Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Wirtschaft

US-Defizit noch immer über einer Billion Dollar

13.10.2012 | 09:34 Uhr
Foto: /AP/Ajit Solanki

Das US-Haushaltsdefizit ist im Vergleich zum vergangenen Jahr um 207 Milliarden Dollar (160 Milliarden Euro) geringer ausgefallen, bleibt damit aber im vierten Jahr in Folge über der Marke von einer Billion.

Washington (dapd). Das US-Haushaltsdefizit ist im Vergleich zum vergangenen Jahr um 207 Milliarden Dollar (160 Milliarden Euro) geringer ausgefallen, bleibt damit aber im vierten Jahr in Folge über der Marke von einer Billion. Das Finanzministerium in Washington teilte am Freitag mit, dass im Fiskaljahr 2012 bei einem Etat von 3,5 Billionen Dollar (2,7 Billionen Euro) das Haushaltsloch 1,1 Billionen Dollar (850 Milliarden Euro) betragen habe - trotz eines Anstiegs der Steuereinnahmen um 6,4 Prozent auf 2,4 Billionen Dollar (1,85 Billionen Euro). Damit waren von jedem Dollar, den die US-Regierung ausgegeben hat, 32 Cent gepumpt.

Präsident Barack Obama konnte somit sein Wahlversprechen, das Defizit zu halbieren, nicht einhalten, wie es ihm sein republikanischer Herausforderer Mitt Romney vorwirft. Die amerikanische Staatsschuld beträgt jetzt insgesamt 16 Billionen Dollar (rund 12,3 Billionen Euro).

© 2012 AP. All rights reserved

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Hygiene, Arbeitsrecht, Streit zwischen Konzern und Franchise-Nehmer: Viele Burger King-Filialen mussten schließen. Was denken Sie darüber?

Hygiene, Arbeitsrecht, Streit zwischen Konzern und Franchise-Nehmer: Viele Burger King-Filialen mussten schließen. Was denken Sie darüber?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Grünen-Fraktionschef: "Flughafen BER wird nie fertig"
Luftverkehr
Seit acht Jahren befindet sich der internationale Flughafen "Willy Brandt" in Berlin mittlerweile im Bau. Eigentlich sollte das Milliardenprojekt bereits 2012 fertiggestellt werden. Der Fraktionschef der Grünen, Anton Hofreiter, befürchtet jetzt, dass der Flughafen "nie wirklich fertig wird."
Troika-Gespräche mit Griechen sollen fortgesetzt werden
Finanzen
Nach den letzten Unstimmigkeiten zwischen Griechenland und der Troika aus IWF, EU und Eropäischer Zentralbank sollen die Gespräche jetzt fortgesetzt werden. Bis Ende des Jahres werden die Griechen auf jeden Fall noch finanziell unterstützt. Wie es danach weitergeht, ist aber bisher unklar.
Verdi will zehn Prozent mehr Lohn für soziale Berufe
Streiks
Verdi fordert mehr Geld für Erzieher und Sozialarbeiter. Die Rede ist von einem Gehaltsplus von zehn Prozent. Droht jetzt ein neuer Arbeitskampf – fünf Jahre nach dem Groß-Streik, der Eltern vor massive Probleme stellte?
Energiekonzern Eon umwirbt türkische Kunden in Deutschland
Eon
Einen neuen Kundenstamm erhofft sich der Düsseldorfer Energiekonzern Eon offenbar in der türkischstämmigen Bevölkerung. Mit "Enerji Almanya" bietet das Unternehmen eine neue Marke, die ihren Service auch auf türkisch anbietet. 150 000 Haushalte sollen in den nächsten Jahren an Eon gebunden werden.
Firma Eickhoff zitiert 40 Freigestellte zu Gesprächen
Wirtschaft
Die Fronten zwischen der Geschäftsleitung des Maschinenherstellers Eickhoff und der 40 freigestellten Mitarbeiter scheinen weiter verhärtet zu sein. Für nächstes Woche hat er der Arbeitgeber die Beschäftigten erneut zu Einzelgesprochen zitiert.