Private Hochschule BiTS hat einen neuen Rektor

Iserlohn..  Die private Hochschule BiTS hat einen neuen Rektor: Der Akademische Rat wählte gestern Mittag Professor Stefan Stein in dieses Amt. Das teilte die Einrichtung schriftlich mit. Stein folgt damit auf Volker Busch, den die Hochschule vor einer Woche rausgeschmissen hat; Busch war 13 Jahre lang Rektor am Campus Seilersee.

Damit haben die Eigentümer der BiTS (Business and InformationTechnology School), der US-amerikanische Bildungskonzern Laureate, eine erste Weichenstellung in den offenen Personalfragen vorgenommen. Unbesetzt ist jetzt noch das Amt des Kanzlers und IT-Direktors, den Laureate in der Woche zuvor entlassen hatte.

In der Mitteilung von gestern heißt es weiter, Iserlohn solle „ein wichtiger Baustein in der Zukunftsplanung der BiTS bleiben“; von der Waldstadt aus solle eine „bundesweit aufgestellte, deutsche Hochschule“ aufgebaut werden. Noch in der letzten Woche hatte Laureate-Geschäftsführer Carlos Bertran versucht, Befürchtungen zu zerstreuen, der (Gründungs-)Campus am Seilersee könne gegenüber den BiTS-Standorten Berlin und Hamburg an Bedeutung verlieren.

Stefan Stein ist seit 2006 als Dozent (Finanz- und Assetmanagement) an der Iserlohner BiTS tätig, in den zurückliegenden neun Monaten als Pro-Rektor für Lehre. Stein steht u. a. für die BiTS-Expansionspläne nach China. Der neue Rektor nannte den „Ausbau der Qualität der Lehre und der Internationalität“ als Schwerpunkte seiner Arbeit.