Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Buchtipp

Buch erklärt die Kunst des japanischen Gartens

28.12.2012 | 08:45 Uhr
Buch erklärt die Kunst des japanischen Gartens
Ein Garten im japanischen Stil. Charles Chesshire zeigt die Geschichte hinter diesem Kulturgut.Foto: getty

München.   Charles Chesshire zeigt in "Japanische Gärten", wie man einen Garten im asiatischen Stil anlegt. Er beschreibt wichtige Gestaltungsprinzipien und erzählt Wissenswertes über die Geschichte der japanischen Gartenkunst. Praktisch: ein Glossar, in dem die japanischen Fachbegriffe erklärt werden.

Freunde fernöstlicher Länder können sich auch bei der Gartengestaltung von der Kultur Asiens inspirieren lassen. Das passende Standardwerk dazu liefert Charles Chesshire, in welchem er Planung und Gestaltung japanischer Gärten behandelt. In "Japanische Gärten" bringt er dem Leser nicht nur die Geschichte und Tradition des japanischen Gartens näher, sondern beschreibt auch wichtige Gestaltungsprinzipien und Inspirationsquellen, die für diese Gärten typisch sind.

Der Autor präsentiert verschiedene Gartenstile, die von Teich- und Trockengärten über Teegärten bis hin zu Wandel- und Hofgärten reichen. Der Leser erfährt auch, wie diese Gärten angelegt und gepflegt werden. Materialien, Wasser- und Gestaltungselemente werden in weiteren Kapiteln behandelt. Ein im Buch enthaltenes Pflanzenverzeichnis gibt Überblick über passende Gehölze, Sträucher und andere Pflanzen. Ein umfangreiches Glossar klärt über die japanischen Begriffe auf. (dapd)

  •  Charles Chesshire: "Japanische Gärten", Christian, 2012, 39,95 Euro, ISBN: 978-3862441433



Kommentare
Aus dem Ressort
Sex auf quietschender Schaukel ist ein Kündigungsgrund
Recht
Zu lauter Sex kann ein Kündigungsgrund sein. Das entschied nun das Amtsgericht in München. Im vorliegenden Fall hatte ein Mieter ein altes Schaukelgestell mit Ketten ausgestattet und diese bei Sex-Spielen genutzt. Laut dem Gericht entsprächen diese Geräusche "nicht mehr dem normalen Mietgebrauch".
Einbruchschutz mit Vermieter abstimmen
Mietrecht
Um sich vor Einbrechern zu schützen, ergreifen viele Mieter eigenständig Maßnahmen zu ihrem Schutz. Doch wer sich in einer Mietwohnung schützen möchte, muss das mit dem Eigentümer abklären. Der Mieterschutzbund rät, sich die Erlaubnis vom Besitzer schriftlich geben zu lassen.
Bauherren sollten Einzugstermin schriftlich festlegen
Ratgeber
Der Verbandes der Privaten Bauherren (VPB) rät Bauherren dazu, die Termine für den Baubeginn und die Fertigstellung ihres Hauses möglichst genau in den Vertrag festzuhalten. Bei unpräzisen oder allgemeinen Angaben ist es für den Bauunternehmer möglich, den Baubeginn hinauszuzögern.
Harlekin-Weide - Schnitt bringt Blüten zur Geltung
Ziergehölz
Hobbygärtner sollten die alten Äste der Harlekin-Weide im Spätsommer schneiden. Denn ein Schnitt bringt an den jungen Ästen die schönsten Blüten hervor. Die Zweige können dann zum Vermehren genommen werden. Im Frühjahr bildet es Weidenkätzchen. Im Herbst sind die gefärbten Zweige ein Highlight.
Ende des Sommers - Ledercouchs brauchen extra viel Pflege
Möbelpflege
Sonnenlicht tut der Ledercouch nicht gut: Leder verliert in der Sonne seine Farbe, seinen Glanz und kann im schlimmsten Fall brüchig werden. Ergo brauchen betroffene Möbelstücke im Sommer extra viel Pflege. Experten vom Verband der Deutschen Möbelindustrie raten zu speziellen Pflegecremes.
Umfrage
Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?

Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?

 
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos
Kölner Möbelmesse
Bildgalerie
Fotostrecke