Das aktuelle Wetter NRW 10°C
iPhone 5

Verkaufsstart iPhone 5 - Tausende belagern die Apple-Stores

21.09.2012 | 11:31 Uhr
Vor dem Oberhausener Centro warteten mehrere tausend Menschen auf das neue iPhone - viele von ihnen aus den Niederlanden.Foto: Kerstin Bögeholz / WAZ FotoPool

Oberhausen.   Der Verkaufsstart des iPhone 5 sorgt weltweit für lange Schlangen vor den Apple-Stores. Das neue Modell des Smartphones verfügt unter anderem über eine schnellere Internetverbindung und ein größeres Display als sein Vorgänger. Eingeschworene iPhone-Fans campierten schon Tage vor dem Verkaufsbeginn vor den Geschäften.

Der Verkaufsstart des iPhone5 lockte am frühen Freitagmorgen etwa 700 Menschen vor den Apple-Store am Münchner Marienplatz. Um zwei Minuten nach acht Uhr durfte der 21-jährige Münchner Ralph Barth, der seit 48 Stunden vor dem Geschäft gewartet hatte, als Erster das neue Handy des US-Computerkonzerns in Empfang nehmen. "Es ist einfach Kult, ein iPhone zu kaufen", sagte Barth, als er von rhythmisch klatschenden Mitarbeitern der Stores empfangen wurde.

iPhone 5
Menschen, die auf Telefone warten - von Achim Beer

Tausende Menschen warten vor geschlossenen Türen, um Konsumgüter zu kaufen. Was sich nach DDR-Vergangenheit anhört, ist am Freitag wieder Gegenwart geworden. Das iPhone 5 macht die Massen hysterisch.

Die Wartenden aus aller Welt bildeten eine 300 Meter lange Schlange und hielten sich bei empfindlicher Morgenkälte mit Decken und Kaffee warm. Erst an frühen Nachmittag wird der Letzte in der Schlange sein Handy kaufen können.

Viele Käufer aus den Niederlanden

Im Oberhausener Centro warteten am Morgen einige tausend Kunden auf ihr neues iPhone, viele waren aus den Niederlanden angereist, wo der Verkauf des neuesten Apple-Gerätes erst am 28. September beginnt. Selbst niederländische Medien sprechen von einer "Holländer-Invasion" im Centro.

Video
München, 21.09.12: Teilweise seit Donnerstagnachmittag harrten Apple-Fans trotz empfindlich kalter Temperaturen vor dem Store in der bayerischen Landeshauptstadt aus, um am Freitag zu den Ersten zu gehören, die das neue iPhone 5 in Händen halten.

Seine Erlebnisse in der Warteschlange schilderte Blogger Julian Meinold aus Dortmund. Mit einer Gruppe von 20 Leuten war er schon am Vorabend nach Oberhausen gefahren, ausgestattet mit Stühlen, Decken und einem Grill.  "Die Stimmung war lustig, aber wir standen ja auch relativ weit vorn - weiter hinten gab es Trubel, da war die Security wohl ziemlich beschäftigt." Weit über 1000 Leute seien dort gewesen, schätzt der Blogger, ein bunt gemischtes Publikum: Jugendliche, Anzugträger im mittleren Alter, "und direkt hinter uns stand ein älterer Herr, so um die 70." Man komme miteinander ins Gespräch und bleibe über das Internet in Kontakt. Seine 20 Mitstreiter habe er beim Kauf der vorherigen iPhone-Versionen kennengelernt, so Julian Meinold.  "Es geht auch nicht wirklich nur um das Telefon", bilanziert er.

Centro-Sprecher Jens Knetsch sprach von geschätzt rund 1200 Apple-Fans, die sich am frühen Morgen vor dem Centro versammelt hatten und sogar vor der Mall campierten, bis 8 Uhr steigerte sich dies dann auf geschätzt 1700 Menschen. Ein Verkehrschaos im Nahverkehr und auf den Straßen rund um die Neue Mitte Oberhausen, von dem Twitter-User sprachen, bestätigt Knetsch jedoch nicht. Lediglich eine Kundin sei zusammengeklappt, weil sie wohl zu wenig getrunken hätte. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht.  Ansonsten, so bestätigen auch Feuerwehr und Polizei, habe es keine besonderen Vorkommnisse gegeben.

Auch vor dem Apple-Laden haben die Mitarbeiter alles im Griff. Die Vergabe des iPhones wird per Ticket geregelt. Man sagt, welches Gerät man haben will, dann gibt’s ein Kärtchen. Wer eingelassen wird, erhält die Ware, kann sich noch ein paar Dinge erklären lassen, geht zur Kasse, bezahlt 679 Euro. In fünf Minuten ist alles erledigt.

 Camping auf dem Bürgersteig

Auch in Asien standen Apple-Fans für das neue iPhone 5 an. Von Sydney bis Tokio harrten die Käufer schon in der Nacht vor den Läden aus, um zu den ersten zu gehören, die das begehrte Smartphone in die Hände bekommen. Der Verkauf startet am Freitag auch in Frankreich, Großbritannien, den USA und Kanada. In 22 weiteren Ländern ist das iPhone 5 erst eine Woche später erhältlich.

Verkaufsstart iPhone 5

In Hongkong und Singapur mussten sich die Käufer vorab online registrieren, um zum verabredeten Zeitpunkt ihr Smartphone abholen zu können. Die ersten Kunden in Hongkong wurden von jubelnden Apple-Mitarbeitern empfangen, die sie einzeln in den Laden führten.

In Australien gingen einige Fans so weit, schon seit Dienstag vor dem Apple Store in Sydney zu campieren - drei Tage lang. Erster in der Schlange war der 24-Jährige Todd Foot, der etwa 18 Stunden pro Tag in einem Klappstuhl saß und nachts einige Stunden in einem Zelt auf dem Bürgersteig schlief. Er schreibt Produktrezensionen für eine Technologie-Website.

Noch kein Verkauf in China

In Singapur wartete Lui Ting Ting zwölf Stunden, um als erste im Stadtstaat das neue Gerät kaufen zu können. Sie wolle sich zum ersten Mal ein iPhone anschaffen, weil es ihr bei ihrem Studium helfen könne. "Wenn ich nicht die erste gewesen wäre, wäre ich nach Hause gegangen", erklärte sie. In Singapur haben 10.000 Menschen die Möglichkeit bekommen, sich das iPhone 5 beim Netzbetreiber zu kaufen. Einen eigenen Laden betreibt Apple dort nicht.

Video
Berlin, 19.09.12: An diesem Freitag beginnt der Verkauf von Apples neuem iPhone 5. Es ist länger, flacher und leichter als der Vorgänger – aber können auch die inneren Werte überzeugen? Im Vorab-Test macht das Kult-Smartphone eine gute Figur.

In der Schlange vor dem Apple Store in Hongkong waren nicht alle Wartenden iPhone-Fans. Der Student Kevin Wong sagte, er wolle das Smartphone möglichst schnell weiterverkaufen. Die Interessenten kommen aus China und sind häufig bereit, einen deutlich höheren Preis zu zahlen. Dort gibt es noch kein Datum für den Verkaufsstart des iPhone 5.

Apple hat nach eigenen Angaben in den ersten 24 Stunden nach Vorstellung des Geräts zwei Millionen Bestellungen für das iPhone 5 erhalten, mehr als doppelt so viele wie beim Start des iPhone 4 vor einem Jahr. Analysten schätzen, dass Apple bis Ende September zehn Millionen Handys verkaufen wird.

Video
Essen, 13.09.2012: Ist das neue iPhone ein "musthave" Artikel oder nur ein weiteres teures Spielzeug? Wir haben in der Essener Innenstadt nachgefragt

Wertvollstes Unternehmen aller Zeiten

Das neue Modell verfügt über eine schnellere Internetverbindung, ein neues Betriebssystem und einen größeren Bildschirm. Trotzdem wiegt das aus Glas und Aluminium gefertigte Telefon 20 Prozent weniger als das Vorgängermodell. Dank eines leistungsstärkeren Prozessors können Inhalte aus dem Internet nach Unternehmensangaben doppelt so schnell wie bislang heruntergeladen werden.

Apple ist bereits seit August das wertvollste Unternehmen aller Zeiten . Mit dem Anstieg der Aktie auf mehr als 665 Dollar war der Börsenwert damals auf gut 623 Milliarden Dollar (505 Milliarden Euro) geklettert; Apple entthronte damit seinen Konkurrenten Microsoft. Vor dem Verkaufsbeginn des iPhone 5 kletterte die Börsennotierung von Apple zeitweise auf über 700 Dollar.

Video
San Francisco, 13.09.12: Größerer Bildschirm, schnellerer Datenfunk, aufgemotztes Betriebssystem – Apple hat am Mittwoch in San Francisco das iPhone 5 vorgestellt. Am 21. September kommt die leichtere und dünnere Version auch nach Deutschland.

Kritik am neuen Kartensystem

Unterdessen werden Beschwerden von Nutzern laut, die die Qualität des neuen Kartendienstes von Apple kritisieren. In Irland, Großbritannien, den USA, China, Frankreich und Japan klagen Apple-Kunden laut Medienberichten über fehlende Städte und falsch gesetzte Ortsmarken in dem Programm. In England fehlt laut einem BBC-Bericht zum Beispiel die Stadt Stratford-upon-Avon, der Geburtsort des Schriftstellers William Shakespeare.

In Irland markiert das Programm eine Farm mit dem Namen Airfield als Flughafen. Der irische Justizminister Alan Shatter schrieb deshalb einen Brief an das Unternehmen und bat um Korrektur. Apple nahm bislang nicht Stellung. Die auf Navigationssysteme spezialisierte niederländische Firma Tom Tom, die das Programm mit Apple gemeinsam entwickelt hat, erklärte, sie habe nur die Daten für die Karten geliefert und sei nicht für die Funktionsweise des Programmes verantwortlich.

Das ist das neue iPhone

Apple hatte den neuen Kartendienst im Juni angekündigt. Es soll im neuen Betriebssystem iOS6 für mobile Geräte des Technikriesen Apps wie Google Maps ersetzen. Bisher ist bei Apple für iOS6 noch keine Google-Maps-App zum herunterladen verfügbar. Wer das Programm nutzen will, kann aber über den Internetzugang von iPhone, iPad und iPod weiter darauf zugreifen. (dapd/AFP)



Kommentare
24.09.2012
14:41
Verkaufsstart iPhone 5 - Tausende belagern die Apple-Stores
von Chancentot | #57

Fast 700 Euro für ein Spielzeug... nicht schlecht! Da stehen doch hoffentlich nur Menschen an, die frühzeitig ein besonders hübsches Wheinachtsgeschenk für "ihre Lieben" kaufen, ansonsten... schön doof!

Und jaja, genau... ich bin ja nur neidisch.Neidisch auf Gehirne, die sich von breit angelegten PR-Kampagnen einfangen lassen und Mist kaufen, den sie nicht brauchen.
Kauft euren Kindern lieber was zu essen!

24.09.2012
13:07
Verkaufsstart iPhone 5 - Tausende belagern die Apple-Stores
von supertina | #56

Ich würde niemals iphone5 kaufen....
Bleibe bei Samsung ... basta !!!!

24.09.2012
09:29
Verkaufsstart iPhone 5 - Tausende belagern die Apple-Stores
von markus_OB | #55

Ohje.... wo bleibt denn bitte die Toleranz in unserer achso modernen Gesellschaft ?!?
Soll doch jeder das tun, was er möchte. Und wieso kann man Menschen direkt verurteilen, nur weil sie sich in eine Schlange stellen, um etwas zu kaufen ?!?
Und nein, ich beziehe kein Hartz4, stehe mitten im Leben, verdiene durchschnittlich und verzichte halt auf andere Dinge, wie Urlaubsreisen, etc. So what, wo ist das Problem ?!

2 Antworten
Verkaufsstart iPhone 5 - Tausende belagern die Apple-Stores
von maped | #55-1

Das anstehen nur um das Objekt der Begierde paar Stunden eher zu haben aus Konsumgeilheit`?

Verkaufsstart iPhone 5 - Tausende belagern die Apple-Stores
von markus_OB | #55-2

Aber auch das sollte jedem selbst überlassen sein und geht andere nichts an.
Dafür gehe ich schließlich arbeiten, um zu konsumieren. Wenn ich nur überleben wollte, könnte ich mit meinem Hintern auch zu Hause bleiben, der Grundbedarf würde ja gedeckt durch den Staat.
Außerdem hat die Aktion extrem viel Spaß gemacht. Vier Freunde waren sowieso mit dabei und obendrein hat man noch zahlreiche neue Menschen kennengelernt.

24.09.2012
08:22
Verkaufsstart iPhone 5 - Tausende belagern die Apple-Stores
von The_Rebel | #54

Hut ab vor dem Marketing von Apple! Sie schaffen es, ein Telefon als Kult- und/oder Statussymbol wirken zu lassen, für die Menschen bereit sind, horrende Summen zu zahlen.ABer im Kern bleibt es ein banales Telefon mit ein paar Zusatzfunktionen, die man - objektiv betrachtet - eigentlich nicht braucht, da es dafür andere, bessere, darauf spezialisierte Geräte gibt. Aber das müssen die Käufer selber wissen. Allerdings wenn man die ersten Nutzerberichte liest, können schon ein paar Zweifel aufkommen hinsicht Kosten/ Nutzen.

1 Antwort
Verkaufsstart iPhone 5 - Tausende belagern die Apple-Stores
von Codemancer | #54-1

Egal ob Apple oder Android, Smartphones sind schon irre nützlich. Wenn ich mal überlege, wieviele Gegenstände ich mit dem Telefon "einspare" - sowohl finanziell als auch vom organisatorischen Aufwand her.

Früher hatte ich einen "Taschenkaldender" und einen größeren Zuhause, die ich immer wieder manuell "synchronisiert" habe - heute macht das mein Smartphone für mich.

Früher hatte ich einen "analogen" Wecker - heute macht das mein Smartphone für mich, sogar mit der Musik, zu der ich am liebsten aufstehe.

Einen extra MP3-Player spare ich mir damit auch. Ich nehme auch nichts mehr zu Lesen mit für Bus&Bahn... ich habe doch die größte Bücherei der Welt in meinem Smartphone (Internet).

Nicht übel, für ein banales Telefon.

23.09.2012
22:57
Verkaufsstart iPhone 5 - Tausende belagern die Apple-Stores
von wanneruli | #53

Nur die Neider schreiben Negativ! Wieviel habt ihr von Samsung bekommen das alles zu schreiben? Und wenn ich mir dann so die Rechtschreibung ansehe, Halleluja

2 Antworten
Verkaufsstart iPhone 5 - Tausende belagern die Apple-Stores
von MeinLieberScholli | #53-1

Wenn das Komma nicht gefehlt hätte, "Negativ" klein und "ihr" groß geschrieben wäre, nach dem "das" noch ein s gekommen und nicht zu vergessen "Wieviel" auseinandergeschrieben wäre, könnte man den Text so stehen lassen.

So ist das aber ein sehr schwaches Bild eines Apple-Users.

25 Wörter, 5 Fehler = 16% Fehler und ein Zeichefehler

Auf soviel Dummheit neidisch sein? Ich denke nicht.

(Sollte ICH jetzt einen Fehler gemacht haben, bitte ich höflichst darum, mich zu korrigieren. Hab leichte Probleme mit ss und ß und Groß/Kleinschreibung bei Anreden. Ich störe mich aber wenigstens nicht an den Fehlern anderer Leute)

Verkaufsstart iPhone 5 - Tausende belagern die Apple-Stores
von MeinLieberScholli | #53-2

Hier das fehlende "n": n

23.09.2012
15:25
Verkaufsstart iPhone 5 - Tausende belagern die Apple-Stores
von tom009 | #52

ohne jetzt für oder gegen apple zu sein frage ich mich

es waren keine schulferien.
schule geschwenzt??????
oder haben die die da anstanden alle urlaub von der arbeit genommen????

wäre sicherlich mal nachforschendswert.

könnte so manchen vielleicht reichlich ärger bereiten.

wie gesagt

das gilt aber für alle hersteller

1 Antwort
Verkaufsstart iPhone 5 - Tausende belagern die Apple-Stores
von supertina | #52-1

alle sind bestimmt Arbeitslose

22.09.2012
11:32
Verkaufsstart iPhone 5 - Tausende belagern die Apple-Stores
von punktegeier | #51

Für einige Schreiber ist wohl der Sinn des Lebens Hartz 4 ,Alkohol ,Nikotin und Neid !
Hallo ihr da draussen. Viel Spass mit dem neuen I Phone !

1 Antwort
Verkaufsstart iPhone 5 - Tausende belagern die Apple-Stores
von markus_OB | #51-1

dem gibt es nichts hinzuzufügen... Toleranz ist bei vielen naiven Menschen immer noch ein Fremdwort ;)

22.09.2012
11:16
Verkaufsstart iPhone 5 - Tausende belagern die Apple-Stores
von igel | #50

Sorry, aber intelligente Menschen würden erstens online bestellen und zweitens sich zum halben Preis ein besseres Handy kaufen.

22.09.2012
11:14
Wer hat so viel Zeit?
von Hygiene-Kid | #49

Würde gerne mal die H4-Quote unter den Anstehern erfahren. Beim Fussball lohnt es sich ja noch, durch die künstlich zu niedrig gehaltenen Preise lassen sich die im wahrsten Sinne des Wortes erstandenen Eintrittskarten mit Gewinn weiterverkaufen. Dieses Motiv scheidet aber wohl beim iPhone aus.

22.09.2012
10:32
Verkaufsstart iPhone 5 - Tausende belagern die Apple-Stores
von Kett-Wiger | #48

So blöd muss man echt mal sein für so einen Schrott da ewig anzustehn.

Sind eigentlich derartige "Versammlungen" gesetzteskonform? Sondernutzung der öffentlichen Wege? :)

Aus dem Ressort
Wie das iPhone zur digitalen Geldbörse werden könnte
iPhone
Über das digitale Portemonnaie im Smartphone wird schon seit Jahren gesprochen. Kreditkarten-Firmen, Mobilfunk-Anbieter und der Internet-Riese Google schafften es bisher aber nicht, die Verbraucher zu begeistern. Die Hoffnungen liegen nun - wieder einmal - auf Apple.
Preissenkung: Butter wird schon wieder billiger
Lebensmittel
Discounter und Supermärkte senken die Preise für Butter. Bei Aldi sind es jetzt nur noch 85 statt 99 Cent pro 250-Gramm-Packung. Der Essener Discounter hat die Preissenkung am Montag ausgelöst. Mit seinen Rotstift-Aktionen setzt er andere Lebensmittelhändler immer stärker unter Druck.
Motorradhersteller Horex gibt auf und meldet Insolvenz an
Insolvenz
Im Wirtschaftswunder war Horex ein großer Name unter den deutschen Motorradherstellern. Nach der Schließung 1960 wagte Horex 2010 den Neuanfang. Jetzt gab der Hersteller die Versuche auf, die Marke wieder zu beleben und meldete Insolvenz an.
Wie das iPhone zur digitalen Geldbörse werden könnte
iPhone
Über das digitale Portemonnaie im Smartphone wird schon seit Jahren gesprochen. Kreditkarten-Firmen, Mobilfunk-Anbieter und der Internet-Riese Google schafften es bisher aber nicht, die Verbraucher zu begeistern. Die Hoffnungen liegen nun - wieder einmal - auf Apple.
Noch einmal 14 Cent: Butter wird schon wieder billiger
Lebensmittel
Discounter und Supermärkte senken die Preise für Butter. Bei Aldi sind es jetzt nur noch 85 statt 99 Cent pro 250-Gramm-Packung. Der Essener Discounter hat die Preissenkung am Montag ausgelöst. Mit seinen Rotstift-Aktionen setzt er andere Lebensmittelhändler immer stärker unter Druck.
Umfrage
Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?