Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Porsche

VW-Chef Piech gerät wegen Übernahmen unter familiären Druck

15.08.2012 | 17:16 Uhr
VW-Chef Piech gerät wegen Übernahmen unter familiären Druck
VW-Chef Ferdinand Piech gerät wegen seiner vielen Übernahmen in der eigenen Familie unter Druck.Foto: dapd

Hamburg.  Das Verhältnis zwischen den VW-Besitzerfamilien Porsche und Piech scheint zerrüttet. Peter Daniell Porsche, Ur-Enkel des Käfer-Konstrukteurs Ferdinand Porsche, erklärt dies mit den verschiedenen Charakteren der Familien. Ein Streitpunkt: Porsche wirft Ferdinand Piech vor, nur persönliche Gefühle befriedigen zu wollen.

VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piech gerät in der eigenen Familie wegen der vielen Übernahmen der vergangenen Jahre unter Druck. "Wenn ich etwas negativ sehe, dann ist es die Lust nach der Macht des Ferdinand Piëch", sagte Porsche-Urenkel und Firmenerbe Peter Daniell Porsche dem Magazin "Stern".

Piech, der für VW Marken wie Bentley, MAN oder Lamborghini kaufte , mache diese Geschäfte nicht nur, "um günstigere und bessere Fahrzeuge produzieren zu können", sondern "beinahe nur, um das persönliche Gefühl zu befriedigen, jetzt habe ich das auch noch geschafft".

Mächtigste Auto-Eigentümerfamilie Europas

Das Verhältnis zwischen den VW-Besitzerfamilien Porsche und Piech ist nach Auffassung von Peter Daniell Porsche zerrüttet: "Das sind zwei Welten - eben wie Feuer und Wasser", sagte der 38-Jährige. Der Streit zwischen den Familienstämmen liege an "den grundverschiedenen Charakteren", sagte der Urenkel des legendären Käfer-Konstrukteurs Ferdinand Porsche, der als Lehrer und Mäzen tätig ist.

Während die Porsches "eigentlich mit dem zufrieden sind, was ist", verfahre der Sprecher des Piech-Flügels und VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piech nach der Methode: "Ich will jetzt das Drei-Liter-Auto, und wenn ihr das nicht schafft, seid ihr gefeuert." Das habe es bei Porsche nie gegeben.

Den Milliardärsfamilien Porsche und Piech gehören 90 Prozent der Porsche Holding SE, die wiederum den Volkswagen-Konzern über die Mehrheit der Stammaktien kontrolliert. Familiengründer war der Konstrukteur Ferdinand Porsche. Seine Tochter Louise heiratete Anton Piech, seitdem gibt es zwei Stämme bei der mächtigsten Auto-Eigentümerfamilie Europa

  1. Seite 1: VW-Chef Piech gerät wegen Übernahmen unter familiären Druck
    Seite 2: Auslöser - Der "Ernst-Fall" aus den 80er Jahren

1 | 2



Kommentare
17.08.2012
10:58
VW-Chef Piech gerät wegen Übernahmen unter familiären Druck
von captainkawa | #1

Die Geschichte Porsche-Piech wäre für einen großen ZDF 4-teiler gut.
Dieter Wedel übernehmen Sie! ^^

Aus dem Ressort
Apple-Chef Tim Cook: "Ich bin schwul und stolz darauf"
Coming-Out
Apple-Chef Tim Cook hat sich als homosexuell geoutet. "Ich bin stolz, schwul zu sein", schrieb der 53-Jährige in einem Beitrag für das amerikanische Wirtschaftsmagazin "Businessweek". Viele Kollegen bei Apple wüssten das bereits, schrieb Cook. Er hoffe, dass sein Schritt anderen helfen könne.
Heißen soll Energie-Pilotquartier fürs Ruhrgebiet werden
Stadtentwicklung
Mülheim-Heißen soll Energie-Pilotquartier für das Ruhrgebiet werden. Die Wirtschaftsförderung Metropole Ruhr will im Viertel zwischen Bahnlinie und Hingbergstraße Erkenntnisse gewinnen, wie energetische Gebäudesanierungen vorangetrieben werden können. Das Vorhaben ist auf vier Monate angesetzt.
Lufthansa weiter vom Kurs ab - Prognose erneut kassiert
Luftfahrtunternehmen
Zum zweiten Mal in diesem Jahr hat die Lufthansa ihr Gewinnziel für 2015 gekappt. Ob der Plan wenigstens für dieses Jahr aufgeht, hängt an den streikfreudigen Piloten. Deren zahlreiche Ausstände dieses Jahr hätten bisher rund 170 Millionen Euro gekostet.
Wut in der GDL - Weselsky "will nur sein Ego befriedigen"
Streik
Nicht alle Mitglieder der Lokführer-Gewerkschaft GDL wollen der harten Linie ihres Chefs Claus Weselsky folgen. In der Gewerkschaft herrsche ein Klima der Angst, sagen sie und fordern den streitbaren Gewerkschaftsboss auf, von seiner kompromisslosen Haltung im Tarifkonflikt mit der Bahn abzurücken.
Herbstaufschwung lässt Arbeitslosenzahl weiter sinken
Quoten
Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Oktober um 75.000 auf 2.733.000 gesunken. Das sind 68.000 weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 Punkte auf 6,3 Prozent.
Umfrage
Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet . Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet. Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?