Teststrecke für selbstfahrende Autos geplant

Berlin..  Der Bund will die Entwicklung selbstfahrender Autos vorantreiben und plant eine erste Teststrecke auf einer deutschen Autobahn. „Auf der Autobahn 9 starten wir das Pilotprojekt ,Digitales Testfeld Autobahn’ “, sagte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ . Erste Maßnahmen dort sollten dieses Jahr starten. Viele Autohersteller arbeiten seit Jahren am sogenannten autonomen Fahren. Neben technischen Fragen machen aber Haftungs- und Genehmigungsprobleme das Thema kompliziert.

In der Branche kam die Ankündigung des Ministers gut an.

Die Teststrecke auf der A 9 soll nach Worten Dobrindts so ausgerüstet werden, dass dort die Kommunikation nicht nur zwischen den Testfahrzeugen, sondern auch zwischen Sensoren an der Straße und den Autos möglich ist, etwa bei der Übermittlung von Daten zur Verkehrslage oder zum Wetter.

Doch nicht nur in Bayern soll getestet werden; Baden-Württembergs Wirtschaftsminister Nils Schmid (SPD) machte sich dafür stark. Was in Bayern funktioniere, müsse auch in Baden-Württemberg möglich sein, sagte Schmid gestern.

Bislang ist das Autofahren ohne Fahrer in Deutschland nicht zulässig.