Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Bundesgerichtshof

Kein Widerruf bei Kauf von Lehman-Zertifikaten am Telefon

27.11.2012 | 16:58 Uhr
Kein Widerruf bei Kauf von Lehman-Zertifikaten am Telefon
Die Zentrale der pleite gegangenen Investment-Bank Lehman Brothers in New YorkFoto: Archiv/dapd

Karlsruhe.   Verbraucher haben bei telefonisch oder online abgeschlossenen Finanzmarktgeschäften auch in Zukunft kein Widerrufsrecht. Der Bundesgerichtshof wies in Karlsruhe am Dienstag zwei weitere Klagen von Anlegern zurück, die ihr Geld durch die Pleite der Investmentbank Lehman Brothers verloren hatten.

Geschädigte Lehman-Anleger sind erneut mit einer Klage auf Erstattung des Kaufpreises ihrer mittlerweile wertlos gewordenen Papiere gescheitert. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am Dienstag entschieden, dass auch per Telefon oder per E-Mail erteilte Aufträge zum Kauf von Zertifikaten nicht widerrufen werden können. Das deutsche Recht nehme den Handel mit Aktien, Wertpapieren und Derivaten ausdrücklich von dem Widerrufsrecht aus, das ansonsten für per Telekommunikation geschlossene Verträge gelte, urteilte der BGH.

Das aktuelle Urteil haben Anleger aus Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg erwirkt, die vor der Lehman-Pleite Zertifikate im Wert von rund 16.000 und 82.500 Euro gekauft hatten. Die Aufträge wurden teils per Telefon, teils per E-Mail erteilt. Als nach dem Untergang der US-Bank die Papiere wertlos wurden, beriefen sich die Anleger auf das zweiwöchige Widerrufsrecht bei Fernbestellungen. Da es keine schriftliche Belehrung über die Frist gegeben habe, sei diese auch nicht verstrichen, argumentierten sie zudem. (dapd)

(Aktenzeichen: Bundesgerichtshof XI ZR 384/11 und XI ZR 439/11)     

Kommentare
28.11.2012
15:30
Kein Widerruf bei Kauf von Lehman-Zertifikaten am Telefon
von Ergonomy | #2

Vielleicht klappt es ja mit meinem Lottoschein von letzter Woche :-)

28.11.2012
08:17
Kein Widerruf bei Kauf von Lehman-Zertifikaten am Telefon
von holmark | #1

So ist die Rechtslage, die der Gesetzgeber geschaffen hat. Die Lobbyverbrecher der Finanzbranche haben dafür gesorgt, dass sie mit ihren Betrügereien geschützt werden. Nein, Korruption gibts in Deutschland nicht...

Funktionen
Aus dem Ressort
Firma muss für Arbeitsausfall durch Sturm "Ela" aufkommen
Sturm-Folgen
Muss eine Firma Mitarbeitern Dienstzeit gutschreiben, die diese wegen Sturm "Ela" versäumt haben? Unter Umständen ja, sagt das Landesarbeitsgericht.
Gefälschte Mahnungen – So schützen Sie sich
Verbraucherschutz
Link statt Zip-Anhang: Internet-Nutzer sollten sich vor gefälschten Rechnungen oder Mahnungen in Acht nehmen. Betrüger sind erfinderisch.
Warum der Rundfunkbeitrag so umstritten ist
Rundfunkbeitrag
Jeder Haushalt muss den Rundfunkbeitrag zahlen. Bei den Gerichten gehen deshalb viele Klagen ein. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Thema.
Bundesrichter erschweren Mitarbeiter-Überwachung
„Krankfeiern“
Das Bundesarbeitsgericht hat der Überwachung von Beschäftigten etwa im Krankheitsfall enge Grenzen gesetzt. Der Fall, um den es ging, spielt in...
Raucher-Rebell Adolfs darf in seiner Wohnung bleiben
Raucher
Im Streit um den Rauswurf aus seiner Wohnung hat der Düsseldorfer Kettenraucher Friedhelm Adolfs einen Etappensieg vor dem Bundesgerichtshof erreicht.
Fotos und Videos
"Das schnelle Geld"
Bildgalerie
Fotostrecke
Krebs durch Handynutzung?
Video
Gesundheit
Umstrittene Kündigungen
Bildgalerie
Arbeit
Große Korruptionsskandale
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7334947
Kein Widerruf bei Kauf von Lehman-Zertifikaten am Telefon
Kein Widerruf bei Kauf von Lehman-Zertifikaten am Telefon
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/recht/kein-widerruf-bei-kauf-von-lehman-zertifikaten-am-telefon-id7334947.html
2012-11-27 16:58
Lehman Brothers,Bundesgerichtshof
Recht