Taubenhaus steht auf der Kippe

Ein knappes Jahr nach Eröffnung steht das Taubenhaus auf dem Parkhausdeck an der Linsingenstraße schon wieder auf der Kippe. Die Alt-Oberhausener CDU-Fraktion hat von Bürgern erfahren, dass das Taubenhaus schließen müsse und der Mietvertrag mit dem Naturschutzbund Nabu gekündigt wurde.

Laut Stadt muss der Vogelschlag, in dem Tauben artgerecht gefüttert und ihre Eier ausgetauscht werden, zumindest umziehen. Denn das Parkhaus an der Linsingenstraße wird umgebaut. Das Aus des Projektes, das mit Hilfe von ehrenamtlichen Tierfreunden und Spenden möglich wurde, bedeute es aber nicht. Es sollen bereits Gespräche laufen, um einen neuen Standort für den Taubenschlag in der Oberhausener Innenstadt zu finden.

CDU-Fraktionschef in Alt-Oberhausen, Werner Nakot betont, dass das Taubenhaus kein Wunschprojekt der Christdemokraten gewesen sei, als seine Einrichtung 2012 beschlossen wurde. „Wenn man so etwas aber macht, dann muss man es richtig machen.“ Daher spricht sich die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Alt-Oberhausen für einen Weiterbetrieb des Taubenhauses an einem anderen Standort aus.