Twitter-Chef tritt zurück

San Francisco..  Der Chef des Kurznachrichtendienstes Twitter, Dick Costolo, wirft das Handtuch. Nach Dauerkritik von Anlegern und einem Absturz der Aktie tritt er zum 1. Juli zurück. Mitgründer Jack Dorsey übernimmt dann vorläufig die Führung, teilte das Unternehmen aus San Francisco mit. Derweil soll nach einem neuen ständigen Chef gesucht werden. Die Aktie sprang in einer ersten Reaktion nachbörslich um rund acht Prozent nach oben.

Twitter war von den Anlegern für ein ihrer Meinung nach zu langsames Wachstum kritisiert worden. Nach den vergangenen Quartalszahlen ließen sie die Aktie um rund ein Fünftel abstürzen. Der Kurs erholte sich seitdem nicht. Twitter hatte im ersten Vierteljahr einen Verlust von gut 162 Millionen Dollar eingefahren.

Twitter hatte zuletzt 302 Millionen aktive Nutzer. Costolo versuchte ständig, mehr neue Mitglieder anzulocken. Noch vor zwei Wochen gab er sich bei einem Auftritt kämpferisch und kündigte an, seinen Kurs fortzuführen. Er mache sich auch keine Sorgen um seinen Job, sagte er damals bei einer Konferenz des Technologieblogs „Recode“.