Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Wirtschaft

Weltwirtschaft wird langsamer wachsen

21.01.2015 | 00:10 Uhr

Peking. Trotz der günstigen Ölpreise und der Erholung in den USA wird die Weltwirtschaft in diesem Jahr nach Vorhersagen des Internationalen Währungsfonds (IWF) langsamer als erwartet wachsen. Der IWF schraubte seinen Konjunkturausblick für das globale Wachstum um 0,3 Punkte auf 3,5 Prozent nach unten. Für Deutschland sagt der IWF nur 1,3 Wachstum in diesem Jahr und 1,5 Prozent im nächsten Jahr voraus. Das sind 0,2 und 0,3 Punkte weniger als bei der Prognose im Oktober, wie aus dem Bericht hervorgeht, den der IWF gestern in Peking vorlegte.

Die Weltwirtschaft profitiere zwar von den niedrigen Ölpreisen, doch werden die Vorteile durch negative Faktoren wie schwächere Investitionen „mehr als ausgeglichen“, sagte IWF-Forschungsdirektor Olivier Blanchard. „Auf der einen Seite wirkt sich der Rückgang der Ölpreise positiv auf größere Volkswirtschaften aus. Auf der anderen Seite beeinträchtigen schlechtere, langfristige Aussichten in vielen Teilen der Welt die Nachfrage, was einen starken Sog auslöst.“

Sprunghafte Märkte

Für die Euro-Zone wurde der Konjunkturausblick um 0,2 Punkte auf 1,2 Prozent Wachstum in diesem Jahr verringert. 2016 sollen es auch nur 1,4 Prozent werden – 0,3 Punkte weniger als bisher erwartet. In der Euro-Zone wie auch in Japan blickt der Währungsfonds besorgt auf Stagnation und niedrige Inflation. Risiken für die Weltwirtschaft werden auch in einer Sprunghaftigkeit auf globalen Finanzmärkten gesehen – besonders in Schwellenländern. Die Korrektur der bisherigen Prognose wurde mit dem langsameren Wachstum in Russland, der Euro-Zone, Japan und geringeren Aktivitäten der Ölexporteure begründet. In der zweitgrößten Volkswirtschaft in China, die 2014 mit 7,4 Prozent so langsam wuchs wie seit 24 Jahren nicht mehr, soll das Wachstum in diesem Jahr weiter auf 6,8 Prozent fallen.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
article
10258468
Weltwirtschaft wird langsamer wachsen
Weltwirtschaft wird langsamer wachsen
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/weltwirtschaft-wird-langsamer-wachsen-aimp-id10258468.html
2015-01-21 00:10
Wirtschaft