Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Pferdefleisch-Skandal

Ikea setzt auf Köttbullar-Fleisch von deutschen Lieferanten

21.03.2013 | 16:44 Uhr
Ikea setzt auf Köttbullar-Fleisch von deutschen Lieferanten
Bald wieder in Ikea-Restaurant erhältlich: die Fleischbällchen "Köttbullar".Foto: dpa

Stockholm.  Die schwedische Möbelkette Ikea verkauft in einigen ihrer Restaurants wieder die beliebten "Köttbullar"-Hackfleischbällchen. Nach dem Skandal um Pferdefleisch in den Frikadellen möchte Ikea das Fleisch vorerst ausschließlich aus Deutschland beziehen, DNA-Tests sollen die Sicherheit garantieren.

Nach dem Skandal um Pferdefleisch in Frikadellen des schwedischen Ikea-Konzerns setzt das Möbelhaus vorerst ausschließlich auf Fleisch aus Deutschland. Ikea habe die Anzahl der Fleischlieferanten von 15 auf sieben reduziert und die Kontrollen verschärft, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Neben deutschen Zulieferern, deren Namen Ikea nicht nannte, sollten später auch Produzenten aus Irland und Österreich Ikea mit Fleisch beliefern. In Zukunft sollten zudem alle Hackfleischprodukte systematischen DNA-Tests unterzogen werden.

Bis Ende April sind Köttbullar auch wieder in deutschen Filialen

Die Klößchen namens Köttbullar sollen in den kommenden Wochen Schritt für Schritt ins Sortiment zurückkehren, wie ein Ikea-Sprecher sagte. Den Anfang machen demnach die Filialen in Schweden, Dänemark, Finnland und Österreich, in den deutschen Filialen soll es spätestens Ende April soweit sein.

Ikea hatte die Klöße im Februar in 24 Ländern, darunter in Deutschland, aus dem Sortiment genommen , als europaweit nicht deklariertes Pferdefleisch in Hackfleischprodukten gefunden worden war. Später wurde auch in Ikea-Produkten tatsächlich Pferdehack nachgewiesen. Nach Angaben des betroffenen schwedischen Herstellers Dafgård stammte das Pferdefleisch von Lieferanten aus Polen. Tests zufolge enthielten die Klöße ein bis zehn Prozent Pferdefleisch. In deutschen Filialen gab es laut Ikea keine Pferdefleisch-"Köttbullar". (dpa/afp)



Kommentare
26.03.2013
19:34
Ikea setzt auf Köttbullar-Fleisch von deutschen Lieferanten
von Shy_Eye | #1

Beim Deutschen-Fleisch könnte Ikea für immer bleiben. Das stärkt den heimischen Markt endlich!

Aus dem Ressort
Feiertag am Samstag - hier können Sie am Wochenende shoppen
Feiertag
Allerheiligen fällt in diesem Jahr auf einen Samstag. Der Wochenend-Einkauf fällt also flach – aber keine Angst: Der Herbst ist Hochsaison für verkaufsoffene Sonntage – und auch am 2. November sind in vielen Städten die Geschäfte geöffnet. Hier können Sie nach Herzenslust shoppen!
Ehepaar aus Marl klagt über Endlosärger mit Möbelhaus
Vertragskündigung
Heidi und Heinz Lojewski wollten altersgerecht wohnen. Sie zogen um. Die neue Wohnung wollte das Ehepaar komplett neu einrichten. Sie kauften Möbel im Wert von 35.000 Euro. Das war vor vier Monaten. Seither gibt es nichts als Ärger mit dem Möbelhaus.
Täuscht Industrie Verbraucher mit Mindesthaltbarkeitsdatum?
Haushalts-Check
Die ARD hat versucht, im Haushalts-Check die Betrügereien der Lebensmittelindustrie offenzulegen. Sie nutze das Mindesthaltbarkeitsdatum als Verkaufsinstrument, sagen die Autoren des Films - die meisten Produkte seien länger haltbar. Joghurt kann noch zwei Monate nach dem Ablauf in Ordnung sein.
Düsseldorfer Telefonfirma erpresst: 200.000 Kunden betroffen
Internet-Kriminalität
Mehr als 200.000 Kundenanschlüsse sind von einem Angriff auf den Internet-Telefonanbieter Sipgate betroffen. Diese waren teilweise gestört. Erpresser hatten Überlastungsangriffe - so genannte Ddos-Attacken - auf die Infrastruktur des Unternehmens gestartet. Das LKA hat die Ermittlungen aufgenommen.
Rechtliche Grauzone – Was Streaming-Nutzern droht
Streaming
Der neueste Blockbuster, die aktuelle Folge der Lieblingsserie: Streaming-Seiten im Netz sind verführerisch. Doch ist es legal, sie zu nutzen? Wir klären über die wichtigsten Fakten auf – denn Video-Streaming ist eine rechtliche Grauzone.
Umfrage
Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet . Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet. Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

 
Fotos und Videos
Foodwatch-Wahl zur größten Werbelüge
Bildgalerie
Windbeutel 2014
Das sind iPhone 6 und Apple-Watch
Bildgalerie
Apple-Neuheiten
Wie Wirte ihre Gäste betrügen
Bildgalerie
Gastronomie