Verdi ruft Postbanker zum Streik auf

Düsseldorf/Bonn..  Die Streikwelle bei der Postbank wird nach ihrem Start am Wochenanfang in Kürze auch Nordrhein-Westfalen erreichen. Für diesen Freitag, Samstag und Montag rief die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten in rund 150 Postbank-Filialen zum Dauerstreik auf, teilte der NRW-Landesbezirk am Mittwoch in Düsseldorf mit. An dem geplanten Ausstand sollen rund 1500 Beschäftigte teilnehmen.

Verdi fordert für die bundesweit rund 12 000 Beschäftigten unter anderem einen Kündigungsschutz bis 2020. Das lehnt die Post ab. Gestreikt wurde am Mittwoch laut einem Verdi-Sprecher noch in Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen sowie in den Regionen Frankfurt/Main und Darmstadt.

An diesem Freitag soll auf einer Aufsichtsratssitzung der Deutschen Bank auch über das Schicksal der Tochterfirma Postbank entschieden werden. Optionen sind ein Verkauf, Teilverkauf oder eine Abgabe über die Börse. Die Beschäftigten befürchten, dass durch einen Strategieschwenk bei der Deutschen Bank am Ende auch Jobs bei der Postbank wegfallen könnten.