Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Konsum

Ratenzahlung und Dispokredite - Vier von zehn Deutschen kaufen auf Pump

11.10.2012 | 12:58 Uhr
Ratenzahlung und Dispokredite - Vier von zehn Deutschen kaufen auf Pump
Beim Einkaufen nehmen viele Deutsche die Möglichkeit von Ratenzahlung in Anspruch.Foto: Thinkstock

Berlin.  Vier von zehn Deutschen kaufen auf Pump ein. Einer am Donnerstag veröffentlichten Studie zufolge nutzen 29 Prozent der befragten Bürger Ratenkredite zur Finanzierung. Dispokredite - zuletzt wegen hoher Zinsen in der Kritik - werden dagegen immer unbeliebter.

Die Ratenzahlung gewinnt in Deutschland an Bedeutung, der Dispokredit verliert dagegen an Beliebtheit. Vier von zehn Bundesbürgern finanzieren ihren Konsum auf Pump, wie aus einer GfK-Studie im Auftrag des Bankenfachverbands hervorgeht, die am Donnerstag in Berlin veröffentlicht wurde. Demnach nutzen 29 Prozent der Befragten Ratenkredite. Das sind vier Prozentpunkte mehr als vor vier Jahren. Der Anteil der Haushalte, die Dispokredite in Anspruch nehmen, sei zugleich von rund 19 auf 16 Prozent zurückgegangen.

Kreditgeschäft
Banken wollen Dispozinsen transparenter machen

Banken und Sparkassen wollen die Zinsen ihrer Dispositionskredite transparenter gestalten. Das ist das Ergebnis eines Treffens am Dienstag, zu dem Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner geladen hatte. Anlass der Zusammenkunft war eine Studie, nach der viele Banken überhöhte Dispozinsen verlangen.

"Viele Verbraucher erwarten heute vom Händler das Angebot, die Ware auch per Kredit bezahlen zu können", sagte Peter Wacket, Geschäftsführer des Bankenfachverbands. Der Studie zufolge hätte mehr als die Hälfte der Verbraucher ohne die Möglichkeit zur Finanzierung nichts gekauft.

Der Bankenfachverband vertritt die Interessen der Kreditbanken in Deutschland, die derzeit mehr als 140 Milliarden Euro an Verbraucher und Unternehmen ausgeliehen haben. (dapd)



Kommentare
16.10.2012
07:17
Ratenzahlung und Dispokredite - Vier von zehn Deutschen kaufen auf Pump
von DerBiker72 | #5

Soll auch Leute geben die alles über Karte abbuchen lassen. Nicht ganz ohne, man verliert das Gefühl für das zur Verfügung stehende Geld.

13.10.2012
09:08
Ratenzahlung und Dispokredite - Vier von zehn Deutschen kaufen auf Pump
von Hugo60 | #4

Tomatenkiller_neo versteht immer nur Bahnhof.
Wer ökonomisch dumm ist, der verstet eben auch nicht den Unterschied zwischen Konsumentenkredit und Investitionskredit.

11.10.2012
15:14
Ratenzahlung und Dispokredite - Vier von zehn Deutschen kaufen auf Pump
von holmark | #3

Gute Sache. Schließlich wollen die Insolvenzverwalter und Treuhänder auch leben...

11.10.2012
13:42
Ratenzahlung und Dispokredite - Vier von zehn Deutschen kaufen auf Pump
von MalNachgedacht | #2

Ist das etwa eine Meldung, die den Leser darauf abrichten soll, zu denken, dass es ja kein Wunder sei, dass manche sich keinen Strom mehr leisten können?

Ein Schelm....

11.10.2012
13:16
Ratenzahlung und Dispokredite - Vier von zehn Deutschen kaufen auf Pump
von tomatenkiller_neo | #1

Ist doch genauso, wie Kubaxyz und Hugo4711 es immer wollen ....

Aus dem Ressort
Gericht stoppt private Taxi-App "Uber" bundesweit
App-Verbot
Der neue Fahrdienst "Uber" bekommt Gegenwind: Das Landgericht Frankfurt hat die App per einstweiliger Verfügung bundesweit gestoppt. Zur Freude der Taxi-Unternehmer — denn sie sahen in der Vermittlung privater Fahrdienste eine starke Konkurrenz.
Aufschwung stärkt den Güterverkehr in Deutschland
Verkehr
Der Konjunkturaufschwung zum Jahresbeginn hat den Gütertransport auf der Schiene in Deutschland gestärkt.
Roland Berger sagt als Zeuge im Middelhoff-Prozess aus
Prozesse
Der Unternehmensberater Roland Berger soll heute als Zeuge im Untreue-Prozess gegen den früheren Chef des Karstadt-Mutterkonzerns Arcandor, Thomas Middelhoff, aussagen.
Wie das iPhone zur digitalen Geldbörse werden könnte
iPhone
Über das digitale Portemonnaie im Smartphone wird schon seit Jahren gesprochen. Kreditkarten-Firmen, Mobilfunk-Anbieter und der Internet-Riese Google schafften es bisher aber nicht, die Verbraucher zu begeistern. Die Hoffnungen liegen nun - wieder einmal - auf Apple.
Preissenkung: Butter wird schon wieder billiger
Lebensmittel
Discounter und Supermärkte senken die Preise für Butter. Bei Aldi sind es jetzt nur noch 85 statt 99 Cent pro 250-Gramm-Packung. Der Essener Discounter hat die Preissenkung am Montag ausgelöst. Mit seinen Rotstift-Aktionen setzt er andere Lebensmittelhändler immer stärker unter Druck.
Umfrage
Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?