Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Konsum

Jeder Deutsche leert jährlich gut sechs Flaschen Schaumwein

06.11.2012 | 12:45 Uhr
Jeder Deutsche leert jährlich gut sechs Flaschen Schaumwein
Der Konsum von Schaumwein nimmt in Deutschland deutlich zu.

Wiesbaden.   Sekt und Champagner fließen in Deutschland in Strömen. 333 Millionen Liter Schaumwein wurden im Jahr 2011 konsumiert . Das sind 15 Millionen Liter mehr als zwei Jahre zuvor. Deutsche Verbraucher trinken durchschnittlich 47 Sektgläser im Jahr.

Die Bundesbürger haben im vergangenen Jahr 333 Millionen Liter Sekt, Champagner und andere Schaumweine konsumiert. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte, trank damit jeder Verbraucher im Schnitt 4,7 Liter oder 47 Sektgläser Schaumwein. Das entspricht einem Jahresverbrauch von 6,3 Flaschen Sekt pro Kopf. Nach international üblichen Statistikregeln gelte jeder mindestens 15 Jahre alte Deutsche als potenzieller Schaumweintrinker, sagte eine Sprecherin des Amtes.

In den Jahren 2008 und 2009 hatten die Deutschen mit insgesamt 319 und 318 Millionen Litern noch etwas weniger Schaumwein konsumiert. Für 2010 gebe es wegen einer Änderung der Statistik keine Angaben zum Konsum, sagte die Sprecherin. Die Statistik erfasst neben Sekt, Champagner und Prosecco auch Obst- und Fruchtschaumweine.



Kommentare
09.11.2012
07:54
Jeder Deutsche leert jährlich gut sechs Flaschen Schaumwein
von Partik | #2

Dieses bloße Teilen der produzierten und/oder verkauften Menge durch die Anzahl der Bundesbürger über 15 Jahre ist entweder Statistik für Dummies, oder wird von den Redakteuren falsch interpretiert.

Natürlich trinkt niemand in der Masse 47 Sektgläser pro Jahr - so ein Unfug. Das ist die verbrauchte Menge inklusive Restgehalte in Flaschen und nur angenippten Gläsern, irgendwo verstaubenden Flaschen, für Schiffstaufen genutzem Sekt usw.

06.11.2012
18:35
Jeder Deutsche leert jährlich gut sechs Flaschen Schaumwein
von wohlzufrieden | #1

Da muss einer meine sechs Flaschen mit trinken, ich bin kein Sekttrinker. Aber vielleicht ist das Herr Steinbrück, bei den Honoraren gibt es immer ja was zu feiern...Viellicht in Geselliger Runde mit Herrn Wulff?

Aus dem Ressort
Unbedachte Unterschrift bringt Ärger im Fitnessstudio
Freizeit
Eigentlich wollte sich Rita Wendel das neue Studio am Innenhafen nur anschauen. Doch nach einer Stunde hat sie doch einen Vertrag unterschrieben. Nur ein paar Stunden später, möchte sie am liebsten wieder vom Vertrag zurücktreten. Rechtlich ist das schwierig. Das Studio zeigt sich wenig kulant.
Lebensmittel übers Netz kaufen - wie das in der Praxis läuft
Im Test
Obst, Kaffee, Müsli im Internet bestellen und nach Hause liefern lassen - die Supermarktketten experimentieren mit dem Online-Einkauf. Wir machten einen Test und schauten, wie es in der Praxis läuft.
Bahnstreik und Ferienzeit – Tankstellen ging das Benzin aus
Tankstellen
Der Lokführerstreik, die Ferien, das schöne Wetter, viele Wochenendausflügler, vergleichsweise niedrige Preise – eine Kombination aus Gründen sorgte für zwischenzeitliche Lieferengpässe an Tankstellen in Deutschland. Betroffen waren unter anderem Shell, Esso und Aral.
NRW-Betriebe rufen Rindfleisch wegen Milzbrand-Gefahr zurück
Rückruf
Mehrere fleischverarbeitende Betriebe in NRW haben Rindfleisch zurückgerufen, weil es unter Umständen mit Milzbrand-Erregern verseucht ist. Das Fleisch kam bereits Ende September in den Handel und ist wahrscheinlich längst verkauft - und auch verzehrt worden.
GEZ-Muffel werden zum Jahresende zwangsangemeldet
Rundfunkbeitrag
Die Beitragseintreiber des öffentlich-rechtlichen Rundfunks machen ernst: Wer knapp zwei Jahre nach der Umstellung immer noch nicht zahlt, bekommt jetzt noch einmal Post, dann wird er zwangsangemeldet. Ob wirklich ein Fernseher in der Wohnung steht, spielt dabei keine Rolle.
Umfrage
Um die verkürzte Schulzeit besser zu meistern, sollen G8-Schüler weniger Hausaufgaben bekommen. Richtig so?

Um die verkürzte Schulzeit besser zu meistern, sollen G8-Schüler weniger Hausaufgaben bekommen. Richtig so?

 
Fotos und Videos
Foodwatch-Wahl zur größten Werbelüge
Bildgalerie
Windbeutel 2014
Das sind iPhone 6 und Apple-Watch
Bildgalerie
Apple-Neuheiten
Wie Wirte ihre Gäste betrügen
Bildgalerie
Gastronomie