Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Kontamination

Arzneimittel Perchlorat in Obst und Gemüse nachgewiesen

16.06.2013 | 17:11 Uhr
Arzneimittel Perchlorat in Obst und Gemüse nachgewiesen
Obst und Gemüse soll mit der Chemikalie Perchlorat belastet sein - einem Medikament gegen Schilddrüsenüberfunktion.Foto: Lars Heidrich / WAZ FotoPool

Hamburg.   Der NDR berichtet über Kontamination von Melonen, Zucchini und Blattsalaten. Als Quelle komme Düngemittel in Betracht. Perchlorat wird normalerweise in Medikamenten gegen Schilddrüsenüberfunktion eingesetzt - in Lebensmitteln hat es nichts zu suchen.

Obst und Gemüse vom Discounter, Supermarkt und Wochenmarkt können nach NDR-Angaben mit der Chemikalie Perchlorat kontaminiert sein. Perchlorat wird unter anderem in Medikamenten gegen Schilddrüsenüberfunktion eingesetzt. 17 Proben etwa von Wassermelonen, Zucchini und Blattsalaten verschiedener Herkunftsländer hat das Verbraucher- und Wirtschaftsmagazins "Markt" (Montag/20.15 Uhr) in einem Labor untersuchen lassen. In fast jeder Probe sei Perchlorat gefunden worden, hieß es. Bio-Lebensmittel sind demnach weniger betroffen als konventionelles Obst und Gemüse.

"Ein Wirkstoff, der in einem Arzneimittel vorhanden ist und da eine Wirkung entfalten soll, ist in einem Lebensmittel völlig unkalkulierbar", sagte der Chemiker und Lebensmittelanalytiker Günter Lach dem Magazin. Perchlorat lasse sich von Obst und Gemüse nicht abwaschen und verflüchtige sich auch nicht beim Kochen.

Grenzwerte in drei Fällen überschritten

In drei Proben waren demnach weit mehr als die vom Bundesinstitut für Risikobewertung empfohlene Höchstmenge enthalten: In spanischen Zucchini von Lidl sowie in spanischen Wassermelonen und Kopfsalat aus Belgien von Edeka. Edeka teilte den Angaben zufolge "Markt" mit, die Befunde ernst zu nehmen. Die jeweiligen Produzentenvereinigungen seien aufgefordert worden, die Kontrollen weiter zu intensivieren. Auch Lidl betonte, man habe Lieferanten sensibilisiert.

Das Verbraucherschutzministerium bezeichnete laut NDR das Auftreten von Perchlorat in Lebensmitteln als neues Problem. Die zuständigen Behörden arbeiteten intensiv an der Klärung der Ursachen. Als mögliche Quelle für die Kontamination vermutet das Bundesministerium den Angaben zufolge Düngemittel. (dpa)

Kommentare
19.06.2013
02:06
Arzneimittel Perchlorat in Obst und Gemüse nachgewiesen
von ellerw1 | #2

Ich finde das Zeug gut, senkt den Blutdruck.

Funktionen
Aus dem Ressort
In Flirtfalle getappt – Miese Tricks der Partnervermittler
Partnervermittlung
Die Verbraucherzentrale Siegen legt den Jahresbericht 2014 vor. Besonders die Tricks der Partnervermittlungen beschäftigte die Ratsuchenden.
Grüne "Coca Cola life" ist trotz Stevia eine Zuckerbombe
Cola
Die grüne "Coca Cola life" wird als gesündere Alternative zu "Coca Cola" beworben. Doch Verbraucherschützer warnen vor der Stevia-Zuckerbombe.
EU-Staaten stimmen für neue Regeln für Pauschalreisen
Urlaub
Reisende basteln sich ihren Urlaub online oft zusammen. Dafür sollen bald europaweit die gleichen Regeln gelten wie für klassische Pauschalreisen.
Online-Banking: Banking-Apps haben oft noch Schwächen
Test
Online-Banking-Apps für Apples iOS und Android haben oft Schwächen. Bei einem Test erhielten nur sieben der geprüften Apps die Auszeichnung "gut".
Rosa statt schwarz - Frauen-Produkte oft deutlich teurer
Abzocke
Frauen müssen für Kosmetik-Produkte oft mehr als Männer zahlen. Obwohl die Produkte sich fast gleichen, zahlen Frauen manchmal den doppelten Preis.
Fotos und Videos
Foodwatch-Wahl zur größten Werbelüge
Bildgalerie
Windbeutel 2014
Das sind iPhone 6 und Apple-Watch
Bildgalerie
Apple-Neuheiten
Wie Wirte ihre Gäste betrügen
Bildgalerie
Gastronomie
article
8076620
Arzneimittel Perchlorat in Obst und Gemüse nachgewiesen
Arzneimittel Perchlorat in Obst und Gemüse nachgewiesen
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/verbraucher/arzneimittel-perchlorat-in-obst-und-gemuese-nachgewiesen-id8076620.html
2013-06-16 17:11
Perchlorat,Gemüse,Kontamination
Verbraucher