich, speziell bei der energetischen Sanierung nicht im gleichen Ausmaß anzutreffen ist. Auch hier sind massenhaft Rosstäuscher unterwegs, die mit Märchenzahlen operieren, um immer mehr Produkte in den Markt zu drücken. Man benutzt hier lediglich das ökologisch Deckmäntelchen, um den Verbraucher über die moralische Schiene zu packen. Viele möchten schließlich nicht als "Klimakiller" darstehen!

Aus dem Ressort
Französisches "Savoir vivre" zeigt sich auch beim Mobiliar
Einrichtung
Die Franzosen lieben Einrichtungen, die elegant aber nicht streng sind. Alte Erbstücke spielen eine große Rolle, genauso wie hochwertige Teppiche, Kissen und Vorhänge. Aber auch eine neue Generation von Designern macht sich mit modernen aber verspielten Akzenten einen Namen.
Asiatisches Würzkraut lässt sich im Kräuterbeet gut anbauen
Kräutergarten
Ein Kräuterbeet lässt sich vielfältig bestücken. Nicht nur die traditionellen Kräuter können dort gut gedeihen, auch Perillo oder Shiso, ein asiatisches Würzkraut, das wunderbar zu Sushi passt, kann der ambitionierte Hobbygärtner dort anbauen. Dabei macht es sich nicht nur in der Küche gut.
Vermieter muss Baugerüst  rechtzeitig ankündigen
Mietrecht
Vor dem Wochenende bekommen die Mieter Post, dass ab der nächsten Woche ein Gerüst vor dem Haus aufgebaut wird: An der Fassade stehen Reparaturarbeiten an. So ein kurzer Vorlauf ist ärgerlich. Ein Experte erläutert, was Mieter dagegen tun können und welche Unannehmlichkeiten er hinnehmen muss.
Totenköpfe und bunte Blüten sind die Deko-Trends im Herbst
Einrichtungstipps
Der neue Einrichtungstrend in diesem Herbst ist nicht nur außergewöhnlich, sondern auch sehr farbenfroh: Fröhliche Totenköpfe und bunte Blüten halten Einzug in deutschen Wohnzimmern und sind immer öfter auf Tassen und Kissen zu finden. Die Totenköpfe stammen aus der mexikanischen Folklore.
Mieter beklagen Sanierungsstau beim Wohnungsriesen Annington
Annington
Viele Wohnungen des Bochumer Wohnungskonzerns Deutsche Annington sind in die Jahre gekommen. Mieterschützer klagen über einen „Sanierungsstau“ und „die Verwahrlosung ganzer Immobilienbestände“. Der Konzern verspricht Investitionen – unter anderem zur Schimmelbeseitigung.
Umfrage
Die Städte in NRW fordern viele Millionen von Bund und Land, um marode Straßen zu reparieren . Wie zufrieden sind Sie mit dem Zustand der Straßen?
 
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos
Kölner Möbelmesse
Bildgalerie
Fotostrecke