Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Volkswagen

VW senkt Absatzpläne angeblich um 300.000 Autos

07.09.2012 | 08:15 Uhr
Trotz des Verkaufsstarts des neuen Golf 7 plant VW mit weniger Fahrzeugen dieses Jahr.Foto: dapd

Frankfurt/Main.   Die Krise hat nun auch den größten europäischen Autobauer VW erreicht. Vor allem der Markt in Europa schwächelt. Der Konzern will laut einem Medienbericht von Freitag im laufenden Jahr 2012 weltweit noch 9,4 Millionen Fahrzeuge verkaufen.

Europas größter Autobauer Volkswagen reagiert einem Pressebericht zufolge auf die Abkühlung der Konjunktur und reduziert – trotz des Verkaufsstarts für den neuen Golf 7 im November – seine Erwartungen für das laufende Jahr. Intern habe Vertriebsvorstand Christian Klingler den Absatzplan um 300.000 Fahrzeuge gekürzt, berichtete das „Handelsblatt“.

Der überwiegende Teil der Streichungen entfalle auf Europa, wo Klingler 250.000 Fahrzeuge im Vergleich zum bisherigen Plan aus der Kalkulation nehme. Entsprechend weniger Autos baue der Konzern in der Herbst- und Winterproduktion. VW wollte den Bericht nicht kommentieren. „Zu Spekulationen äußern wir uns nicht“, sagte ein VW-Sprecher.

VW legt in China und USA zu

Für das Gesamtjahr geht der Konzern jetzt nach Informationen der Zeitung intern nur noch von 9,4 Millionen verkauften Fahrzeugen aus – bisher waren es 9,7 Millionen. Darin sei der Absatz der neuen Tochter Porsche bereits enthalten. Das wäre allerdings immer noch deutlich mehr als von vielen Branchenbeobachtern erwartet. 2011 hatte Volkswagen 8,4 Millionen Autos abgesetzt – ein Plus von 15 Prozent im Vergleich zum Jahr zuvor. Bis 2018 will der Konzern den Absatz auf mindestens zehn Millionen Einheiten jährlich steigern.

Video
Berlin, 05.09.12: Leichter, sparsamer und noch mehr Oberklasse-Feeling – Volkswagen hat am Dienstagabend in der Neuen Nationalgalerie die siebte Generation des VW Golf präsentiert und als "Ikone der Kompaktklasse" gefeiert. (Quelle: UP.TV)

Bisher konnte sich VW weitgehend von der Konjunktur abkoppeln. Der Konzern legt vor allem in China und den USA zu, während der weitgehend auf Europa begrenzte Autobauer Opel von September an in fast allen deutschen Werken Kurzarbeit angeordnet hat.

„Jetzt erwischt die Krise auch den Marktführer VW“, sagte Autoprofessor Ferdinand Dudenhöffer von der Universität Duisburg-Essen dem „Handelsblatt“. VW räumte ein, dass die nächsten Monate insgesamt „deutlich schwieriger und fordender werden“. (dapd)


Kommentare
07.09.2012
12:49
VW senkt Absatzpläne angeblich um 300.000 Autos
von meinemeinungdazu | #1

Autos kaufen keine Autos: Nur die Bürger, wenn sie wieder mehr Geld in der Tasche haben. Danach sieht es aber nach den Beschlüssen der ETB wohl nicht mehr aus. Schlechte Zeiten!

Aus dem Ressort
Kein deutsches Schnitzel ohne Soja aus Übersee
Lebensmittel
Der Handelsriese Rewe verlangt von seinen Fleisch-Produzenten den Verzicht auf Import-Soja aus Übersee, damit dort nicht noch mehr Regenwald abgeholzt wird. Greenpeace lobt die Aktion. Auch andere Lebensmittelriesen sind auf den Plan gerufen worden.
Pannenserie und Opel-Aus in Bochum machen GM zu schaffen
Autokonzern
Die Pannenserie um defekte Zündschlösser bei General Motors (GM) und die Sanierungskosten für die Autofertigung zum Jahresende in Bochum sorgen für hohe Verluste bei Opel und GM. Dennoch blickt der Konzern optimistisch in die Zukunft und will vielleicht schon 2015 wieder Gewinne schreiben.
Nachwuchs fehlt - Azubi-Mangel im Varieté-Theater in Essen
Ausbildung
Das Varieté-Theater GOP in Essen würde gern zwei Restaurantfachkräfte ausbilden, doch es fehlen auch dieses Jahr wieder geeignete Bewerber. Schon im vergangenen Jahr blieben zwei Lehrstellen unbesetzt. Das GOP dürfte kein Einzelfall sein. Gerade die Gastronomie ist bei Jugendlichen unbeliebt.
Apotheken beraten laut Testurteil eher schlecht als recht
Apothekentest
Wie gut beraten Pharmazeuten vor Ort, wie gut Versandapotheken? Das wollte die Stiftung Warentest herausfinden - und kam zu einem eher mäßigen Urteil. Nur acht von 38 getesteten Anbietern wurden mit "gut" bewertet. Apotheken vor Ort schnitten nicht unbedingt besser ab als die Online-Konkurrenz.
Blaue Gummibärchen - Haribo wagt Farb-Experiment
Goldbären
Blaue Gummibärchen? Geht nicht, hieß es jahrelang. Jetzt macht Haribo dem Warten ein Ende: In einer PR-Aktion ließ der Bonner Süßwarenproduzent seine Facebook-Fans über neue Bärenfarben abstimmen. Klar, dass Blau das Rennen gemacht hat — aber kann es sein, dass der Farbstoff fischig schmeckt?
Umfrage
Schalke-Boss Clemens Tönnies hat einen Besuch der Mannschaft im Kreml in Aussicht gestellt. Wie sehen Sie das: Darf Schalke öffentlichkeitswirksam Herrn Putin besuchen?

Schalke-Boss Clemens Tönnies hat einen Besuch der Mannschaft im Kreml in Aussicht gestellt. Wie sehen Sie das: Darf Schalke öffentlichkeitswirksam Herrn Putin besuchen?