Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Deutsche Bank

US-Aufsichtsbehörden ermitteln gegen Deutsche Bank

19.08.2012 | 14:56 Uhr
US-Aufsichtsbehörden ermitteln gegen Deutsche Bank
Wegen eines möglichen Verstoßes gegen die Sanktionen gegen Iran und andere Staaten ermitteln US-Behörden gegen die Deutsche Bank und andere Banken.Foto: dapd

New York.  Die Deutsche Bank ist einem Zeitungsbericht zufolge wegen vergangener Geschäfte mit dem Iran in das Visier der US-Behörden geraten. Es geht um den Vorwurf, die Deutsche Bank und andere internationale Banken hätten Milliarden Dollar für den Iran, Sudan und andere sanktionierte Nationen durch ihre US-Filialen geleitet.

US-Behörden haben offenbar Ermittlungen gegen die Deutsche Bank und andere Geldinstitute wegen eines möglichen Verstoßes gegen die Sanktionen gegen Iran und andere Staaten eingeleitet. Die Untersuchung sei aber noch in der Anfangsphase, berichtete die „New York Times“ am Samstag. Die Behörden gingen zudem davon aus, dass die US-Filiale der Deutschen Bank nach 2008 keine Transaktionen mehr für iranische Kunden vorgenommen habe.

Bei den Untersuchungen gehe es um den Verdacht, dass international tätige Institute Milliarden Dollar für den Iran, den Sudan und andere mit Sanktionen belegte Länder überwiesen hätten, berichtete die „New York Times“ unter Berufung auf Ermittler. Demnach sind die Ermittlungen Teil des Vorgehens der US-Behörden gegen eine Reihe von Finanzinstituten, die verdächtigt werden, bis 2008 eine US-Gesetzeslücke genutzt zu haben, um trotz bestehender Sanktionen ihre Finanzgeschäfte mit dem Iran fortzuführen.

Sprecher der Deutschen Bank wollte sich nicht äußern

Ein Sprecher der Deutschen Bank wollte sich am Samstagabend nicht zu den Vorwürfen äußern. Er verwies lediglich darauf, dass die Bank 2007 beschlossen habe, keine neuen Geschäftsbeziehungen „mit Institutionen in Ländern wie dem Iran, Syrien, Sudan und Nordkorea“ einzugehen und bestehende Geschäfte soweit rechtlich möglich aufzulösen.

Wegen des iranischen Atomprogramms sind die Sanktionen gegen Teheran in den vergangenen Jahren immer weiter verschärft worden. Der Westen verdächtigt das Land, an einer Atombombe zu bauen. Der Iran weist die Anschuldigungen zurück und besteht auf seinem Recht zur friedlichen Nutzung der Atomenergie. (afp/rtr)



Kommentare
19.08.2012
17:54
US-Aufsichtsbehörden ermitteln gegen Deutsche Bank
von Pit01 | #2

Nun, haben die sich vielleicht selbst nichts vorzuwerfen?

19.08.2012
15:49
US-Aufsichtsbehörden ermitteln gegen Deutsche Bank
von fogfog | #1

manche gehen über leichen. die deutsche bank für ihre rendite auch???

Aus dem Ressort
Verdi will zehn Prozent mehr Lohn für soziale Berufe
Streiks
Verdi fordert mehr Geld für Erzieher und Sozialarbeiter. Die Rede ist von einem Gehaltsplus von zehn Prozent. Droht jetzt ein neuer Arbeitskampf – fünf Jahre nach dem Groß-Streik, der Eltern vor massive Probleme stellte?
Energiekonzern Eon umwirbt türkische Kunden in Deutschland
Eon
Einen neuen Kundenstamm erhofft sich der Düsseldorfer Energiekonzern Eon offenbar in der türkischstämmigen Bevölkerung. Mit "Enerji Almanya" bietet das Unternehmen eine neue Marke, die ihren Service auch auf türkisch anbietet. 150 000 Haushalte sollen in den nächsten Jahren an Eon gebunden werden.
Firma Eickhoff zitiert 40 Freigestellte zu Gesprächen
Wirtschaft
Die Fronten zwischen der Geschäftsleitung des Maschinenherstellers Eickhoff und der 40 freigestellten Mitarbeiter scheinen weiter verhärtet zu sein. Für nächstes Woche hat er der Arbeitgeber die Beschäftigten erneut zu Einzelgesprochen zitiert.
1000 kleine Ideen für die Wende zu erneuerbarer Energie
Projekte
Energie war schon immer das Thema im Ruhrgebiet. Jetzt soll die Region auch die entscheidenden Impulse für die Wende zu erneuerbarer Energie liefern. Eine Fahrt zu den vielen kleinen Projekten zeigt, dass man mit Eis heizen kann, aber auch mit verdorbenen Lebensmitteln.
Grünen-Fraktionschef: "Flughafen BER wird nie fertig"
Luftverkehr
Mit Blick auf mögliche weitere Verzögerungen auf der Baustelle des Hauptstadtflughafens BER erwartet der Grünen-Politiker Anton Hofreiter, dass der Airport ein dauerhafter Sanierungsfall bleiben wird. "Ich fürchte, dass der BER nie wirklich fertig werden wird", sagte der Fraktionschef im Bundestag...
Umfrage
Hygiene, Arbeitsrecht, Streit zwischen Konzern und Franchise-Nehmer: Viele Burger King-Filialen mussten schließen. Was denken Sie darüber?

Hygiene, Arbeitsrecht, Streit zwischen Konzern und Franchise-Nehmer: Viele Burger King-Filialen mussten schließen. Was denken Sie darüber?

 
Fotos und Videos