Das aktuelle Wetter NRW 12°C

Ernährung

Real und Hipp nehmen Zuckerbomben-Frühstück aus Angebot

20.11.2012 | 14:01 Uhr

Nach Kritik der Verbaucherschutzorganisation "Foodwatch" an den "unausgewogenen Produkten" für Kinder verkaufen die Supermarktkette und der Babynahrungshersteller keine "Drachen Honeys" und "Knusperflakes" mehr. Sie bestanden zur Hälfte aus Zucker.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Müsste NRW mehr gegen die Aktivitäten der Salafisten vorgehen? Die Opposition fordert das. Was ist Ihre Meinung?

Müsste NRW mehr gegen die Aktivitäten der Salafisten vorgehen? Die Opposition fordert das. Was ist Ihre Meinung?

 
Fotos und Videos
Das sind iPhone 6 und Apple-Watch
Bildgalerie
Apple-Neuheiten
Foodwatch sucht die größte Werbelüge
Bildgalerie
Windbeutel 2014
Wie Wirte ihre Gäste betrügen
Bildgalerie
Gastronomie
Aus dem Ressort
Die meisten Kunden verstehen Angaben auf Lebensmitteln nicht
Umfrage
Verbraucher klagen oft über nichtssagende Verpackungen. Viele Werbeaussagen und Produktkennzeichnungen seien sogar irreführend, sagt die Verbraucherorganisation Foodwatch nach einer Umfrage. Hauptgrund sei eine lückenhaften Kennzeichnungspflicht für die Hersteller.
Mülltrennung – welche Abfälle in die Restmülltonne gehören
Verbraucher
Jeder Deutsche produziert etwa 611 Kilogramm Abfall jährlich. Das sind, bildlich gesprochen, etwa 12 220 leere Konservendosen. Obwohl die Zahl erschreckend hoch klingt, ist sie in den vergangenen Jahren immerhin einigermaßen konstant geblieben. – Einige Tipps zur Mülltrennung und Abfallentsorgung.
Nachts beim "Containern" - Gemüsebuffet aus der Mülltonne
Lebensmittel
Unterwegs im nächtlichen Siegen: Clara und Irina gehen "Containern". Sie holen Lebensmittel, die weggeworfen wurden, aber noch essbar sind, aus dem Abfall von Supermärkten und Discountern. Schätzungsweise bis zu 50 Prozent der für den deutschen Markt produzierten Lebensmittel werden weggeworfen.
Strompreis in Deutschland seit 2008 um 38 Prozent gestiegen
Strompreis
Der Strompreis für private Haushalte in Deutschland ist in den vergangenen sechs Jahren um fast vierzig Prozent gestiegen, teilte die Bundesregierung auf Anfrage der Grünen mit. Gleichzeitig sank der der Preis für energieintensive Industrie wegen umfassender Rabatte bei der Ökostromlieferung.
Mit welchen Seiten man im Internet Geld verdienen kann
Karriere
Wer im Netz Geld verdienen möchte, muss Engagement und einen langen Atem mitbringen. Doch mit guten Ideen lassen sich ansehnliche Einnahmen erzielen. Eine Möglichkeit sind Internetseiten, die sich mit eng gesteckten Themen beschäftigen. Doch man muss wissen, wie’s funktioniert.