Erfreuliche Einkehr bei „Osteria Mangia e Bevi“ in Bottrop

Was wir bereits wissen
Ein Lokal, Osteria zu nennen, darf als Zeichen einer gewissen Demut gelten. Der Historie nach handelt es sich um eine schlichte Einkehr mit schlichten, aber ordentlichen Speisen. Früher tafelten hier durchziehende Händler, Handwerker, einfache Leute. Schon in Pompeji gab es sowas.

Bottrop..  Das ist lange her. Unser Fundstück muss man nicht ausgraben, es ist relativ jung und belebt die Bottroper Innenstadt merklich. Hätten wir nicht reserviert: der strahlend freundliche junge Kellner hätte uns wohl schweren Herzens nach Hause schicken müssen – und das mitten in der Woche. Kurz: die „Osteria Mangia e Bevi“ brummt.

Dass uns kräftiger Küchengeruch umweht, liegt bei offener Produktion in der Natur der Sache. Den Gegenstand haben wir genüsslich vergessen, als unser Wunsch nach einem Vorspeisenteller (11,50 €) für zwei Personen anstandslos erfüllt wird. Hier zeigt sich die Küche mit Können: Obschon vegetarisch (geordert), erfreut uns ein Fest an aromatischer Vielfalt: fruchtiger Schärfe leichtsäuerlich geschmorter mediterraner Gemüse, ein edles Ragout von Zwiebelgemüse und Austernpilzen, dazu dünn panierte Mozzarellatomaten, knoblauchpikante Kartoffelscheiben usw.

Die leichte Küche gefällt uns gut. Trotz Edelfisch und Filet am Nachbartisch bleibt es fleischfrei. Schön leicht, nicht zu sahneschwer und mit durchaus beherztem „Porcini“-Anteil: die Steinpilztagliatelle für 11 €.

Es ist gesellig laut, fröhliche Menschen in bester Stimmung. Kein Andachts-Italiener für Snobs sondern eine nette Adresse für jede Gelegenheit. Das saftige Tiramisu (5 €) sollten sie sich nicht entgehen lassen.

Osteria Mangia e Bevi. Gladbecker Str. 18, Bottrop. 02041-7776065. Keine Websit e.

Preise: Weitgehend fair kalkuliert. Nudelgerichte schon ab 7,50 €. An teure Wasser (5,50 €) ist man ja gewöhnt.

Ambiente: Eher geradlinig in gängigem Lounge-Stil. Das übliche Gegenbild alten Fischernetz-Nippes’ also.

Service: Hat uns im Test mit Tempo und Charme überzeugt. Aufmerksam bei Sonderwünschen war er auch.