Das aktuelle Wetter NRW 19°C
NDR-Test

Bei Stichprobe gammeliges Obst und Gemüse in Supermärkten entdeckt

24.01.2016 | 19:28 Uhr
Bei Stichprobe gammeliges Obst und Gemüse in Supermärkten entdeckt
Viele Supermärkte können ihr Frische-Versprechen nicht halten, wie eine Stichprobe beweist.Foto: imago/Newscast

Hamburg .  Supermärkte versprechen gute Qualität zum niedrigen Preis. Doch nicht selten liegt verdorbene Ware in den Regalen – kein Einzelfall.

Supermärkte locken mit Slogans wie „Wir lieben Lebensmittel“ oder „Super frisch“ Kunden in ihre Läden. Die Realität sieht meist anders aus, wie das NDR-Wirtschaftsmagazin „Markt“ in einer Stichprobe herausgefunden hat. Die Sendung besuchte in einer Stichprobe 17 Läden von Rewe, Edeka, Aldi und Lidl und stellte Erschreckendes fest: In 15 der getesteten Läden wurde Gammelware verkauft.

ZDF
Schwein im Pudding und Würmer im Lachs – Discounter im Test

Alle gegen Aldi: Koch Nelson Müller testet die vier größten Discounter Deutschlands. Kann es jemand mit dem Marktführer aufnehmen?

Die verdorbenen Lebensmittel lagen häufig den ganzen Tag in den Regalen, ohne ausgeräumt zu werden. Und selbst am darauffolgenden Tag wurden in manchen Märkten dieselben nicht mehr verkehrsfähigen Produkte noch zum Verkauf angeboten – angeblich als tagesfrische Ware.

Verbraucherschützer zeigen sich besorgt

Das Ergebnis alarmiert Experten für Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschützer. „Dem Verbraucher werden 'unsichere Lebensmittel' verkauft, die man auf keinen Fall verzehren sollte. Ein Verzehr solcher Produkte kann gesundheitliche Risiken haben. Die Märkte haben ihre Sorgfaltspflicht vernachlässigt, denn die Lebensmittel entsprechen nicht den Anforderungen des Lebensmittelrechts“, sagte Armin Valet von der Verbraucherzentrale Hamburg.

Discounter-Test
Lidl schlägt Aldi und Netto im ARD-Markencheck um Längen

Der Kunde spart, das Essen gammelt und der Mitarbeiter bekommt wenig Geld. Klischees? Die ARD nimmt die drei großen Discounter unter die Lupe.

Faule Lebensmittel zu verzehren kann ernsthafte Folgen für die Gesundheit haben. Durch entstandene Schimmelpilzgifte sei nicht auszuschließen, dass manche Produkte krebserregend seien und somit nicht verzehrt werden sollten, sagte Dr. Bianca Brauer, Expertin für Lebensmittelsicherheit. „Wir haben Marktverordnungen dafür, dass die Ware frei von Schimmelpilzen und Schaden sein muss.“

Supermärkte kündigen Verbesserungen an

Auf Nachfrage von „Markt“ bedauerten alle von der Sendung getesteten Supermarktketten das schlechte Abschneiden ihrer Läden. Sie geloben Besserung. So will Rewe in Zukunft Obst und Gemüse mit sichtbaren Mängeln sofort aus dem Regal nehmen. Konkurrent Edeka will dagegen die Anzahl der täglichen Qualitätskontrollen in den Obst- und Gemüseabteilungen erhöhen. Auch die Discounter Aldi und Lidl kündigen Verbesserungen an. (bk)

Sendertermin: NDR, 25. Januar, 20.15 Uhr

Kommentare
25.01.2016
10:12
Bei Stichprobe gammeliges Obst und Gemüse in Supermärkten entdeckt
von Duisburger67 | #13

Ich verstehe die Filialleiter nicht. Wie kann man offensichtlich gammeliges Zeug anbieten? Die Obst- und Gemüseabteilung ist das Aushängeschild eines...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
article
11491803
Bei Stichprobe gammeliges Obst und Gemüse in Supermärkten entdeckt
Bei Stichprobe gammeliges Obst und Gemüse in Supermärkten entdeckt
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/supermaerkte-verkaufen-massenhaft-gammeliges-obst-und-gemuese-id11491803.html
2016-01-24 19:28
Wirtschaft