Terium verkauft RWE-Aktien für fast 300 000 Euro

Peter Terium war RWE-Chef, konzentriert sich jetzt aber auf die Führung der Tochterfirma Innogy.
Peter Terium war RWE-Chef, konzentriert sich jetzt aber auf die Führung der Tochterfirma Innogy.
Foto: Innogy/Oliver Lang
Was wir bereits wissen
Kurz vor und kurz nach seinem Ausscheiden als RWE-Chef hat Peter Terium RWE-Aktien für fast 300.000 Euro verkauft.

Essen..  Peter Terium hat kurz vor und nach seinem Ausscheiden als RWE-Chef Aktien des Energiekonzerns im Wert von fast 300 000 Euro verkauft. Wie aus Pflichtmitteilungen des Unternehmens hervorgeht, trennte sich Terium einige Wochen vor und wenige Tage nach dem Börsengang der RWE-Tochterfirma Innogy von den Wertpapieren des Mutterkonzerns.

Am 7. Oktober startete Innogy an der Börse. Am 11. Oktober verkaufte Terium zum Stückpreis von 13,41 Euro RWE-Aktien im Wert von 186 110 Euro. Auch am 11. August gab der Konzernchef Aktien ab. Beim Kurs von 15,49 Euro veräußerte er Aktien für 112 163 Euro. Nach dem Börsengang hatte Terium sein Amt beim Mutterkonzern RWE niedergelegt, um sich auf die Führung von Innogy zu konzentrieren.