Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Internet

Yahoo überholt Google laut Marktforschern bei US-Internetnutzern

22.08.2013 | 14:42 Uhr
Yahoo überholt Google laut Marktforschern bei US-Internetnutzern
Yahoo hat laut Marktforschern mehr amerikanische Internet-Nutzer als Google.Foto: rtr

New York/Berlin.  Yahoo hat laut Marktforschern mehr amerikanische Internet-Nutzer als Google. Die Yahoo-Seiten in den USA seien im Juli auf über 196 Millionen Besucher gekommen, wie die Analysedienst Comscore am Mittwoch berichtete. Der große Rivale Google lag mit 192 Millionen Besuchern erstmals seit über zwei Jahren nur auf Platz zwei.

Yahoo hat laut Marktforschern erstmals seit über zwei Jahren mehr amerikanische Internet-Nutzer angelockt als der große Rivale Google. Die Yahoo-Seiten in den USA seien im Juli auf über 196 Millionen Besucher gekommen, berichtete die Analysedienst Comscore am späten Mittwoch. Das brachte dem Internet-Pionier den Spitzenplatz in der Comscore-Liste der 50 meistbesuchten US-Webangebote ein. Google lag mit 192 Millionen Besuchern auf Platz zwei, danach folgten Microsoft, Facebook und AOL.

Tumblr mit 38 Millionen Besuchern

Dabei wurde die Blog-Plattform Tumblr, die Yahoo kürzlich kaufte, noch separat gezählt. Sie kam auf 38 Millionen Besucher.

Lesen Sie auch:
Yahoos chinesische Online-Firma Alibaba wächst und wächst

Yahoos Engagement in China bei der Online-Firma Alibaba zahlt sich aus. Diese legt im ersten Quartal ein atemberaubendes Wachstum um 71 Prozent hin -...

Comscore misst den Internetverkehr und veröffentlicht auch Zahlen etwa zur Verbreitung von Smartphones. Die Reichweite von Webseiten ist für den Verkauf von Online-Werbung wichtig, das Hauptgeschäft von Yahoo und Google. Zuletzt hatte Yahoo die Liste der meistbesuchten US-Seiten im Mai 2011 angeführt.

Normale Schwankungen als mögliche Ursache

Comscore lieferte keine Begründung für den jetzigen Vorstoß von Yahoo an die Spitze. Ausgehend davon, wie nah beieinander Yahoo und Google in den vergangenen Monaten lagen, könne es sich einfach um normale Schwankungen handeln, hieß es in einer Stellungnahme für das Blog "Marketingland". (dpa)

Kommentare
25.08.2013
17:59
Google wird ja auch immer unbrauchbarer
von meigustu | #1

Bei manchen Anfragen kann man direkt zu Seite 10 springen bevor etwas brauchbares kommt.

Funktionen
Aus dem Ressort
Jeder Zweite fühlte sich im Job schon sexuell belästigt
Gesellschaft
Die Hälfte aller Beschäftigten in Deutschland hat sich am Arbeitsplatz schon einmal sexuell belästigt gefühlt – auch zwölf Prozent der Männer.
Zollverein steht vor personellem Umbruch
Zollverein
Nach heftigem Ringen pocht die Landesregierung offenbar auf einen Neuanfang im Vorstand der Stiftung Zollverein, Hermann Marth und Jolanta Nölle...
WEPA-Gruppe übernimmt Papierwerk in Frankreich
Wirtschaft
Der Hygienepapier-Hersteller WEPA aus Müschede im Sauerland ist auf Expansionskurs: Zum 1. März übernahm die WEPA-Gruppe ein Papierwerk in Frankreich.
Vodafone fordert höhere Mobilfunk-Preise für 5G-Aufbau
Handytarife
Vodafone-Chef Colao will Mobilfunkkunden zur Kasse bitten, um das superschnelle 5G-Netz zu finanzieren. Zudem gebe es in Europa zu viele Anbieter.
Die neuen Motorrad-Trends – zwischen Retro und Hightech
Messe
Die Frühjahrsmesse „Motorräder Dortmund“ wird 30, ist aber noch lange kein Oldtimer: In diesem Jahr locken viele Neuheiten in die Westfalenhallen.
article
8347234
Yahoo überholt Google laut Marktforschern bei US-Internetnutzern
Yahoo überholt Google laut Marktforschern bei US-Internetnutzern
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/yahoo-ueberholt-google-laut-marktforschern-bei-us-internetnutzern-id8347234.html
2013-08-22 14:42
Internet, Yahoo, Google, USA, Internet-Nutzer
Wirtschaft