Das aktuelle Wetter NRW 0°C
Konjunktur

Statistiker legen Zahlen zu Staatsdefizit und Konjunktur vor

23.08.2013 | 06:57 Uhr
Funktionen
Die Statistiker des zuständigen Bundesamtes erläutern, wie sich das Staatsdefizit in Deutschland im ersten Halbjahr entwickelt hat.
Die Statistiker des zuständigen Bundesamtes erläutern, wie sich das Staatsdefizit in Deutschland im ersten Halbjahr entwickelt hat.Foto: Tobias Kleinschmidt/Archiv/dpa

Wiesbaden  Die öffentlichen Kassen dürften dank des robusten Arbeitsmarkts und der Kauflust der Verbraucher weiter kräftig klingeln.

Wie genau sich das Staatsdefizit in Deutschland im ersten Halbjahr entwickelt hat, berichtet das Statistische Bundesamt heute in Wiesbaden. Zudem erklären die Statistiker im Detail, woher die Impulse für das deutsche Wirtschaftswachstum im zweiten Quartal um 0,7 Prozent zum Vorquartal kamen.

Während die Staatsschuldenkrise im Euroraum noch immer nicht überwunden ist, dürfte Deutschland 2013 erneut einen «in etwa ausgeglichenen Staatshaushalt» haben, prognostiziert die Deutsche Bundesbank. In jedem Fall dürfte Deutschland weit unter der Marke von 3,0 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) bleiben. Das ist die Grenze, die der Maastricht-Vertrag maximal erlaubt. 2012 hatte Deutschland mit einem Plus von 0,2 Prozent erstmals seit 2007 wieder einen Überschuss ausgewiesen.

(dpa)

Kommentare
Aus dem Ressort
Fernbusse sorgen für Millionen-Einbußen bei Deutscher Bahn
Fernbusse
Das Geschäft mit Fernbussen boomt. In den kommenden zehn Jahren soll sich die Zahl der Passagiere verdreifachen. Die Deutsche Bahn leidet schon jetzt.
Sauna-Besuche verlieren Steuervergünstigung
Gesundheit
Der Eintritt in die Sauna gilt bald nicht mehr als mehrwertsteuerbegünstigt. So hebt sich der Satz von sieben auf 19 Prozent.
Justizminister fordert Korrektur der neuen Facebook-Regeln
Facebook
Die neuen Datenschutz-Regeln von Facebook schlagen weiter hohe Wellen. Jetzt hat sich Bundesjustizminister Maas eingeschaltet und fordert Änderungen.
Brotfabrik Stauffenberg in Gelsenkirchen steht vor dem Aus
Insolvenz
Montag wird die Belegschaft über die nächsten Schritte informiert. Der Betriebsrat rechnet mit der Freistellung eines Großteils der Beschäftigten.
Warnstreiks abgewendet - Bahn geht auf Gewerkschaft EVG zu
Bahn
Im Streit um eine Abschlagszahlung ist die Deutsche Bahn der Gewerkschaft EVG am Freitag kurz vor Ende eines Ultimatums entgegen gekommen.
8350128
Statistiker legen Zahlen zu Staatsdefizit und Konjunktur vor
Statistiker legen Zahlen zu Staatsdefizit und Konjunktur vor
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/statistiker-legen-zahlen-zu-staatsdefizit-und-konjunktur-vor-id8350128.html
2013-08-23 06:57
Konjunktur, Haushalt, BIP
Wirtschaft