Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Ökologisch bauen

Ökologisch bauen - Das bietet das Öko-Haus

22.10.2012 | 10:40 Uhr

Essen. Ökologisch bauen - das bedeutet, ein Haus überwiegend aus schadstoffarmen Naturmaterialien zu errichten und bereits bei Bau auf geringen Energieverbrauch und allgemeine Umweltverträglichkeit zu achten. Immer mehr Bauherren interessieren sich für das Öko-Haus.

Ökologisches Bauen verfolgt das Ziel, ein Haus möglichst umweltverträglich in seine Umgebung zu integrieren und natürliche Ressourcen für das tägliche Leben zu nutzen. Dazu gehören ökologisch abbaubare Bau- und Dämmstoffe, die idealerweise aus der Region stammen: Holz, Ziegel und Natursteine sowie Holzfaserdämmplatte oder Zellulose. Ein Öko-Haus kann auch interessant sein für Menschen, die empfindlich auf Chemikalien und Schadstoffe in herkömmlichen Baustoffen reagieren und mit natürlichen und schadstoffarmen Baustoffen besser zurechtkommen.

Ein nach ökologischen Gesichtspunkten errichtetes Haus zeichnet sich durch seinen geringen Energieverbrauch aus. Voraussetzung dafür ist eine effiziente und moderne Wärmedämmung. In diesem Zusammenhang fällt häufig das Stichworte Passivhaus. Ein solches Haus ist so gut gedämmt, dass es in der Regel keine Heizung im eigentlichen Sinn braucht. Ökologisches Bauen bezieht die Nutzung regenerativer Energien mit ein: Auf dem Dach eines Öko-Hauses findet sich häufig eine Photovoltaikanlage, zur Warmwassererzeugung kann eine thermische Solaranlage eingesetzt werden. So lässt sich einiges an Energiekosten sparen.

Wasser findet in einem ökologisch errichteten Haus oft mehrfache Verwendung. Mittels spezieller Technik kann das Regenwasser aufgefangen und im Haushalt zum Beispiel für die Toilettenspülung oder zum Wäschewaschen verwendet werden. Dadurch bleibt auch die Wasserrechnung niedrig.

Neben schadstoffarmer Bauweise achten Eigentümer eines ökologischen Hauses schon vor dem Bau auf umweltverträgliche Flächennutzung. Das bedeutet: Geringe Flächenversiegelung - und als Ausgleichsfläche manchmal auch Dachbegrünung.

sw

Facebook
Kommentare
Umfrage
Neue Runde in der Affäre Schavan: Norbert Lammert sagt seine Rede an der Uni Düsseldorf ab. Ist das angemessen als Bundestagspräsident?

Neue Runde in der Affäre Schavan: Norbert Lammert sagt seine Rede an der Uni Düsseldorf ab. Ist das angemessen als Bundestagspräsident?

 
Fotos und Videos
Hier trainiert der BVB
Bildgalerie
BVB
Schlammiges Spektakel in Irland
Bildgalerie
Moor-Schnorcheln
Kornkreis lockt Esoterik-Fans
Bildgalerie
Kurioses
Aus dem Ressort
Laien sollten Elektroarbeiten dem Fachmann überlassen
Heimwerker
Auch wenn die Arbeit simpel erscheint, sollten Heimwerker grundsätzlich die Finger von Elektroarbeiten lassen und diese besser den Spezialisten anvertrauen. Denn Arbeiten an der Steckdose sind nicht nur gefährlich, sondern für den Laien auch verboten.
Harzgalle am Bauholz aushobeln und mit Kitt verschließen
Heimwerker
Offene Harzgallen führen zu lästiger Mehrarbeit in der Heimwerkstatt. Sogenanntes blutendes Holz muss zunächst entfernt werden, bevor die Schnittstelle mit Holzkitt wieder versiegelt werden kann. Die Stiftung Warentest empfiehlt hierfür ein spezielles Werkzeug.
Für Südseite des Hauses Kletterpflanzen mit Laub verwenden
Botanik
Ob Efeu, Wein oder Klematis - Kletterpflanzen an Fassaden sind bei vielen Mietern beliebt. Doch nicht jede Kletterpflanze ist für die Südseite des Hauses geeignet. Worauf Hausbesitzer bei der Bepflanzung von Fassaden achten sollten, verrät die Verbraucherzentrale Thüringen.
Sozialverband fordert mehr altersgerechte Wohnungen in NRW
Barrierefreiheit
Die Menschen werden immer älter, die Zahl der Pflegebedürftigen steigt stetig. Bislang gibt es in Deutschland nur rund 500.000 Wohnungen, die mehr oder weniger auf die Bedürfnisse älterer Menschen ausgerichtet sind. Der Sozialverband VdK fordert daher, die Zahl altersgerechter Wohnungen zu erhöhen.
Vogelunterkunft - Voliere aus Holz und Draht selbst bauen
Vogelhaus
Wellensittiche, Papageien sowie andere Ziervögel sind beliebte Haustiere. Halten sollten darauf achten, dass die farbenfrohe Tiere ein artgerechtes Zuhause mit ausreichend Platz haben. Mit etwas handwerklichem Geschick können Vogelfreunde eine Gartenvoliere selbst bauen.