Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Wildsträucher

Blüten der Schlehe verströmen leichten Mandelduft

11.03.2013 | 05:45 Uhr
Blüten der Schlehe verströmen leichten Mandelduft
Die Blüten der Schlehe verströmen einen leichten Mandelduft.Foto: Getty

Bonn.  Der Schlehdorn ist eine Bereicherung für heimische Gärten. Er blüht schon im März und Apri und verström dabei einen leichten Mandelduft. Der Wildstrauch, der auch Hecken- oder Schwarzdorn genannt wird, verträgt außerdem Frost, falls es doch noch einmal kalt wird. bevorzugt aber sonnige Standorte.

Die Blüten der Schlehe (Prunus spinosa) zeigen sich im März und April - und damit lange vor dem Laub des Strauches. Sie verströmen einen leichten Mandelduft, erläutert der Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn.

Die Blüten locken zahlreiche Insekten an, vor allem Schmetterlinge und Wildbienen, da die Innenseite des Blütenbechers reichlich Nektar absondert. Auch Vögel lieben den Strauch: Rund 20 Arten ernähren sich von den Früchten .

Wildstrauch ist genügsam

Der Wildstrauch mit flachen Wurzeln ist dem aid zufolge genügsam. Er gedeihe auf fast allen Böden, liebe Kalk und vertrage Frost sehr gut. Die Pflanze bevorzugt aber sonnige Standorte. Die Schlehe wird auch Schlehdorn, Hecken- oder Schwarzdorn genannt. (dpa/tmn)


Kommentare
Aus dem Ressort
Neubauten sollen von Mietpreisbremse ausgeschlossen werden
Mieter
Fallen Neubauten aus der geplanten Mietpreisbremse? Offenbar drohen im Gesetzentwurf der schwarz-roten Bundesregierung mehr als Ausnahmen als geplant. Die Bremse sieht vor, dass bei einem Mieterwechsel die neue Miete maximal zehn Prozent über dem Orts-Niveau liegen darf.
So schön ist der Sommer - Tipps gegen Hitze und Insekten
Sommerhitze
Sommer, Sonne, Sonnenschein - und die Folgen. Denn im Haus steht die Hitze an warmen Tagen. Obendrein müffelt die Mülltonne, Fruchtfliegen vermehren sich in Massen und Lebensmittel verderben schneller als sonst. Die schönste Zeit des Jahres hat auch ihre unangenehmen Seiten.
So schön ist der Sommer - Tipps gegen Hitze und Insekten
Sommerhitze
Sommer, Sonne, Sonnenschein - und die Folgen. Denn im Haus steht die Hitze an warmen Tagen. Obendrein müffelt die Mülltonne, Fruchtfliegen vermehren sich in Massen und Lebensmittel verderben schneller als sonst. Die schönste Zeit des Jahres hat auch ihre unangenehmen Seiten.
Nicht ohne Erlaubnis - Untervermietung richtig regeln
Immobilien
Gute Nachrichten für Mieter: Sie dürfen ihre Wohnung teilweise untervermieten, wenn ein berechtigtes Interesse besteht. Eine Erlaubnis des Vermieters ist in den meisten Fällen grundsätzlich nötig. Stellt der sich quer, können Mieter sogar Schadenersatz verlangen, entschied der Bundesgerichtshof.
Industrieverband gibt Tipps zur Auswahl von Besteck
Haushalt
Besteck schenkt man Zuhause nur Aufmerksamkeit, wenn es schmutzig ist. Wie es aussieht, in welchem Stil und aus welchem Material es gefertigt ist, bemerkt man selten. Der Industrieverband Schneid- und Haushaltswaren sagt, worauf man beim Kauf des Besteckes achten sollten.
Umfrage
S-Bahnen in NRW sollen bald wieder mit Außenwerbung auf den Zügen herumfahren. Was halten Sie davon?
 
Fotos und Videos
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos
Kölner Möbelmesse
Bildgalerie
Fotostrecke
Tapetentrends im Herbst
Bildgalerie
Fotostrecke