Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Umwelt

Energieberater müssen fachkundig und neutral sein

09.10.2012 | 05:45 Uhr
Energieberater müssen fachkundig und neutral sein
Verbraucher sollten bei der Auswahl des richtigen Energieberaters vorsichtig sein.Foto: Volker Herold

Stuttgart.  Die energetische Sanierung des Eigenheims wird immer beliebter. Wer davon jedoch tatsächlich profitieren will, sollte sich an einen Energieberater wenden. Doch nicht jeder, der sich so nennt, ist fachkundig und neutral. Hausbesitzer sollten sich gut informieren.

Wer sein Haus energetisch auf Vordermann bringen will, braucht einen fachkundigen Energieberater . Der liefert einen Fahrplan durch die energetische Haussanierung, lotst durch Energie-, Finanzierungs- und Rechtsfragen und hilft, Fehler zu vermeiden. "Doch nicht jeder, der sich Energieberater nennt, ist fachkundig und unabhängig", sagt Hermann Dannecker vom Deutschen Energieberater-Netzwerk (DEN). Hausbesitzer sollten deshalb auf bestimmte Qualitätskriterien achten. Ein wichtiges Qualitätsmerkmal ist der Eintrag in die Expertenliste der Deutschen Energie-Agentur (dena).

Berater muss Weiterbildung absolvieren

Die Liste steht im Internet unter energie-effizienz-experten.de. Um einen Eintrag dort zu erhalten, muss der Energieberater eine Weiterbildung von 120 bis 200 Stunden absolvieren. Außerdem braucht er eine Ausbildung als Architekt, Ingenieur oder Handwerker und muss sich zu strikter Neutralität gegenüber Firmenprodukten bekennen.

Hausbesitzer sollten sich nicht scheuen zu fragen, wie viele Projekte der Berater schon betreut hat und sich Beispiele erfolgreicher Sanierungen zeigen lassen. Misstrauen ist angebracht, wenn es dem Energieberater an Neutralität fehlt, indem er bestimmte Gewerke oder Produkte bevorzugt. (dapd)



Kommentare
Aus dem Ressort
Große Preisunterschiede beim gleichen Gasanbieter
Verbraucher
Bei der Suche nach einem Gasanbieter lohnt ein genauer Blick auf die Konditionen. Die Preise können bei ein und demselben Anbieter durchaus deutlich variieren.
Zwischen Filmset und Gorodki: Das bunte Leben im Plattenbau
Wohnen
Bewohner von Plattenbauten wehren sich gegen das Image als Brennpunkt-Viertel. So gibt es auf dem Schweriner Dreesch eine Vielfalt von Vereinen, die ihresgleichen sucht.
Schönheitsreparaturen in unrenovierter Wohnung
Verbraucher
Wem eine Wohnung zusagt, der lässt sich nicht unbedingt von ihrem unrenovierten Zustand abhalten, dort einzuziehen. Viele erklären sich dann bereit, bei Mietantritt auch eingige Schönheitsreparaturen zu übernehmen. Verpflichtet sind sie dazu nicht.
Offenes Regal mit selbstgebauten Türen verblenden
Wohnen
Ein offenes Regal kann leicht Türen bekommen - aus MDF-Platten und Tapetenbezug. Hinter den eingesetzten Blenden lässt sich viel Krimskrams verstauen, ohne dass es im Raum unordentlich aussieht.
Jede Minute zählt - Was beim Rohrbruch zu tun ist
Wohnen
Ein gebrochenes Wasserrohr kann viel Ärger bedeuten. Am schlimmsten wird der Schaden, wenn man nicht schnell reagiert. Doch: Zu schnell ist auch falsch. Denn das Wasser könnte unter Strom stehen, was tödlich ist.
Umfrage
Hygiene, Arbeitsrecht, Streit zwischen Konzern und Franchise-Nehmer: Viele Burger King-Filialen mussten schließen. Was denken Sie darüber?

Hygiene, Arbeitsrecht, Streit zwischen Konzern und Franchise-Nehmer: Viele Burger King-Filialen mussten schließen. Was denken Sie darüber?

 
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos