Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Verkauf oder Vermietung

Energieausweis wird 2013 Pflicht

09.11.2012 | 17:13 Uhr

Essen. Immobilieneigentümer, die noch keinen Energieausweis für ihr Haus oder ihre Wohnung besitzen, sollten sich schnell darum kümmern: Ab Januar 2013 ist es Pflicht, den Ausweis bei einem Verkauf oder einer Neuvermietung vorzulegen.

Haus- oder Wohnungseigentümer müssen den Energieausweis vorrätig haben und Miet- oder Kaufinteressenten vorlegen. Zusammen mit dem Miet- oder Kaufvertrag müssen die neuen Bewohner dann ein Exemplar ausgehändigt bekommen. Bisher bestand die Energieausweispflicht für Eigentümer lediglich darin, den Ausweis auf Verlangen vorzuzeigen.

Der Ausweis soll künftigen Mietern oder Käufern ab 2013 als verbindlicher Anhaltspunkt dazu dienen, mit welchen Energiekosten sie bei der Immobilie rechnen müssen. Eigentümer, die ihre Wohnung oder ihr Haus selbst bewohnen, brauchen den Energieausweis nicht.

Den Energieausweis gibt es in zwei Varianten: Eine orientiert sich am Verbrauch und damit an den Energiekostenabrechnungen der letzten Jahre, die andere orientiert sich am berechneten Bedarf der Immobilie. Beide Varianten sind weiterhin erlaubt. Ausstellen dürfen den Energieausweis unter anderem bestimmte Handwerksbetriebe, Architekten und Fachingenieure. Bei der Suche nach einem Betrieb helfen die örtlichen Handwerkskammern.

sw

Facebook
Kommentare
10.11.2012
11:39
Energieausweis wird 2013 Pflicht
von Juelicher | #2

@nocheindirk
Der verbrauchsabhängige Energieausweis bezieht sich bei einem Mietshaus auf den Verbrauch des gesamten Hauses, nicht auf die einzelne Wohnung. Ihr Argument ist insofern falsch! Die von Ihnen geschilderten Abweichungen durch individuelles Verhalten spielen allenfalls in vermieteten Einfamilienhäusern oder sehr kleine Mietimmobilien eine Rolle.
Jedenfalls haben die großen Ablesefirmen festgestellt, dass gerade die verbrauchsabhängigen Ausweise dem realen Verbrauch am nächsten kamen, die Berechnungsausweise waren weit vom tatsächlichen Verbrauch entfernt, weil die verwendeten Rechenmodelle völlig mangelhaft sind. Sie dienen vor allem den Energieberatern dazu, die Energieverluste übertrieben darstellen zu können, um die Amortisation von Maßnahmen leichter schön rechnen zu können. Eine mächtige Wirtschaftlobby hat daran großes Interesse, weil es um gigantische Summen geht.

09.11.2012
19:19
Energieausweis wird 2013 Pflicht
von nocheindirk | #1

Jetzt stellt sich mir nur die Frage was passiert wenn ich diesen Ausweis nicht vorlege? Im übrigen ist die Erstellung des Ausweises nach Verbrauch völliger Schwachsinn. Wenn ich vorher einen Eigentuümer oder Mieter in einer Wohnung hatte, und dieser zum Beispiel selten zui Hause war weil er auf Montagen gearbeitet hat, dann habe ich natürlich einen sehr geringen Verbrauch. Bei einer ältere Damen in der Wohnung mit ständig 25 Grad raumtemperatur ist der Verbrauch natürlich erheblich höher.

Umfrage
Die Stadt Duisburg will Schul-Parkplätze an Lehrer vermieten – aber auch an Anwohner. Eine gute Idee?

Die Stadt Duisburg will Schul-Parkplätze an Lehrer vermieten – aber auch an Anwohner. Eine gute Idee?

 
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos
Aus dem Ressort
Türkranz aus Tannenzapfen einfach selbst basteln
Dekoration
Tannenzapfen sind als Dekoration ein Blickfang in jeder Wohnung. Besonders am Türkranz bestechen sie durch ihr herbstliches Braun. Zusammen mit anderen Materialien aus Garten und Wald ergeben sie ein stimmiges Bild. Hier erfahren Sie, wie sie einen Türkranz einfach selbst basteln können.
Betriebskostenforderung bis Ende des Folgejahrs möglich
Mietrecht
Betriebskostenabrechnungen eines Kalenderjahrs müssen bis zum 31. Dezember um 18:00 Uhr des darauffolgenden Kalenderjahres beim Mieter eintreffen. Wird diese Frist überschritten, bleibt der Vermieter auf den Forderungen sitzen. Zustellungsprobleme der Post ändern nichts an der Frist.
Beim Rückschnitt der Klematis auf die Schnittgruppe achten
Pflanzen
Zum Winterbeginn sollten Hobbygärtner die Klematis stutzen. Auf welcher Höhe die Pflanze am besten geschnitten wird, ist von Art zu Art verschieden. Im Gegensatz zu den sommerblühenden Arten sollten Pflanzen, die im Frühjahr blühen, nicht im Winter, sondern im Mai oder Juni gekürzt werden.
Kerzenflamme ersticken statt ausblasen
Tipp
Wird die Flamme einer Kerze ausgeblasen, kann der Docht weiter glimmen und Rauch entstehen. Daher empfiehlt es sich, Kerzenflammen besser zu ersticken. Spezielle Löscher helfen dabei. Wer nach dem Auspusten den Docht in flüssiges Wachs taucht, hat denselben Effekt.
Fenster mit Isolierband abdichten senkt Heizkosten
Energieeffizienz
Durch zugige Fensterrahmen entweicht warme Luft ins Freie. Einfaches Abdichten der offenen Stellen mit Isolierband, einer Gummidichtung oder Schaumdichtungsband sorgt für eine merkliche Reduzierung der Heizkosten. Bei Doppelkastenfenstern sollten jedoch nur die inneren Flügel abgedichtet werden.