Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Streik

Stahl-Warnstreiks beginnen schon am Montag

01.03.2013 | 20:02 Uhr

Dillenburg/Düsseldorf.  Im Tarifstreit der Stahlindustrie wird es schon in der kommenden Woche zu Warnstreiks kommen. Arbeitgeber und IG Metall hatten sich am Donnerstagabend ohne Ergebnis auf den 5. März vertagt. Beschäftigt in Hessen sollen am Vortag die Arbeit niederlegen.

In der nordwestdeutschen Stahlindustrie zeichnen sich Warnstreiks ab. Falls die Arbeitgeber in der Verhandlungsrunde am kommenden Dienstag in Düsseldorf (5. März) kein Angebot vorlegen, will die IG Metall vom folgenden Tag an zu größeren Arbeitsniederlegungen aufrufen. Den Auftakt macht aber bereits am Montag die Belegschaft des Outokumpu-Nirosta-Werks im westhessischen Dillenburg, wie die IG Metall am Freitag mitteilte.

Das frühere Thyssen-Krupp-Werk des finnischen Konzerns gehört aus historischen Gründen zum Tarifgebiet NRW. Die Belegschaft ist zu einem zweistündigen Warnstreik aufgerufen.

Fünf Prozent mehr Lohn

Die IG Metall fordert für die rund 75 000 Beschäftigten der Branche in Nordrhein-Westfalen, Bremen und Niedersachsen 5 Prozent mehr Lohn. Zusätzlich will sie verbesserte Möglichkeiten für den Übergang in die Altersteilzeit erreichen. Die Arbeitgeber wollen erst dann ein Angebot vorlegen, wenn in den Bereichen Altersteilzeit und Altersvorsorge für Auszubildende Lösungen gefunden sind. Die Friedenspflicht war am Donnerstag ausgelaufen. (dpa)



Kommentare
Aus dem Ressort
Wie das iPhone zur digitalen Geldbörse werden könnte
iPhone
Über das digitale Portemonnaie im Smartphone wird schon seit Jahren gesprochen. Kreditkarten-Firmen, Mobilfunk-Anbieter und der Internet-Riese Google schafften es bisher aber nicht, die Verbraucher zu begeistern. Die Hoffnungen liegen nun - wieder einmal - auf Apple.
Preissenkung: Butter wird schon wieder billiger
Lebensmittel
Discounter und Supermärkte senken die Preise für Butter. Bei Aldi sind es jetzt nur noch 85 statt 99 Cent pro 250-Gramm-Packung. Der Essener Discounter hat die Preissenkung am Montag ausgelöst. Mit seinen Rotstift-Aktionen setzt er andere Lebensmittelhändler immer stärker unter Druck.
Motorradhersteller Horex gibt auf und meldet Insolvenz an
Insolvenz
Im Wirtschaftswunder war Horex ein großer Name unter den deutschen Motorradherstellern. Nach der Schließung 1960 wagte Horex 2010 den Neuanfang. Jetzt gab der Hersteller die Versuche auf, die Marke wieder zu beleben und meldete Insolvenz an.
Wie das iPhone zur digitalen Geldbörse werden könnte
iPhone
Über das digitale Portemonnaie im Smartphone wird schon seit Jahren gesprochen. Kreditkarten-Firmen, Mobilfunk-Anbieter und der Internet-Riese Google schafften es bisher aber nicht, die Verbraucher zu begeistern. Die Hoffnungen liegen nun - wieder einmal - auf Apple.
Noch einmal 14 Cent: Butter wird schon wieder billiger
Lebensmittel
Discounter und Supermärkte senken die Preise für Butter. Bei Aldi sind es jetzt nur noch 85 statt 99 Cent pro 250-Gramm-Packung. Der Essener Discounter hat die Preissenkung am Montag ausgelöst. Mit seinen Rotstift-Aktionen setzt er andere Lebensmittelhändler immer stärker unter Druck.
Umfrage
Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?