Das aktuelle Wetter NRW 1°C
Konsum

Jeder Deutsche leert jährlich gut sechs Flaschen Schaumwein

06.11.2012 | 12:45 Uhr
Jeder Deutsche leert jährlich gut sechs Flaschen Schaumwein
Der Konsum von Schaumwein nimmt in Deutschland deutlich zu.

Wiesbaden.   Sekt und Champagner fließen in Deutschland in Strömen. 333 Millionen Liter Schaumwein wurden im Jahr 2011 konsumiert . Das sind 15 Millionen Liter mehr als zwei Jahre zuvor. Deutsche Verbraucher trinken durchschnittlich 47 Sektgläser im Jahr.

Die Bundesbürger haben im vergangenen Jahr 333 Millionen Liter Sekt, Champagner und andere Schaumweine konsumiert. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte, trank damit jeder Verbraucher im Schnitt 4,7 Liter oder 47 Sektgläser Schaumwein. Das entspricht einem Jahresverbrauch von 6,3 Flaschen Sekt pro Kopf. Nach international üblichen Statistikregeln gelte jeder mindestens 15 Jahre alte Deutsche als potenzieller Schaumweintrinker, sagte eine Sprecherin des Amtes.

In den Jahren 2008 und 2009 hatten die Deutschen mit insgesamt 319 und 318 Millionen Litern noch etwas weniger Schaumwein konsumiert. Für 2010 gebe es wegen einer Änderung der Statistik keine Angaben zum Konsum, sagte die Sprecherin. Die Statistik erfasst neben Sekt, Champagner und Prosecco auch Obst- und Fruchtschaumweine.



Kommentare
09.11.2012
07:54
Jeder Deutsche leert jährlich gut sechs Flaschen Schaumwein
von Partik | #2

Dieses bloße Teilen der produzierten und/oder verkauften Menge durch die Anzahl der Bundesbürger über 15 Jahre ist entweder Statistik für Dummies, oder wird von den Redakteuren falsch interpretiert.

Natürlich trinkt niemand in der Masse 47 Sektgläser pro Jahr - so ein Unfug. Das ist die verbrauchte Menge inklusive Restgehalte in Flaschen und nur angenippten Gläsern, irgendwo verstaubenden Flaschen, für Schiffstaufen genutzem Sekt usw.

06.11.2012
18:35
Jeder Deutsche leert jährlich gut sechs Flaschen Schaumwein
von wohlzufrieden | #1

Da muss einer meine sechs Flaschen mit trinken, ich bin kein Sekttrinker. Aber vielleicht ist das Herr Steinbrück, bei den Honoraren gibt es immer ja was zu feiern...Viellicht in Geselliger Runde mit Herrn Wulff?

Aus dem Ressort
Die meisten Patienten würden ihr Krankenhaus weiterempfehlen
Krankenhäuser
Im Schnitt würden 82 Prozent der stationär Behandelten ihr Krankenhaus weiterempfehlen. Das zeigt eine Umfrage von drei großen Krankenkassen. Doch es gibt auch starke Abweichungen. Die privat betriebene Helios Klinikum in Duisburg etwa rangiert ganz unten.
Verbraucherzentrale fordert schnelle Preissenkung bei RWE
Stromtarif
Die Essener Verbraucherschützer fordern den Stromversorger RWE auf, die Preise im Grundversorgungstarif zügig zu senken und somit dem Beispiel vieler anderer Firmen zufolgen. Gleichzeitig mahnen sie Stromkunden an, die noch in diesem teureren Tarif sind, zu wechseln, um Geld zu sparen.
Schwarzfahren wird im kommenden Jahr 20 Euro teurer
Bußgelderhöhung
Wer künftig ohne gültigen Fahrschein im Nahverkehr unterwegs ist, muss tiefer in die Tasche greifen. Der Bundesrat hat einen Vorschlag des Bundestag beschlossen, wonach das Bußgeld von 40 auf 60 Euro erhöht wird. Ehe die Erhöhung in Kraft tritt, müssen noch zwei Verordnungen geändert werden.
61-Jährige berichtet von Glasscherbe im Fertiggericht
Verbraucher
Eine Bochumerin will sich beim Verspeisen eines Hühnerfrikassees aus dem Discounter den Gaumen verletzt haben. „Ich habe auf eine Glasscherbe gebissen“, sagt die 61-Jährige. Die Discounter-Zentrale sichert eine umfassende Überprüfung zu.
Ab 20 Uhr ist Tanken teurer - Benzinpreisstelle zieht Bilanz
Kraftstoffpreis
Vor der Fahrt zur Tankstelle gucken Millionen Deutsche inzwischen auf die Handy-App oder in den Rechner. Verbraucherportale weisen dort den Weg zum günstigsten Sprit. Das Bundeskartellamt sammelt die Daten und gibt sie kostenlos weiter - auch, um den Wettbewerb zu stärken.
Umfrage
Der deutsche Beitrag zum Spenden-Song
 
Fotos und Videos
Foodwatch-Wahl zur größten Werbelüge
Bildgalerie
Windbeutel 2014
Das sind iPhone 6 und Apple-Watch
Bildgalerie
Apple-Neuheiten
Wie Wirte ihre Gäste betrügen
Bildgalerie
Gastronomie