Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Garten

Ende März ist die beste Zeit zum Rasenmähen

10.03.2013 | 05:45 Uhr
Ende März ist die beste Zeit zum Rasenmähen
Die Halme sollten mit der niedrigsten Einstellung des Rasenmähers gestutzt werden.

Bonn .  Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen rät gegen Ende März das erste Mal den Rasen zu mähen. Dabei sollten die Halme mit der niedrigsten Einstellung des Rasenmähers gestutzt werden. Wer einen neuen Rasen anlegt oder Stellen nachsäen muss, sollte sich bis Mitte Mai gedulden.

Gegen Ende März ist der optimale Zeitpunkt, um den Rasen das erste Mal zu mähen und zu düngen. Die Halme sollten mit der niedrigsten Einstellung des Rasenmähers gestutzt werden, anschließend sollte die Fläche vertikutiert oder von Hand von Moos und altem Grüngut befreit werden. Das rät die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in Bonn.

Danach wird gedüngt: Geeignet sei ein spezieller Rasendünger mit Langzeitwirkung, im Handel finde man ihn auch unter der Bezeichnung Depotdünger. Laut der Landwirtschaftskammer versorgt das Produkt das Gras über drei bis vier Monate gleichmäßig mit Nährstoffen .

Spezieller Rasendünger mit Langzeitwirkung

Ende Juni bis Anfang Juli sollte man das Düngen daher wiederholen. Wer einen neuen Rasen anlegt oder Stellen nachsäen muss, sollte sich mit dem ersten Schnitt und dem Düngen bis Mitte Mai gedulden. (dpa/tmn)



Kommentare
Aus dem Ressort
Günstig und gesund: 6 Tipps fürs Heizen
Wohnen
Heizen ist teuer. Und natürlich ist das Abstellen der Heizung keine Alternative für fröstelnde Bewohner und das Haus. Denn dann erleidet es Schäden. Aber ein paar Grad weniger und umsichtiges Verhalten helfen beim Sparen - und sorgen für gutes Klima.
Nächtlicher Sex auf quietschender Schaukel ist Kündigungsgrund
Wohnen
Laute Sex-Spiele in der Nacht bringen nicht nur jene um den Schlaf, die sich amüsieren, sondern oft auch die Nachbarn. Einem Mieter wurde deswegen sogar gekündigt. Zu Recht, befand nun das Amtsgericht München.
Vermieter muss Baugerüst rechtzeitig ankündigen
Wohnen
Vor dem Wochenende bekommen die Mieter Post, dass ab der nächsten Woche ein Gerüst vor dem Haus aufgebaut wird: An der Fassade stehen Reparaturen an. So ein kurzer Vorlauf ist ärgerlich. Ein Experte erläutert, was Mieter dagegen tun können.
Zu warm oder zu kalt - Ein Warnsignal für Hausbesitzer
Wohnen
Ist das Haus im Sommer zu warm und im Winter zu kalt, stimmt womöglich etwas mit der Dämmung nicht. Bevor die Außentemperaturen weiter purzeln, stellen Hausbesitzer am besten fest, wie gut ihr Eigenheim gegen Kälte gerüstet ist.
Beim Kauf von Schutzhandschuhen auf Zahlencodes achten
Wohnen
Ob Hämmern, Sägen oder Schleifen - bei den meisten Tätigkeiten werden die Heimwerker-Hände stark beansprucht. Das Tragen von Arbeitshandschuhen ist daher oft unverzichtbar. Wie viel Schutz sie bieten, geben die Hersteller auf den Modellen an.
Umfrage
Statt mit Aufkleber will Verkehrsminister Dobrindt die Pkw-Maut mit automatischer Nummernschild-Erkennung an den Autobahnen kontrollieren lassen. Was halten Sie davon?

Statt mit Aufkleber will Verkehrsminister Dobrindt die Pkw-Maut mit automatischer Nummernschild-Erkennung an den Autobahnen kontrollieren lassen. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos