Ohne Experimente – „Die Neue Schulenburg“ in Hattingen

Schade, dass es so früh dunkel wird. Denn vom Vorplatz des Restaurants „Die Neue Schulenburg“ ist der Blick frei auf Hattingen und Umgebung. Ein Test.

Hattingen..  Das Restaurant im denkmalgeschützten Gebäude wirbt damit, am Wochenende Hausmannskost anzubieten. Wer gerne Speisen ohne große Experimente mag, wird hier fündig. Da gibt es Rinderrouladen (11,80 €), Sauerbraten (11,80 €) oder Schnitzel „Wiener Art“ (10,50 €).

Als Vorspeise nehme ich das sämige Kürbis-Kartoffelcremesüppchen (5,50 €), das mit einem hübschen Muster aus Balsamico angerichtet wird. Auch „Vitello tonnato von der Pute“ (5,20 €) gefällt mit seiner Kapern-Thunfischcreme. Obwohl der italienische Klassiker mit Kalbsfleisch noch besser schmeckt.

Als „Highlight“ wird das Lammkarree angepriesen (21,50 €). Die Kräuterkruste auf dem zarten Fleisch ist geschmacklich einwandfrei, ihr hätte aber noch etwas mehr Hitze gutgetan. Die Zuckerschoten haben erfreulich feinen Biss. Dazu werden Herzoginkartoffeln gereicht – wobei ich ja generell Form und Namen dieser Püreekrokette fürstlicher finde als die Speise selbst. Von der Saisonkarte wähle ich die „Gänsebrust“ (20,50 €). Die Beilagen sind allesamt in Ordnung: Rotkohl, Kartoffelknödel, Bratapfel. Doch das Fleisch hätte saftiger sein müssen.

Zum Brunch in den Barocksaal

Wir kommen trotzdem noch mal wieder. Denn selten darf man sein Frühstück so stilvoll einnehmen: Im großen Barocksaal, in dem sonst auch Hochzeiten gefeiert werden, wird sonntags Brunch serviert (11 - 14.30 Uhr; 19,50 Euro, Kinder (3 - 12 Jahre) 1 Euro pro Lebensjahr.

Die Neue Schulenburg, Schützenplatz 1, Hattingen, Montag und Dienstag Ruhetag, Tel.: 02324 / 90 49 499

www.dieneueschulenburg.de

Preise:

Wechselnder Eintopf: 5,40 €, Wirsingroulade: 10,90 €. Silvesterfeier mit Musik und Buffet: 79 €

Ambiente:
Der moderne Saal „Hamilton“ mit hohen Altbau-Decken gefiel uns sehr. Nur die Akustik ist nicht so gut.

Service: Aufmerksam. Allerdings kann man erwarten, dass einem zumindest das erste Glas Wasser eingeschenkt wird.