Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Kontamination

Arzneimittel Perchlorat in Obst und Gemüse nachgewiesen

16.06.2013 | 17:11 Uhr
Arzneimittel Perchlorat in Obst und Gemüse nachgewiesen
Obst und Gemüse soll mit der Chemikalie Perchlorat belastet sein - einem Medikament gegen Schilddrüsenüberfunktion.Foto: Lars Heidrich / WAZ FotoPool

Hamburg.   Der NDR berichtet über Kontamination von Melonen, Zucchini und Blattsalaten. Als Quelle komme Düngemittel in Betracht. Perchlorat wird normalerweise in Medikamenten gegen Schilddrüsenüberfunktion eingesetzt - in Lebensmitteln hat es nichts zu suchen.

Obst und Gemüse vom Discounter, Supermarkt und Wochenmarkt können nach NDR-Angaben mit der Chemikalie Perchlorat kontaminiert sein. Perchlorat wird unter anderem in Medikamenten gegen Schilddrüsenüberfunktion eingesetzt. 17 Proben etwa von Wassermelonen, Zucchini und Blattsalaten verschiedener Herkunftsländer hat das Verbraucher- und Wirtschaftsmagazins "Markt" (Montag/20.15 Uhr) in einem Labor untersuchen lassen. In fast jeder Probe sei Perchlorat gefunden worden, hieß es. Bio-Lebensmittel sind demnach weniger betroffen als konventionelles Obst und Gemüse.

"Ein Wirkstoff, der in einem Arzneimittel vorhanden ist und da eine Wirkung entfalten soll, ist in einem Lebensmittel völlig unkalkulierbar", sagte der Chemiker und Lebensmittelanalytiker Günter Lach dem Magazin. Perchlorat lasse sich von Obst und Gemüse nicht abwaschen und verflüchtige sich auch nicht beim Kochen.

Grenzwerte in drei Fällen überschritten

In drei Proben waren demnach weit mehr als die vom Bundesinstitut für Risikobewertung empfohlene Höchstmenge enthalten: In spanischen Zucchini von Lidl sowie in spanischen Wassermelonen und Kopfsalat aus Belgien von Edeka. Edeka teilte den Angaben zufolge "Markt" mit, die Befunde ernst zu nehmen. Die jeweiligen Produzentenvereinigungen seien aufgefordert worden, die Kontrollen weiter zu intensivieren. Auch Lidl betonte, man habe Lieferanten sensibilisiert.

Das Verbraucherschutzministerium bezeichnete laut NDR das Auftreten von Perchlorat in Lebensmitteln als neues Problem. Die zuständigen Behörden arbeiteten intensiv an der Klärung der Ursachen. Als mögliche Quelle für die Kontamination vermutet das Bundesministerium den Angaben zufolge Düngemittel. (dpa)



Kommentare
19.06.2013
02:06
Arzneimittel Perchlorat in Obst und Gemüse nachgewiesen
von ellerw1 | #2

Ich finde das Zeug gut, senkt den Blutdruck.

17.06.2013
01:07
Arzneimittel Perchlorat in Obst und Gemüse nachgewiesen
von Shy_Eye | #1

Für alles gibt es vom Bundesinstitut für Risikobewertung eine Höchstgrenze, unglaublich was dieses Industriefreundliche, für den Verbraucherschutz eigentlich wichtige, mit viel Macht und die Möglichkeit Chemikalien zu verbietene Institution, zum fast nichts für den Verbraucherschutz. Obwohl es explizit dafür ins Leben gerufen wurde. In was für einem zurückgeblienen und korrupten Staat leben wir hier.... WO Aufklärung und Kritik überwiegend durch das Fernsehen stattfindet und nicht bei unseren ach so tollen Politikern. Unglaublich was uns Menschen durch Politik und Korrupte Staatsinstitutionen zugemutet wird.

Aus dem Ressort
Auch im Wasser des Ruhrgebiets gibt's Viagra - doch wieviel?
Wasserqualität
Forscher fanden im Abwasser niederländischer Städte mehr Rückstände vom Viagra-Wirkstoff Sildenafil, als eigentlich auf dem Markt sein dürfte. Obwohl sich die NRW-Labore nicht nur über Voltaren ärgern, ist die Qualität unseres Wassers besser als ihr Ruf. Doch wie viel Viagra steckt im Revierwasser?
Dinslakener Finanzamt verlangt Steuern für tote Ehefrau
Finanzen
Ein Dinslakener sollte für seine verstorbene Frau Einkommensteuer zahlen: alle drei Monate 199 Euro, plus Kirchensteuer und Soli. Das Finanzamt hatte zwei Jahre nicht registriert, dass Heinz-Dieter Cepelniks Ehefrau tot ist. Der Witwer über die pietätlose Behörde: "Ein bürokratischer Witz."
Störung – Drei Wochen ohne Telefon und Internet
Telekom
Fast drei Wochen hat Ottmar Haardt aus Buchen auf seinen Telefon- und den Internetanschluss der Telekom verzichtet. Nicht freiwillig – die Leitungen blieben nach einem Unwetter Ende Juli tot.
Großteil der Haselnuss-Ernte zerstört - Nutella bald teurer?
Nutella
Eine einzige Frostnacht im März hat in der Türkei Großteile der weltweiten Haselnuss-Ernte zerstört. Auf dem Markt zogen die Tonnenpreise für das Produkt bereits deutlich an - Deutschland ist größter Abnehmer. Werden Hanuta, Nutella und Co. für uns bald teurer?
Regierung legt "Digitale Agenda" für schnelles Internet vor
Versorgung
Auch abgelegene Regionen sollen bis spätestens 2018 schnelles Internet haben. Das ist ein Kernpunkt der "Digitalen Agenda" der Bundesregierung. Kritiker halten das Papier für unkonkret und substanzlos. Die zuständigen Ressortchefs fühlen sich missverstanden.
Umfrage
Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?

Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?

 
Fotos und Videos