Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Getränkekonzern

Umwelthilfe wirft Radeberger Täuschung mit Pfandflaschen vor

04.07.2012 | 14:25 Uhr
Umwelthilfe wirft Radeberger Täuschung mit Pfandflaschen vor
Die Deutsche Umwelthilfe klagt über Verbraucher-Täuschung mit Corona-Flaschen.Foto: rtr

Berlin.   Schwerer Vorwurf an die Radeberger Brauereigruppe: Die Deutsche Umwelthilfe klagt über Verbraucher-Täuschung bei der Biersorte Corona. Der Getränkekonzern habe Einwegflaschen als Mehrwegflaschen deklariert. Bei der Rückgabe gibt’s jedoch nur ach statt den vorgeschriebenen 25 Cent.

Die Deutsche Umwelthilfe wirft der Radeberger Brauereigruppe vor, die Verbraucher mit „falschen Mehrwegflaschen“ zu täuschen. Der Getränkekonzern habe Einwegflaschen mit der mexikanischen Biersorte Corona Extra als Mehrwegflaschen verkauft und sich auf diese Weise einen Verkaufsvorteil „erschlichen“, sagte der Bundesgeschäftsführer der Organisation, Jürgen Resch, am Mittwoch in Berlin. Das Unternehmen erhebe acht statt der für Einwegflaschen vorgeschriebenen 25 Cent Pfand.

Die Radeberger Gruppe wies die Vorwürfe als „falsch“ und „vollkommen haltlos“ zurück. Das Unternehmen transportiere die Flaschen zurück nach Mexiko und stelle „alle Voraussetzungen für das Wiederbefüllen der Flaschen sicher“, teilte der Konzern mit. (dapd)

Kommentare
05.07.2012
10:35
Wahnsinn! Transportkosten sind viel zu billig
von vantast | #5

Merkt denn keiner von den überbezahlten Managern, was das für ein Wahnsinn ist? Bier aus Mexiko, eine Schnapsidee! Die größten Trinker sitzen offenbar...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Barzahlung begrenzen? Krimalbeamte loben Walter-Borjans
Schwarzgeld
NRW-Finanzminister Walter-Borjans regt ein Limit fürs Bezahlen mit Bargeld an. Dafür bekommt er Lob aus Reihen der Polizei.
Kölner Pansch-Skandal erschüttert sauerländer Bier-Szene
Panscher
Kölner Getränkehändler soll Fässer umgefüllt haben. Westheimer Brauerei aus dem Hochsauerland ist seit sechs Jahren Lieferant.
Zu diesen Uhrzeiten erhöhen Tankstellen ihre Preise
Spritpreise
Der Automobilclub ADAC untersuchte die Strategien der fünf großen Anbieter in Deutschland. Autofahrer können vor allem in den Abendstunden sparen.
Post und Verdi hoffen bei Gesprächen auf Ende des Streiks
Post-Streik
Seit fast vier Wochen wird bei der Post gestreikt. Briefkästen bleiben leer, Pakete kommen nicht an. Jetzt wird in dem Tarifstreit wieder verhandelt.
Geldautomaten in Griechenland gehen kleine Banknoten aus
Griechenland
Seit Montag dürfen griechische Bürger nur 60 Euro pro Tag abheben. Viele Geldautomaten gaben am Freitag aber nur noch 50-Euro-Scheine aus.
article
6842634
Umwelthilfe wirft Radeberger Täuschung mit Pfandflaschen vor
Umwelthilfe wirft Radeberger Täuschung mit Pfandflaschen vor
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/umwelthilfe-wirft-radeberger-taeuschung-mit-pfandflaschen-vor-id6842634.html
2012-07-04 14:25
Wirtschaft