Das aktuelle Wetter NRW 1°C
Luftverschmutzung

Peking will für bessere Luftqualität Autoabsatz beschränken 

22.01.2013 | 13:12 Uhr
Peking will für bessere Luftqualität Autoabsatz beschränken 
Peking will die starke Luftverschmutzung in der chinesischen Hauptstadt durch eine Beschränkung der Autoverkäufe und neue Heizungen in den Griff bekommen.Foto: dpa

Peking.  Die chinesische Regierung in Peking will die Luftverschmutzung der Stadt in den Griff bekommen. So sollen beispielsweise Autoverkäufe reduziert und alte Heizungen gegen moderne umgetauscht werden. Die Luftverschmutzung in Peking übersteigt an manchen Stellen die Grenzwerte um das 30 - bis 45-fache.

Peking will die starke Luftverschmutzung in der chinesischen Hauptstadt durch eine Beschränkung der Autoverkäufe und neue Heizungen in den Griff bekommen. Die Regierung werde das "übermäßige Wachstum" beim Autoabsatz kontrollieren und 180.000 alte Fahrzeuge in diesem Jahr von den Straßen verbannen, kündigte Pekings Bürgermeister Wang Anshun bei einer jährlichen Ansprache am Dienstag an.

Zugleich sollen die Heizungen von 44.000 alten, einstöckigen Häusern und Kohle-Öfen im Stadtzentrum durch emissionsärmere, moderne Heizsysteme ersetzt werden.

Verunreinigungen übersteigen teilweise Grenzwerte um das 30- bis 45-fache

Die chronische Luftverschmutzung in der chinesischen Hauptstadt hat im Januar Rekordwerte erreicht und für offene Kritik an der Regierung gesorgt. Selbst die meist zurückhaltenden staatlichen Medien kritisierten die Regierung für ihre Tatenlosigkeit. Trotz der Ankündigungen von Wang zeigten sich Nutzer des beliebten Blogs Sina Weibo allerdings nicht von der Umsetzung überzeugt. "Diese Pläne sind nur Träume", schrieb ein Nutzer.

An einigen Messstationen wurden Verunreinigungen gemessen, die die empfohlenen Grenzwerte um das 30- bis 45-fache überstiegen. So stieg die Feinstaub-Konzentration im Januar zum Teil auf Werte von 600 bis 900 Mikrogramm pro Kubikmeter. Die Weltgesundheitsorganisation hält eine Konzentration vom mehr als 20 Mikrogramm an Feinpartikeln für bedenklich. (rtr)



Kommentare
22.01.2013
15:07
Peking will für bessere Luftqualität Autoabsatz beschränken 
von ferdi23 | #1

Oh je. Der Traummarkt der deutschen "Premium"- Hersteller bricht zusammen.

Aus dem Ressort
Bahn geht auf Lokführer zu - GDL berät dennoch über Streiks
Tarifverhandlungen
In den Tarifverhandlungen mit der Lokführergewerkschaft GDL ist die Bahn erstmals bereit, der GDL auch Verhandlungen für zusätzliche Mitarbeitergruppen zuzugestehen. Das erklärte Bahn-Personalvorstand Weber am Freitag. GDL-Chef Weselsky aber ist mit dem Stand der Gespräche unzufrieden.
Burger-King-Betreiber Yi-Ko bietet Lösungsvorschlag an
Meldungen
Dem umstrittenen Burger-King-Franchiser Yi-Ko läuft die Zeit davon: Alle Fililalen sind geschlossen, Löhne müssen dennoch gezahlt werden. Nach einem Gesellschafterwechsel hat Yi-Ko jetzt ein Lösungsangebot: Burger King habe keinen Grund, es abzulehnen, so der Anwalt des Franchisenehmers.
Fitness-Studio im Essener Opti-Park in der Insolvenz
Wirtschaft
Die 45 Mitarbeiter hatten es schon länger befürchtet, nun musste "City Fitness Essen" Insolvenz anmelden. Das im Opti-Gewerbepark neben dem Asylheim gelegene Studio bleibt aber vorerst geöffnet. Der Noteinrichtung will der Insolvenzverwalter keinesfalls die Verantwortung zuschieben.
Verbraucherzentrale fordert schnelle Preissenkung bei RWE
Stromtarif
Die Essener Verbraucherschützer fordern den Stromversorger RWE auf, die Preise im Grundversorgungstarif zügig zu senken und somit dem Beispiel vieler anderer Firmen zufolgen. Gleichzeitig mahnen sie Stromkunden an, die noch in diesem teureren Tarif sind, zu wechseln, um Geld zu sparen.
Viele Bahnsteige in Essen zu hoch für zukünftige S-Bahnen
Nahverkehr
Langfristig sollen alle S-Bahnhöfe auf den einheitlichen 76-Zentimeter-Standard ausgelegt werden. In Essen trifft das derzeit nur auf vier von 24 Haltepunkten zu. Der Umbau könnte sich mangels Geld über Jahrzehnte hinziehen. Viele kürzlich erst sanierte Bahnhöfe bekamen höhere Bahnsteige verpasst.
Umfrage
Der deutsche Beitrag zum Spenden-Song
 
Fotos und Videos