Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Neubau vs. Hauskauf

Bauen oder kaufen - Was lohnt sich für Sie?

31.08.2012 | 13:34 Uhr

Essen. Ist die Entscheidung für das Eigenheim erst einmal gefallen, dann stellt sich als Nächstes die Frage: bauen oder kaufen? Beide Möglichkeiten, ein Neubau oder der Kauf eines bereits bestehenden Hauses, bringen Vorteile und Nachteile mit sich.

Bevor Sie eine Immobilie bauen oder kaufen, sollten Sie als ersten Schritt Ihre finanzielle Situation genau prüfen. Wie viel Eigenkapital besitzen Sie bereits, das Sie als Sicherheit einbringen können? Und wie viel können Sie für die monatlichen Raten aufbringen? Dies sind die ersten Anhaltspunkte dafür, was für Sie infrage kommt.

Grundsätzlich gilt: Für einen Neubau zahlen Sie mehr als für den Kauf einer vergleichbaren gebrauchten Immobilie. Zudem müssen Sie bei einem Neubau mit größerem zeitlichen Aufwand rechnen. Von der Planung über den Bau bis zum Einzug dauert es bei einem freistehenden Einfamilienhaus mindestens ein Jahr - ausgenommen Fertighäuser.

Der Vorteil des Neubaus gegenüber dem Hauskauf: Am Ende der oft umständlichen Bauphase ziehen Sie in eine Immobilie ein, die - insbesondere bei der Raumaufteilung - Ihren Wunschvorstellungen entspricht und energietechnisch auf dem neuesten Stand ist. Kaufen Sie ein bestehendes Haus, müssen Sie sich bestimmten Gegebenheiten anpassen. Bei Altbauten können Sanierungskosten und eventuell sogar Denkmalschutzauflagen auf Sie zukommen, die einen Umbau ebenfalls teuer machen.

Ein Neubau lohnt sich daher für Sie, wenn Sie in Ihr Traumhaus neben Geld auch mindestens ein Jahr Planungs- und Bauzeit investieren möchten. In ein bestehendes Haus können Sie meist schneller einziehen. Sie sollten aber vorher genau den Sanierungsbedarf prüfen, damit nach dem Kauf keine überraschenden Mehrkosten entstehen.

sw

Facebook
Kommentare
Umfrage
Das Bundesverwaltungsgericht hat der Sonntagsarbeit engere Grenzen gesetzt. Wie finden Sie das?
 
Fotos und Videos
Baldeneysee um 75 cm abgesenkt
Bildgalerie
Stausee
Polizei räumt Flüchtlingscamp
Bildgalerie
Flüchtlinge
Obama begnadigt Truthähne
Bildgalerie
Thanksgiving
BVB unterliegt Arsenal
Bildgalerie
Champions League
Aus dem Ressort
Im Ruhrgebiet verfallen die Immobilienpreise
Immobilien
Eine Studie des Onlinedienstes Immowelt zeigt: Das Ruhrgebiet hinkt dem großen Immobilienrausch in Deutschland hinterher, im Durchschnitt verlieren sie in Städten wie Dortmund und Essen sogar an Wert. Doch das muss nicht automatisch ein Nachteil sein.
Bau-Sonderwünsche bei Eigentum können teuer werden
Aufteilungsplan
Sonderwünsche wie eine Fußbodenheizung können beim Bau einer Eigentumswohnung doppelt teuer werden. Denn neben den Einbau- oder Umbaukosten, kann die Eigentümergemeinschaft vom Wohnungseigentümer die Beseitigung der Veränderung verlangen, wenn diese nicht dem Aufteilungsplan entspricht.
Schlussbegehung vor Ablauf der Gewährleistung beauftragen
Hausbau
Der Verband Privater Bauherren (VPB) weist darauf hin, dass Hausbesitzer vor Ablauf der Gewährleistungsfrist aktiv werden und einen unabhängigen Bausachverständigen mit der sogenannten Schlussbegehung des Hauses beauftragen sollten. Werden Mängel nach der Frist entdeckt, muss man selbst zahlen.
Keine Handschuhe beim Arbeiten mit Kreissäge tragen
Sicherheit
Beim Arbeiten mit einer Kreissäge gehört Schutzkleidung unbedingt dazu. Während Gehör- und Fußschutz notwendig sind, sollten Heimwerker auf Handschuhe verzichten. Denn diese können sehr schnell und sehr leicht von der Säge erfasst werden. Sägespäne sollten aber nicht mit der Hand entfernt werden.
Blower-Door-Test findet zugige Löcher in der Gebäudehülle
Energieeffizienz
Ein gut gedämmtes und Luftdichtes Haus ist enorm wichtig für die Energieeffizienz beim Heizen. Durch den Blower-Door-Test werden undichte Stellen in der Gebäudehülle aufgedeckt. Der Test bringt den meisten Gewinn, wenn er direkt beim Hausbau oder nach einer Sanierung durchgeführt wird.