Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Werbung

Sonntag läuft letzter "Tatort" mit Bierwerbung

27.12.2012 | 13:49 Uhr
Sonntag läuft letzter "Tatort" mit Bierwerbung
Der Tatort darf ab 2013 nicht mehr von Werbepartnern präsentiert werden. Foto: dpa

Kreuztal/Berlin.  Bierwerbung vor dem Tatort - am 26. März 1995 präsentierte das erste Mal ein Bierhersteller die Krimireihe. Am Sonntag wird die Werbung ein letztes Mal zwischen Tagesschau und Tatort laufen. Ab 2013 darf die ARD ihr Programm nach 20 Uhr nicht mehr von Werbepartnern präsentieren lassen.

Der "Tatort" aus München am Sonntag den 30. Dezember wird nach fast 18 Jahren der letzte aus der ARD-Reihe sein, der von Bierwerbung eingerahmt wird. Millionen Deutsche werden im Anschluss an die "Tagesschau" nicht mehr den Spot mit der charakteristischen Musik hören und die Insel sehen, wie der Bierhersteller am Donnerstag mitteilte.

Das Sponsoring wird durch die Änderung des Rundfunkstaatsvertrages gestoppt. Dieser verbietet den öffentlich-rechtlichen Sendern ab dem neuen Jahr, Sendungen nach 20.00 Uhr von Werbepartnern präsentieren zu lassen. Ausgenommen sind Übertragungen von Großereignissen.

TV-Werbung
Krombacher-Spot am Abend bei ARD und ZDF verboten

Der neue Rundfunkstaatsvertrag sieht das bisherigen "Sponsoring" im Fernsehprogramm von ARD und ZDF künftig als Werbung. Die ist ab Januar 2013...

Die erste von dem prominenten Bierhersteller präsentierte "Tatort"-Folge hieß "Mordnacht" am 26. März 1995. Damals ermittelte der heute nicht mehr aktive Kommissar Brinkmann in Frankfurt am Main. Weiterhin wird die Brauerei ihre traditionelle Insel zur "Sportschau" zeigen, wie ein Sprecher sagte. Seit Mitte der 1990er Jahre werde die gleiche Insel gezeigt - sie liege in der Wiehltalsperre nahe der Brauerei. (dapd)

Kommentare
27.12.2012
17:17
Ein positiver Aspekt
von Gaslaterne | #2

Dieser, trotz Gebühren, dreiste Werbeterror nach 20:00 Uhr hat mich immer auf die Palme gebracht! Wenigstens ein positives Element in diesem...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
EU will Steuerschlupflöcher für Unternehmen schließen
EU
Die EU drängt auf mehr Transparenz bei Steuerabsprachen einzelner Länder. Damit sollen Steuerschlupflöcher für Unternehmen geschlossen werden.
Hyundai schließt Bochumer Traditionsfirma Jahnel-Kestermann
Getriebehersteller
Millionen-Verluste haben den Konzern Hyundai veranlasst, seine Bochumer Tochter Jahnel-Kestermann zu schließen. 100 Beschäftigte werden arbeitslos.
Piëch tritt aus VW-Aufsichtsrat zurück - Machtkampf verloren
Volkswagen
Aufsichtsratschef Piëch wollte bei Volkswagen die Ablösung des Vorstandsvorsitzenden Winterkorn betreiben. Jetzt hat Piëch selbst seinen Hut genommen.
Bergbau hinterlässt in der Emscher PCB-Spuren
Grubenwasser
Das Umweltgift PCB aus Grubenwasser ist offenbar erstmals in der Emscher nachgewiesen worden. RAG und Bergaufsicht hatten das bislang ausgeschlossen.
Zu wenig Praxis - Was taugt der Uni-Abschluss Bachelor?
Ausbildung
Wirtschaft beklagt den Trend zu Akademisierung. Viele Hochschul-Absolventen seien schlecht ausgebildet. Ministerin sieht auch Firmen in der Pflicht.
article
7426395
Sonntag läuft letzter "Tatort" mit Bierwerbung
Sonntag läuft letzter "Tatort" mit Bierwerbung
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/sonntag-laeuft-letzter-tatort-mit-bierwerbung-id7426395.html
2012-12-27 13:49
Tatort,Bierwerbung,München,Mordnacht,Sportschau
Wirtschaft