Schlechte Zahlen - Twitter-Chef Dick Costolo tritt zurück

Dick Costolo tritt als Chef von Twitter zurück.
Dick Costolo tritt als Chef von Twitter zurück.
Foto: Archiv/dpa
Was wir bereits wissen
Der Kurznachrichtendienst Twitter muss einen neuen Chef suchen. Dick Costolo kündigte am Donnerstag überraschend seinen Rücktritt an.

San Francisco.. Der Chef des Kurznachrichtendienstes Twitter, Dick Costolo, tritt zurück. Zum 1. Juli werde vorläufig Mitgründer Jack Dorsey die Führung übernehmen, teilte das Unternehmen aus San Francisco am Donnerstag mit. Costolo bleibe Mitglied des Verwaltungsrates. Costolo war sechs Jahre an der Twitter-Spitze.

Die Aktie sprang nach der Ankündigung nachbörslich um rund acht Prozent hoch. Twitter war von den Anlegern für ein ihrer Meinung nach zu langsames Wachstum kritisiert worden. Der Kurznachrichtendienst hatte zum Jahreswechsel 2015 weltweit ingesamt 288 Millionen aktive Nutzer. Innerhalb des vergangenen Jahres kamen insgesamt 47 Millionen hinzu. Gleichwohl schreibt das Unternehmen nach wie vor rote Zahlen, auch wenn die Umsatzzahlen zuletzt stark gestiegen waren. Twitter

Im gesamten Jahr 2014 sammelte sich ein Fehlbetrag von 577,8 Millionen Dollar an, wie das Unternehmen nach US-Börsenschluss am Donnerstag mitteilte. Schon im Jahr davor hatte Twitter gut 645 Millionen Dollar verloren.

Nutzer könnten über Twitter bis zu 140 Zeichen lange Nachrichten absetzen, die auch Links zu Websites, Bildern oder Videos enthalten können. Der Dienst positioniert sich damit als Medium für die Verbreitung von schnellen Nachrichten. (dpa/WE)