Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Lego

Zehn Dinge, die Sie noch nicht über Lego wussten

08.08.2012 | 11:42 Uhr
Die Firma Lego wird 80 Jahre alt.Foto: dapd

Essen.   Spielekonsolen und Tablet-PC haben in deutschen Kinderzimmern längst Puppenstuben und Kaufmannsläden abgelöst. Geblieben sind allerdings die kleinen bunten Klötze, mit denen nicht nur Kinder herrlich bauen können. Die Legosteine werden am 10. August 80 Jahre alt.

Computerspiele und Cyberfiguren sind in. Die technische Revolution in den Kinderzimmern haben die Kunststoff-Bausteine aber überlebt. Seit 80 Jahren spielen Klein und Groß mit Legosteinen . Der Marktanteil der kleinen bunten Klötze hat sich in den letzten Jahren sogar noch erhöht. Im Durchschnitt hat jeder Weltbürger 80 Legosteine zu Hause.

Vor fünf Jahren waren es noch 18 Steine weniger. Das zeitlose Spielzeug ist so flexibel, dass es mit dem technischen Wandel mithalten kann. Mit Legosteinen lässt sich eben so ziemlich alles nachbauen.

80 Jahre Legosteine

Die Geschichte des nach Umsatz inzwischen drittgrößten Spielzeugherstellers der Welt ist die Geschichte eines einfachen Tischlers, der sich auch von allen Höhen und Tiefen des privaten und unternehmerischen Lebens nicht vom Kurs abbringen ließ. Ole Kirk Christiansen kam 1891 in der damals bitterarmen dänischen Region Jütland zur Welt.

Lego-Welt, bunt und kantig

1916 machte er sich als Schreiner und Tischler selbstständig, 1924 brannte seine erste Werkstatt mitsamt seinem Haus ab, nachdem zwei seiner vier Söhne mit Feuer gespielt hatten.

  1. Seite 1: Zehn Dinge, die Sie noch nicht über Lego wussten
    Seite 2: Lego ist aus Holzbausteinen entstanden
    Seite 3: 1955 gab es im Lego-System gerade mal 28 verschiedene Baukästen

1 | 2 | 3


Kommentare
10.08.2012
23:33
Lego
von a_ha | #5

Ich glaube, irgendwo habe ich immer noch die alten Steine ohne Röhre unten. Die hielten echt Sch.eiße.

10.08.2012
16:50
Lego ist doch arm
von Wurstilein | #4

Fischertechnik und Stabilbau rules.

10.08.2012
15:18
Zehn Dinge, die Sie noch nicht über Lego wussten
von X-Man | #3

Aber nur die roten enthalten ein "BLutadien" - Polymer ;)
(ein L zuviel)

10.08.2012
13:03
Zehn Dinge, die Sie noch nicht über Lego wussten
von ralli-d | #2

Woher glaubt die omnipotente WAZ denn zu wissen, was ich nicht über Lego weiß?

1 Antwort
Zehn Dinge, die Sie noch nicht über Lego wussten
von Biker72 | #2-1

den Bericht muss man jetzt nicht auf sich persönlich beziehen ;-)

10.08.2012
12:46
Zehn Dinge, die Sie noch nicht über Lego wussten
von Biker72 | #1

Mein Junge (7) spielt auch gerne mit Lego und damit können die Kids sehr viel kreatives bauen. Fingerfertigkeit, eigene Ideen umsetzen, ist tausendmal besser als jede Konsole. PS: in Duisburg gibt es ein kleines Legoland. Ist zwar leider teuer dort, aber eine Idee wo man mit seinem Kind mal hingehen kann.

Aus dem Ressort
Niemand will mit Barbie spielen - Umsatzrückgang bei Mattel
Kult-Puppe
Jahrzehntelang waren Barbie und Ken aus Kinderzimmer der Mädchen weltweit nicht wegzudenken. Aber jetzt schwächelt der Umsatz von Hersteller Mattel: Die Verkäufe der Puppen-Ikone fielen im ersten Quartal um 14 Prozent. Schuld sind wohl Smartphones und Konsolen.
Taxifahrten und Gemüse könnten mit Mindestlohn teurer werden
Arbeitsmarkt
Mit der Einführung des Mindestlohns könnten Taxifahrten und Saisongemüse deutlich teurer werden. Das fürchten zumindest die Branchenverbände. So müsste eine durchschnittliche Taxifahrt um 15 Prozent teurer werden, heißt es. Auch für Spargel müssten Verbraucher mehr zahlen.
Flughafen BER wird laut einem Experten nicht vor 2017 fertig
Großprojekt
Wann werden am neuen Hauptstadtflughafen Passagiere abgefertigt? Ein Verkehrsexperte aus dem Bundestag hat angeblich Erkenntnisse dafür, dass es noch länger dauert als bisher gedacht. Der Betreiber widerspricht: "Nein, das entspricht nicht dem Sachstand der Flughafengesellschaft."
Zulieferer Continental könnte in GM-Skandal hereinrutschen
Massen-Rückruf
Der deutsche Automobil-Zulieferer Continental könnte in den Skandal um General Motors rutschen. In den USA wird eine Conti-Tochter verklagt, weil von ihr produzierte Airbags für den amerikanischen Konzern nicht funktioniert haben sollen.
Amazon-Mitarbeiter streiken mitten im Ostergeschäft
Streiks
Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi macht weiter Druck auf den Online-Versandhändler Amazon. Am Donnerstag, unmittelbar vor Ostern, legten erneut Beschäftigte im Leipziger und in den beiden hessischen Verteilzentren in Bad Hersfeld die Arbeit nieder. Etwa 900 Mitarbeiter nehmen an dem Streik teil.
Umfrage
Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?