Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Wildsträucher

Blüten der Schlehe verströmen leichten Mandelduft

11.03.2013 | 05:45 Uhr
Blüten der Schlehe verströmen leichten Mandelduft
Die Blüten der Schlehe verströmen einen leichten Mandelduft.Foto: Getty

Bonn.  Der Schlehdorn ist eine Bereicherung für heimische Gärten. Er blüht schon im März und Apri und verström dabei einen leichten Mandelduft. Der Wildstrauch, der auch Hecken- oder Schwarzdorn genannt wird, verträgt außerdem Frost, falls es doch noch einmal kalt wird. bevorzugt aber sonnige Standorte.

Die Blüten der Schlehe (Prunus spinosa) zeigen sich im März und April - und damit lange vor dem Laub des Strauches. Sie verströmen einen leichten Mandelduft, erläutert der Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn.

Die Blüten locken zahlreiche Insekten an, vor allem Schmetterlinge und Wildbienen, da die Innenseite des Blütenbechers reichlich Nektar absondert. Auch Vögel lieben den Strauch: Rund 20 Arten ernähren sich von den Früchten .

Wildstrauch ist genügsam

Der Wildstrauch mit flachen Wurzeln ist dem aid zufolge genügsam. Er gedeihe auf fast allen Böden, liebe Kalk und vertrage Frost sehr gut. Die Pflanze bevorzugt aber sonnige Standorte. Die Schlehe wird auch Schlehdorn, Hecken- oder Schwarzdorn genannt. (dpa/tmn)



Kommentare
Aus dem Ressort
Einbruchsopfer - Schäden bei Polizei und Versicherung melden
Hausrat
Die Zahl der Einbrüche scheint zu steigen. Eine Hausratsversicherung kann im Falle eines Falles helfen. Denn sie schließt Schäden ein. Um ihr Geld zurück zubekommen, sollten Opfer aber einige Regeln beachten: Es ist besonders wichtig, den Einbruchsdiebstahl bei Polizei und Versicherer zu melden.
Druckstellen im Parkett mit Bügeleisen und Tuch beheben
Fußboden
Druckstellen im Parkett können schnell entstehen. Sie sind jedoch nicht länger ein Grund zum Verzweifeln. Um die ungeliebten Stellen so schnell wie möglich verschwinden zu lassen, reicht ein Bügeleisen und ein feuchtes Tuch. Tiefe Kratzer können mit einer Wachsstange zugespachelt werden.
Wasserschaden - Hauseigentümer ist für Kosten verantwortlich
Recht
Nicht immer muss die Gemeinde haften. Denn liegt die Schadensursache im Bereich des Eigentümers, so muss der Eigentümer die Kosten tragen und nicht die Gemeinde. So das Urteil des BGH: Ein Versicherer wollte die Kosten für die Beseitigung eines Wasserschadens von der Gemeinde erstattet bekommen.
Falsches Heizen kostet viel Geld und beschädigt das Haus
Wohnen
Aus Kostengründung nicht zu heizen spart zwar Geld, beschädigt aber das Haus. Die Heizung von morgens bis abends voll aufzudrehen, ist allerdings auch keine Lösung. Ein paar Grad weniger und umsichtiges Verhalten helfen jedoch bereits beim Sparen - und sorgen für gutes Klima.
Späteren Dachausbau möglichst schon beim Hausbau einplanen
Bau
Meist wird das Haus mit ausreichend Platz geplant, einen Dachausbau halten sich aber viele Bauherren offen. Denn irgendwann könnte da zum Beispiel eine Wohnung für die Kinder entstehen. Diese Option müssen sie bereits beim Hausbau bedenken.
Umfrage
Der Streik der Lokführer erhitzt weiter die Gemüter. Bahn und Gewerkschaft werfen sich gegenseitig verantwortungsloses Verhalten vor. Wie sehen Sie das?

Der Streik der Lokführer erhitzt weiter die Gemüter. Bahn und Gewerkschaft werfen sich gegenseitig verantwortungsloses Verhalten vor. Wie sehen Sie das?

 
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos